U19 und U13 mit Siegen, U17 verpasst Niederrheinliga

08.05.2022

Bei „nur“ 13 Spielen dieses Wochenende war aufgrund einiger spielfreier Mannschaften verhältnismäßig wenig geboten, was aber nicht minder interessant war. Unsere U17 kämpft gegen den VfB Homburg um den letzten Strohhalm, was den Klassenverbleib in der Niederrheinliga anbelangt. Unsere U19 will eben genau dort hin. Wir schauen drauf, ebenso wie auf alle anderen Partien.

JSG St. Tönis A1 vs. SG Orken-Noithausen A1 – 2:0

Unsere A1 mit einem Arbeitssieg am Wochenende: In einem einseitigen, aber nervösen Spiel baute die A1 ihre Serie von vier erfolgreichen Spielen aus.
Mit Orken erwartete man einen sehr defensiv eingestellten Gegner. Und genauso kam es auch. Von Anfang an spielte man gegen einen fünfer Abwehrriegel. Das frühe 1:0 von Cihan Rüzgar brachte zunächst ein wenig Ruhe, doch das erlösende 2:0 wollte nicht fallen. Viele Chancen ungenutzt brachten die Orkener immer wieder mit langen Bällen ins Spiel. Erst mit dem Schlusspfiff erlöste ein Konter über Yusuf Bak, Philipp Horster und Torschütze Steven Janke.
Wermutstropfen war die Verletzung von Spielmacher Lukas Koprek, hier wird „theraletix“ ganze Arbeit leisten wollen. Schon heute – Ein Dank an Nick Schreiber.
Aber … am kommenden Sonntag sind die Winter-Neuzugänge spielberechtigt. Die kommenden Trainingstage werden voll genutzt für die letzten beiden Aufgaben in Nettetal und Zuhause gegen Kaarst.
An dieser Stelle aus noch einmal beste Genesungswünsche an die Nummer 10 von Orken!

JSG St. Tönis B1 vs. VfB Homberg B1 – 1:3

Aus und vorbei, ri­en ne va plus. Unsere U17 hat den Klassenerhalt für die Niederrheinliga leider nicht bewerkstelligen können. Gegen den VfB Homberg, die fast nur lange Bälle in die Tiefe spielten, lag man nach knapp 20 Minuten mit 0:1, welche Eghosa Ogbeide nach einer schönen Aktion und einem trockenen Abschluss egalisieren konnte. Schon vor der Pause war unsere U17 die bessere Mannschaft. Nach der Pause erhoffte man sich, nach einem Platzverweis (Tätlichkeit) für die Gäste diese noch einmal verstärken zu können. Leider geschah der erhoffte Effekt nicht. Die JSG verlor ein wenig die Struktur, agierte teils trotz Überzahl zu offensiv und geriet dadurch defensiv immer wieder in Gleichzahl- oder gar Unterzahlsituationen. Fünf Minuten vor dem Ende gelang Homberg das 2:1. Es wurde für die letzten fünf Minuten folgerichtig alles nach vorne geschmissen und per Konter gelang den Gästen mit dem Schlusspfiff das 3:1. Die Nerven lagen leider nach dem Abpfiff blank. Dennoch gilt es nun, auf die kommenden Aufgaben in der neuen Saison zu schauen und sich sowohl für die neue B1 in der Sonderliga als auch für die Jungs, die in die A-Jugend gehen, gut aufzustellen.

JSG St. Tönis B2 vs. Thomasstadt Kempen B1 – 0:7

Am Muttertag hatte die B2 die nächste schwierige Aufgabe in der Kreisleistungsklasse zu erledigen, man spielte im heimischen Teutonenstadion gegen die B1 aus Kempen. Trotz einiger Ausfälle wollte man es dem Favoriten aus der Thomasstadt so schwer wie möglich machen, was zunächst auch gut gelang. Mit freundlicher Unterstützung des Schiedsrichters, der ein Foul einen Meter außerhalb des Strafraumes anders wahrgenommen hatte, kam Kempen durch einen Elfmeter zur ersten Torchance, die dann auch eiskalt zum 0:1 genutzt wurde. Im Laufe der ersten Halbzeit gelang Kempen dann noch zwei Treffer, beide nach Abstimmungsproblemen in der fast komplett neu formieren JSG Abwehr. In der Pause wurden die Schwachpunkte angesprochen und man wollte versuchen weiter dagegen zu halten. So dauerte es auch wieder einige Zeit bis Kempen sich ein Übergewicht erspielen konnte. Als das 0:4 dann fiel war der Glaube auf ein Fußballwunder dann aber auch nicht mehr vorhanden und bei schwindenden Kräften gegen die zum größten Teil körperlich überlegenen Kempener endete die Partie dann letztendlich etwas zu hoch, aber trotzdem verdient mit 0:7.

JSG St. Tönis D1 vs. Hülser SV D1 – 2:1

In einer schwierigen Saison hat unsere U13 im letzten Ligaspiel zumindest einen versöhnlichen Saisonabschluss feiern dürfen: Gegen den Hülser SV siegte man nach Toren von Jakob Bernert sowie Björn Krins mit 2:1. Den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Hülser schoss mit Joel Meyer der Bruder von JSG B1-Stürmer Dustin Meyer. Jetzt geht es für unsere U13 geschlossen in die C-Jugend.

TSV Meerbusch D2 vs. JSG St. Tönis D2 – 4:1

Unsere U12 unterlag im direkten Duell um Rang 2 der U12 des TSV Meerbusch mit 1:4. Wie bereits im Hinspiel war es eine körperbetontes Spiel mit harten Zweikämpfen und der ein oder anderen unglücklichen Schiedsrichterentscheidung, was jedoch nicht zum Spielstand beitrug. Man geriet doof mit 0:2 in Rückstand, kämpfte sich aber noch vor der Pause auf 1:2 ran. In Halbzeit 2 hatte man hier und da noch Gelegenheiten zum 2:2 Ausgleich, schaffte diesen jedoch leider nicht und bekam dann am Ende nochmal zwei Tore. Es fehlte leider die geschlossene Kompaktheit, nicht jeder einzelne hat mitgezogen, sondern sich auf denjenigen mit Ball verlassen. So hat es am Ende leider nicht gereicht.

SV Niersia Neersen D1 vs. JSG St. Tönis D4 – 4:0

Am heutigen Samstag reiste unsere D4 bei sommerlichen Temperaturen zum bereits feststehenden Staffelsieger nach Neersen. Unsere Blauen kamen gut in die Partie und hatte die ersten guten Torchancen des Spiels. Neersen fand in den ersten Minuten keine Mittel, die taktisch gut eingestellte Hintermannschaft von St. Tönis zu überlisten. Immer wieder liefen sie mit zwei oder drei Spielern ins Abseits. So ging es verdient mit einem 0:0 in die Pause.
Auch zu Beginn der zweiten Hälfte konnte unser Team noch dagegen halten. Mit zunehmender Dauer sah man aber deutlich, wie die Kräfte schwanden, da man wieder nur einen Ersatzspieler hatte. In der 35. Minute fiel dann das fällige 1:0 für Neersen. Vier Minuten später legte der Gastgeber nach, um in der 47. und 48. Minute durch einen Doppelschlag auf 4:0 zu erhöhen. Spätestens jetzt hatte man nichts mehr entgegen zu setzen und sehnte dem Schlusspfiff entgegen. Ohne weitere Höhepunkte blieb es beim 4:0.
Die D4 der JSG St. Tönis gratuliert der D1 von Niersia Neersen zum Staffelsieg. Am letzten Spieltag empfangen wie die Mannschaft vom FC Traar auf der heimischen Anlage.

JSG St. Tönis E1 vs. JSG Linner SV/VfB Uerdingen E1 – 3:2

Im letzten Spiel der Staffel gastierte der Tabellenletzte bei unsere U11, die Mannschaft der JSG Linner SV/VfB Uerdingen. Obwohl der Zweite gegen den letzten agierte, tat sich unsere Mannschaft im Spiel wie schon letzte Woche zuvor wieder relativ schwer. So entwickelte sich eine muntere Partie, in der man letztlich mit einem 3:2 als Sieger den Platz verlassen konnte. Torchancen hatte unsere U11 aber auch für gleich mehrere Spiele. Unterm Strich hat man sich das erklärte Ziel, Tabellenrang 2 zu sichern, erreichen können. Jetzt folgen bis zu den Sommerferien noch ein paar Turniere sowie Testspiele auf D-Jugendfeld.

JSG St. Tönis E2 vs. DJK VfL Willich E2 – 3:4

In einem Spiel auf Augenhöhe unterlag unsere E2 der U10 des DJK VfL Willich am Ende knapp mit 3:4. Nach einigen unschönen Szenen im Hinspiel gilt großer Dank an den hiesigen C1-Trainer Moritz Hirt, der als ausgebildeter Schiedsrichter auf Wunsch hin diese Partie pfiff und gewohnt sicher über die Bühne brachte. In einer ausgeglichenen Staffel konnte unsere E2 am Ende von acht Partien vier gewinnen und steht auf einem soliden fünften Tabellenrang.

JSG St. Tönis E5 vs. SC Bayer Uerdingen E4 – 3:4

Unsere E5 bestritt am Samstag ihr letztes Punktspiel auf heimischem Kunstrasen. Zu Gast war die E4 des SC Bayer Uerdingen. Die erste Halbzeit fiel unter das Motto „wer schläft wird bestraft“. So geschehen bei unseren Jungs, die sich quasi drei gleiche Tore einfingen, da sie bei allen drei Ecken zu weit von ihren Gegenspielern standen. Dies war wohl der körperlichen Verfassung der Gäste zuzurechnen, die im Schnitt einen Kopf größer waren und der Respekt da zu groß war. Spielerisch hingegen waren die Uerdinger in fast allen Belangen unterlegen. Unsere Mannschaft konnte die schön herausgespielten Chancen jedoch nicht in etwas zählbares verwandeln. Zu Halbzeit hieß es dann 0:3. Auch in der zweiten Hälfte waren unsere weiterhin überlegen, diesmal fielen dann auch endlich die hochverdienten Treffer und man verkürzte auf 2:3. Es kam aber wieder, wie es kommen musste, wieder eine Ecke der Uerdinger und wieder ein Tor. Das war schon frustrierend anzuschauen. Dennoch blieb die Moral hoch und die Jungs kämpften sich wieder heran auf 3:4. Bis zum Schluss blieb es spannend und die Chancen unserer Mannschaft kamen wie vom Fließband. Kurz vor Schluss wäre noch fast der Ausgleich gefallen. Am Ende blieb es bei einer unverdienten Niederlage, aber letztlich zählen immer die Treffer. Was bleibt ist die Gewissheit, das man diese Saison sich enorm verbessert hat und man sich in der Tabelle auch weiter oben hätte finden können.

TSV Bockum F1 vs. JSG St. Tönis F1 -10:1

Es gibt Tage, da möchte einfach nichts klappen… Es gibt Tage, an denen der Ball nicht das macht, was man möchte. Und es gibt Tage, an denen beim Gegner alles klappt. Und genau einen solchen Tag erwischte unsere F1 ausgerechnet im letzten Spiel der Saison. Hochverdient verlor man das Spiel beim TSV Bockum! Abhaken, sammeln, aufstehen und weitermachen Jungs! Dass ihr es könnt, habt ihr schon oft genug bewiesen.
Dennoch hat die Mannschaft von Lukas Copp und Dennis Mellen eine tolle Rückserie gespielt. Man durfte sich in der spielstärksten Staffel des 2013er-Jahrgangs beweisen. In vielen Spielen spielte und agierte man auf Augenhöhe, oft jedoch versäumte man es sich zu belohnen. Macht weiter so Jungs, alles Gute, danke für die schönen Spiele. Weitere werden bestimmt folgen 💙💛

JSG St. Tönis F2 vs. TuRa Brüggen F1 – 7:5

In einem munteren und torreichen F-Jugendspiel siegte unsere F2 über die F1 von TuRa Brüggen. Führte unsere Mannschaft zur Pause bereits mit 5:1, kam der Gast nochmal eng ran und machte es am Ende nochmal spannend. Dennoch bewahrte unsere U9 kühlen Kopf und konnte die Führung bis zum Abpfiff halten.

JSG St. Tönis F3 vs. JSG St. Tönis F4 – 2:6

(dieser Bericht ist geschrieben aus Sicht der hiesigen F4-Trainer)

Am Samstag wurde das Saisonfinale im internen Schlagabtausch mit der bis dahin in der Rückrunde ungeschlagenen F3 bestritten. Zwei Unachtsamkeiten im Spielaufbau sorgten für frühe Rückstände, welche jedoch schnell von Gavril Akoua ausgeglichen wurden. In einem ausgeglichenen Spiel netzte selbiger kurz vor der Pause dann noch zur 3:2 Führung. Im zweiten Durchgang kam die F4 dann immer besser ins Spiel und Mats Bohnen traf fünf Minuten nach Wiederanpfiff um die Weichen für den Sieg zu stellen. Kurz darauf krönte Mats ein tolles Solo mit einem Schlenzer oben links in den Winkel. Das Spiel war jedoch weiterhin hart umkämpft, Jasper lief mehrfach gedankenschnell aus seinem Tor und unterbrach somit die schnellen Konter der F3. Zwei Minuten vor Schluss war erneut Gavril zur Stelle und machte den Sack damit zu.
Eine unglaubliche Saison geht damit zu Ende. Jungs, ihr habt wirklich großes geleistet. Egal ob bei Spieletreffs in der Hinrunde oder jetzt in der Staffel – ihr habt euch super geschlagen und häufig sogar gegen den älteren Jahrgang durchgesetzt. Wir Trainer und ganz sicher auch eure Familien sind sehr stolz auf eure Entwicklung. Ihr seid als Team zusammengewachsen und wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Saison mit euch.

JSG St. Tönis G2 vs. BV Union Krefeld G1

Im letzten Spiel der Rückrunde empfingen unsere „Minis“ die Bambinitruppe des BV Union Krefeld, die fast ausschließlich mit Altjahrgang antraten. In der ersten Halbzeit haben unsere Kleinsten noch gut dagegen gehalten und waren noch motiviert, was aber step by step nachließ, je mehr Tore die anderen geschossen haben. Als Saisonabschluss fuhr der 2016er-Jahrgang einen Tag später am Sonntagmorgen geschlossen ins Irrland.


JSG St.Tönis


freundschaftlich verbunden

Social Media


Links