U19 schlägt Norf-Grimlinghausen

06.04.2022

Mittwochabend, Flutlicht… während anderswo um die Zeit die Champions-League-Hymne ertönt, erklang heute um 20:00 Uhr der Anpfiff für unsere A1 im Spiel in der Sonderliga. Zu Gast war auf dem Ascheplatz die JSG Norf-Grimlinghausen. Aufgrund einiger Ausfälle wurde unsere U19 unterstützt von U17-Abwehrchef Lorik Rashkaj sowie Dustin Meyer und auch, vor allem im zweiten Durchgang, durch lautstarke Anfeuerungsrufe, auch teils eben jener Ausfälle, vom Stankett.
Im ersten Durchgang hatte St. Tönis etwas Glück auf der Habenseite… und auch Luca Stenzel zwischen den Pfosten, der eine Großchance der Gäste per klasse Fußabwehr vereitelte. Hinzu kamen weitere ein bis zwei gute Abschlüsse der Neusser. Auf Seiten der Apfelstädter hatten Steven Janke per Kopf sowie Cihan Rüzgar gute Abschlussmöglichkeiten. Zur Pause ging es bei nasskaltem Wetter in die Halbzeit. Nach geraumer Zeit im zweiten Spielabschnitt kippte das Spiel zusehends zu Gunsten der St. Töniser. Nachdem Mittelfeldmann Fabio Mariano im Zentrum andribbelte, konnte dieser rund 25 Meter vor dem Tor nur per Foul gestoppt werden. Den fälligen Freistoß brachte der heutige Kapitän Philipp Horster, der für Magnus Schlenger heute die Binde trug, scharf mit Schnitt vors Tor und ein Akteur der Gäste verlängerte diesen per Kopf unglücklich ins eigene Gehäuse. Sehr zum Jubel der trotz der späten Uhrzeit zahlreichen Zuschauer. Ein Freistoß rund 20 Meter vor dem Tor von Torwart Luca Stenzel, der über das Tor ging, war in der Folgezeit die letzte nennenswerte Aktion vor dem eigenen Kasten, sodass unsere U19 am Ende, auch aufgrund einer klaren Leistungssteigerung in Halbzeit zwei, als verdienter Sieger den Platz verlassen und sich über den ersten Sieg in der Rückrunde freuen kann. Glückwunsch Jungs! 💙💛

JSG St.Tönis


freundschaftlich verbunden

Social Media


Links