U19 mit wichtigem Punktgewinn in Nettetal, B2 unterliegt dem TSV Meerbusch deutlich

15.05.2022

Für einige Mannschaften ist die Saison bereits beendet. „Nur“ noch neun Mannschaften hatten sowohl Test-, als auch Meisterschaftsspiele. Für die A-Jugend ging es beim Spitzenspiel der Sonderliga (erster gegen zweiter) um den Einzug in die Niederrheinliga, die B2 hatte eine harte Aufgabe mit dem TSV Meerbusch vor der Brust, unsere C-Jugend hatte ihren ersten Test mit der neuen Mannschaft, die die Qualifikation zur Sonderliga bestreiten muss und auch in der D-, E- und F-Jugend standen noch einige Aufritte an, auf die wir wie gewohnt blicken:

SC Union Nettetal A1 vs. JSG St. Tönis A1 – 0:0

Eine spannende Partie erwartete die Zuschauer beim Auftritt unserer U19 beim SC Union Nettetal. Topspiel, erster gegen zweiter, ein Punkt Differenz, der Sieger dürfte die Qualifikation zur Niederrheinliga klar machen. Mehr Brisanz im Vorfeld geht nicht! Trainer Michele Mariano gab sich im Vorfeld dennoch entspannt und optimistisch: „Nettetal muss mehr als wir!“
In einer spannenden und intensiven Partie, wo sich beide Teams nichts schenkten, war Durchgang eins durchaus auf Augenhöhe. Beide Teams hatten nach einer Ecke einen Hochkaräter auf das erste Tor, dennoch ging der Ball auf beiden Seiten nicht ins Netz.
Nach der Pause war die JSG dann optisch überlegen, Nettetal hatte wenig bis keine Torchancen nach der Halbzeit. Rudl Ismail hatte Mitte der zweiten Hälfte die dicke Chance aufs 1:0 für St. Tönis, aber der ehemalige JSG-Schlussmann Fynn Treker im Kasten der Nettetaler verhinderte den Einschlag. „Mensch Rudl“… so die Aussage seines kleinen Bruders Loran, der in unserer F2 spielt 🙂
Das umjubelte 1:0 für St. Tönis wurde nach Ansicht des Schiedsrichters wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung aberkannt. Am Ende warf Nettetal nochmal alles nach vorne, aber unsere U19 verteidigte beherzt, mit hohem Einsatz bei enormen Temperaturen, teilweise auch über die Schmerzgrenzen hinaus. Letztendlich verblieb es beim torlosen Remis, was der JSG mehr hilft als den Gastgebern. Am kommenden Sonntag kann man mit einem „Dreier“ gegen das Tabellenschlusslicht aus Kaarst den Einzug in die Qualifikation zur Niederrheinliga klar machen. Viel Glück hierbei Männer! 💙💛

TSV Meerbusch B2 vs. JSG St. Tönis B2 – 14:1

Am letzten Spieltag in der Kreisleistungsklasse musste die B2 nach Meerbusch. Nachdem man in der Hinrunde etwas unerwartet dem Topfavoriten ein Unentschieden abringen konnte, was zugleich auch den Verlust der Tabellenführung (und letztendlich der Meisterschaft) bedeutete, konnte man schon erahnen, dass es heute für die JSG eine mehr als schwierige Aufgabe werden würde. Dazu musste die B2 noch auf einige Stammspieler verzichten und konnte bei sommerlichen Temperaturen nur mit drei Wechselspielern antreten. Anders dagegen Meerbusch, die mit Bestbesetzung antreten konnten und sich den Luxus gönnten, auch Spieler mit B1-Erfahrung einzusetzen. Somit war es eine klare Sache und trotz energischer Gegenwehr lag man zur Halbzeit bereits 10:0 zurück. Die Jungs der B2 zeigten trotz des katastrophalem Spielstandes in der zweiten Halbzeit eine gute Moral und kämpfen mit allen Mitteln gegen einen übermächtigen Gegner. Leider kam es immer wieder zu Provokation was dazu führte, dass sich zwei unserer Spieler etwas ungeschickt „rächten“ was zu zwei Platzverweisen für jeweils fünf Minuten führte, was die Sache noch schwieriger machte. Am Ende verlor man die Partie mit 14:1, trotzdem freuten sich Jungs und Trainer dass zumindest der letzte Treffer dieses Spiels und der Saison von der JSG nach einem schönen Angriff über Franz Leenen von Youssef Lakbir erzielt werden konnte.
Mit dem achten Platz in der Kreisleistungsklasse beendet die B2 eine schwierige Saison, womit man sehr zufrieden sein kann trotz des unschönen Abschlussspiels.

SG Orken-Noithausen C1 vs. JSG St. Tönis C1 – 3:2

Das erste Spiel der „neuen“ C1 stand an diesem Samstag an. Man fand in der „alten“ C1 der SG Orken-Noithausen (Grevenbroich) einen Testspielgegner. Nach einem zeitweise 0:3-Rückstand kämpfte sich unsere Mannschaft nochmal ran, unterlag aber am Ende knapp mit 2:3. Die Chance auf ein leistungsgerechtes 3:3 wäre gerade wegen eines verbesserten Auftrittes nach der Pause drin gewesen. Wichtiger als das Ergebnis sind jedoch die Erkenntnisse, die man in jeder Hinsicht aus dieser Partie ziehen kann, womit das Trainerteam weiter arbeiten kann, um sich auf die Qualifikationsspiele zur Sonderliga in zweieinhalb Wochen vorzubereiten.

JSG St. Tönis D2 – Turnier in Uerdingen

Die D2/U12 der JSG St. Tönis trat am Sonntagvormittag zu einem Qualifikationsturnier des FLZ05 an. Wer Sieger dieses Qualifikationsturniers wird, tritt in der Endrunde gegen Teams wie Borussia M’gladbach, den BVB oder Fortuna Düsseldorf an. Unsere 2010er Truppe hatte es in einer von zwei Fünfergruppen mit Union Nettetal, den Sportfreunden Hamborn, dem SV Oppum sowie dem FC Rumeln-Kaldenhausen zu tun. Die JSG bestritt direkt das erste Match dieses Turniers. Es ging gegen Union Nettetal, wo man gut mithielt, jedoch unglücklich in einer Spielzeit pro Spiel von 15 Minuten knapp mit 0:1 unterlag. Die darauffolgende Partie gegen den SV Oppum entschied man seinerseits mit 1:0. Knappe Ergebnisse waren bei einer Viertelstunde Spielzeit nur folgerichtig, denn auch die nächste Partie endete mit 1:0, dieses Mal hatte der Gegner aus Hamborn jedoch leider die Oberhand. Die letzte Partie der Gruppenphase war allerdings etwas torreicher, diese konnte unsere U10 mit 3:1 für sich entscheiden, was Rang 3 in der Gruppe zufolge hatte. Resultat daraus war, dass man in einem „kleinen Halbfinale“ gegen den VfL Willich antrat. Dieses Match konnte man im Neunmeterschießen, auch dank zwei gehaltener Bälle von Luke Überall für sich entscheiden. Dies bedeutete am Ende, dass man letztlich das Spiel um Rang 5 bestritt, wieder traf man, diesmal jedoch mit 20 Minuten Spielzeit, auf den SV Oppum. Hier war man mit einem knappen, aber verdienten 2:1 der Sieger und belegte am Ende einen guten fünften Rang.
Unterm Strich ein gelungener Auftritt unserer U10, weil man spielerisch zu überzeugen wusste, in jeder Partie. Guter Ball ⚽️💙💛⚽️ Jungs !
Ein Dank geht in Richtung U9-Trainer Lukas Copp, der den eigentlichen Trainer unserer U12 Dennis Reil nach dem dritten Spiel ablösen musste, da dieser mit der ersten Mannschaft der DJK Teutonia St. Tönis zur Oberligapartie gegen Düsseldorf-West reisen musste.

JSG St. Tönis D3 vs. SC Bayer Uerdingen D4 – 3:2

In ihrem letzten Meisterschaftsspiel empfing unsere D3 die verlustpunktfreie D4 aus Bayer Uerdingen. Unsere Jungs wollten das Spiel unbedingt gewinnen und sich für die hohe Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren. Hoch motiviert gingen die Blauen dann auch in den ersten 15 Minuten zur Sache und machten ordentlich Druck. Cemil in der 5. und Ole in der 12. Minute trafen in der Anfangsphase zur 2:0 Führung.
Danach kam Bayer besser ins Spiel und konnte noch vor der Pause auf 1:2 verkürzen.
In der zweiten Halbzeit zeigte Bayer dann, warum bislang alle Spiele gewonnen wurden. Wir hielten meist kämpferisch dagegen, jedoch zum Teil etwas zu strukturlos. Der Ausgleich für Bayer fiel Recht früh nach der Pause. Die JSG wurde in die eigene Hälfte gedrängt, Bayer warf alles nach vorne – und öffnete so hinten Räume. Einen davon nutzte Ole mit einem beherzten Antritt aus der eigenen Hälfte und konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Ben sicher.
In den letzten Minuten hatte Bayer noch einige Möglichkeiten zum Ausgleich, aber Dank dem heute starken Lukas im Tor und ein wenig Glück blieb es am Ende beim 3:2 Sieg.

JSG St. Tönis D4 vs. FC Traar D1 – 1:1

Am Samstag empfing unsere D4 die D1 des FC Traar zum letzten Meisterschaftsspiel.
Bei sommerlichen Temperaturen morgens um 10:00 Uhr bestimmten unsere Blauen weitestgehend das Spiel. Man kreierte Chance auf Chance, aber der Ball wollte nicht ins Traarer Tor. Bis weit in die Schlussphase der ersten Hälfte kontrollierte unsere D4 das Geschehen.
Fünf Minuten vor der Pause fiel vollkommen überraschend das 1:0 für die Gäste.
Ein langer Abschlag reichte, um den Traarer Stürmer alleine vor dem Torwart auftauchen zu lassen, der diesem im Eins-gegen-Eins keine Chance ließ.
Diese Führung hielt aber nur knapp 2 Minuten. Durch eine schöne Einzelaktion kam St. Tönis durch einen Schlenzer ins lange Eck zum 1:1.
Nach der Pause ging es hin und her. Torchancen auf beiden Seiten boten sich den Zuschauern. Leider bekamen sie nur noch einen Pfostenschuss nach einem Konter unserer Mannschaft zu sehen, welches der verdiente Siegtreffer gewesen wäre. So blieb es am Ende beim 1:1.

JSG St. Tönis D5 vs. SV Vorst D1 – 2:6

Im letzten Spiel der Saison bestritt unsere D5 ein Derby gegen die D1 des SV Vorst. Leider unterlag man am Ende mit 2:6 (nicht 2:9 wie im DFBnet angegeben), dennoch sind die Jungs stolz auf sich und freuen sich auf die kommende Saison. Am Ende gabs für alle Kids ein Slusheis.
Bedanken möchten wir uns hier an dieser Stelle bei Trainer Hakay Özbay, der die Truppe im Laufe der Saison übernommen hat. Dieser kümmert sich in der kommenden Saison jedoch wieder um eine unserer Bambinitruppen.
Lieber Hakan, danke für dein Engagement und deinen leidenschaftlichen Einsatz bei einer laut eigener Aussage „lustigen, aber anstrengenden Truppe“! 💙💛

JSG St. Tönis E1 – Turnier beim SV Oppum

Ein eher durchwachsenes Turnier spielte unsere U11 am Samstag beim SV Oppum. Man verkaufte sich unter Wert. Gegen die E1 von SuS Krefeld unterlag man durch einen „Kunstschuss“ mit 0:1, obwohl unsere Sieben die bessere Mannschaft war. Gegen den Gastgeber aus Oppum ging man mit einem 5:0 als Sieger hervor, ehe man darauf beim KTSV Preußen Krefeld mit 1:2 unterlag. Ärgerlich, dass dort ein Tor der JSG aberkannt wurde. Gegen die sympathische Truppe des SSV Delrath siegte man mit 1:0, ehe es im letzten Spiel gegen die E1 des VfL Willich um die Wurst ging. Ein Unentschieden hätte für Rang 2 gereicht, leider unterlag man mit 1:2, weswegen man am Ende in der Gruppe nur auf Rang 5 landete.
Alle Plätze bis auf die beiden Halbfinals, Spiel um Platz 3 sowie das Finale wurden durch Siebenmeterschießen ausgeschossen. Weil die E2 vom CSV Marathon Krefeld nicht angetreten war, gab es ein Dreierelfmeterschießen mit Oppum, JSG Linn/Uerdingen und uns, welches St. Tönis für sich entscheiden konnte.
Torschützen für unsere U11 waren: zweimal Hlib, zweimal J.C., zweimal Hendrik, einmal Darian und einmal Yaroslav. Hlib und Yaroslav, unsere beiden ukrainischen Neuzugänge, sind nun auch endlich spielberechtigt. Unterm Strich etwas enttäuschende Ergebnisse, wobei die Niederlagen jedoch unglücklich waren und unsere Kids dementsprechend schon etwas down waren.
Nächstes Wochenende gibt es ein Testspiel auf D-Jugendfeld gegen Viktoria Anrath.

JSG St. Tönis E3 vs. SC Waldniel E3 – 7:8

Unsere E3 hatte im letzten Ligaspiel die E3 des SC Waldniel zu Gast. In einem torreichen Spiel unterlag man letztlich knapp mit 7:8, hatte aber einen guten Auftritt gezeigt, gute Moral bewiesen, einen Drei-Tore-Rückstand aufgeholt. Leider gab es sowohl viele Unterbrechungen im Verlaufe der Partie, die ein wenig den Spielfluss nahmen, womit unsere E3 erstmal lernen muss umzugehen. Nichtsdestotrotz ein guter Auftritt unserer E3, die stets im Spiel waren und sich nie hängen ließen. Auch der Trainer der Waldnieler sprach am Ende von einer unverdienten Niederlage für unsere JSG.

TSV Bockum E3 vs. JSG St. Tönis E4 – 0:7

Unsere U10 bestritt, nachdem sie am vergangenen Montag gegen die E2 des TSV Bockum den dritten Platz im letzten Ligaspiel ihrer Staffel klargemacht haben, ein Testspiel gegen deren E3. Diese Mannschaft hatte man bereits am ersten Spieltag der Hinrunde, wo man sich noch mit einem 2:2-Unentschieden voneinander trennte. Leider fehlten beim Gastgeber mit der Ellipse als Wappen mehrere Spieler, jedoch auch auf unserer Seite fehlten mit Bjarne Schrörs, Leandro Razzeto und dem Zwillingspärchen Jaron und Mailo Berghaus vier Akteure.
Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte, wo unsere Mannschaft knapp mit 1:0 führte, legte man, auch nach einer Systemumstellung, in der zweiten Halbzeit einen noch stärkeren Auftritt hin, ließ gut den Ball laufen und verwertete die sich bietenden Chancen relativ konsequent und hatte zudem hinten in der Abwehr sowohl Glück, als auch eine gute Defensive inklusive Torhüter, sodass am Ende ein klarer 7.0-Erfolg auf dem Spielberichtsbogen steht. Glückwunsch Jungs! 💙💛
Die Tore für unsere U10 erzielten: Mika Duckhorn (3), Patryk Ksoll (2) sowie je einmal Nils Janson und Mina Shehata.

SC Waldniel F2 vs. JSG St. Tönis F2 – 8:4

Zum letzten Saisonspiel für die F2 und gleichzeitig dem letzten Spiel unter dem Trainer Matthias Polte, der ab nächster Saison eine Bambini-Mannschaft übernimmt, musste man erneut nach Waldniel. Mit deren F2 hatte man noch eine Rechnung offen, verlor man doch das erste Saisonspiel denkbar knapp mit 2:1. Leider fehlten den Trainern vier Stammkräfte und so wurde die Partie bei sommerlichen Temperaturen zur großen Herausforderung, da nur ein Einwechselspieler zur Verfügung stand.
Die Begegnung begann munter von beiden Mannschaften, wobei die St. Töniser mehr für das Spiel taten und sich die Gastgeber aufs Kontern beschränkte. Das taten sie die gesamte Partie allerdings sehr effektiv, so dass es zur Halbzeit 3:1 für sie Hausherren stand. Das Tor für die JSG erzielte Can-Malik.
Den Beginn der zweiten Hälfte verschliefen die Gäste allerdings total, sodass Waldniel auf 7:2 davonziehen konnte. Das Spiel der Gastgeber erinnerte dabei stark an das alte Kick-and-Rush-Spiel der Engländer. Das 7:3 durch Adrian und der 8:4-Treffer zum Endstand durch Rasmus waren dann nur noch Ergebniskosmetik.
Unterm Strich ein verdienter Sieg für Waldniel, allerdings nicht in dieser Höhe, da unsere Jungens mehr Spielanteile hatten.
Somit geht eine tolle Saison zu Ende, in der viele Spiele gewonnen werden konnten und in der sich die Spieler deutlich weiterentwickelt haben. Macht weiter so!

JSG St.Tönis


freundschaftlich verbunden

Social Media


Links