U19 schlägt Jüchen-Garzweiler, U11 und U9 mit Turnierwochenende

24.04.2022

Im letzten Ferienwochenende rollte schon wieder der Ball: Die A1 und E3 traten in der Meisterschaft an, die U15 bestritt ein Testspiel beim Pokalfinalisten aus Willich, während unsere E1 und F1 jeweils ein Turnier bestritten, die E-Jugend teils gegen hochkarätige U11-Mannschaften aus Bundesliga und knapp darunter. Wir schauen einmal darauf:

VfL Viktoria Jüchen-Garzweiler A1 vs. JSG St. Tönis A1 – 0:3

Unsere A1 gewinnt nach deutlicher Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit 0:3 (0:1) in ihrer Sonderligapartie beim VfL Viktoria Jüchen-Garzweiler.
Zwar ging man sehr früh durch Philipp Horster in der 11. Minute in Führung, bekam aber keine Sicherheit in den Spielaufbau. Jüchen war der erwartet starke Gegner, darum ist man froh diese Hürde genommen zu haben. Schlussmann Jonas Haeger aus der A2 vereitelte einige Großchancen des Gegners in der ersten Halbzeit. Auch selber hatte man einige Kontermöglichkeiten, die nicht genutzt wurden. Dies änderte sich in der zweiten Halbzeit mit zwei Kontertoren durch Philipp Horster (64. Minunte) und einem sehenswerten Lupfer durch Enes Altunel in der 66. Minute, die das Spiel entschieden.
Trainer Michele Mariano war am Ende sehr zufrieden mit dem Ergebnis und bereitet nun die nächsten beiden schweren Auswärtsspiele vor.

DJK VfL Willich C1 vs. JSG St. Tönis C1 – 4:1

Für unsere U15 ist die Meisterschaft schon beendet, sodass die freie Zeit mit Testspielen überbrückt werden muss. Nicht so jedoch beim heutigen Gegner aus Willich: Neben zwei Ligaspielen in der Kreisleistungsklasse steht am kommenden Sonntag deren Pokalfinale gegen den SC Bayer Uerdingen an. Einigte man sich im Vorfeld mit dem Willicher Trainer darauf, allen Jungs viel Spielzeit zu geben und durch zu rotieren, so bestand beim Gastgeber „alle Jungs“ aus insgesamt lediglich zwölf Mann. Bei unserer U15 fehlten neben Florian Giebelen, Finn Wäger, Jan Peters sowie Julian Ludwig mit Lucas Nießen und Julian Schmitz beide Torhüter, sodass dankenswerterweise Marlon Stumpen aus unserer U13 aushalf, der zum zweiten Male überhaupt erst in einem „großen“ Tor stand und diese Aufgabe souverän meistern konnte. Danke fürs Aushelfen Marlon! 💙 💛
Gestaltete sich die erste Viertelstunde noch durchaus ausgeglichen, konnte Willich mit einem „zweiten Ball“ in Führung gehen und auch dadurch Oberwasser gewinnen. Nach einem klaren Foul im Strafraum konnte deren Spielführer den fälligen Strafstoß zum 2:0 souverän verwerten. Willich konnte, leider viel zu einfach, durchs verwaiste Zentrum mit einem platzierten Flachschuss noch auf 3:0 erhöhen, ehe es auch auf Seiten der JSG einen Elfmeter gab, den Innenverteidiger Alexander Ninow zum 3:1-Halbzeitstand verwandeln konnte.
Nach der Pause hatten die Willicher, die im Gegensatz zur JSG auch personalbedingt wenig durchrotierten, weiter mehr Ballbesitz und die klareren und gefährlicheren Torchancen. Erst Mitte des zweiten Durchgangs hatte die JSG wieder mehr Zugriff und kam zu Torchancen, doch genau in dieser Phase konnten die Willicher durch einen langen Ball über die Abwehrkette noch zum 4:1-Endstand treffen. Ein verdienter Sieg der U15 des VfL Willich, die über weite Strecken der Partie die bessere Mannschaft war.

JSG St. Tönis E3 vs. JSG Dilkrath/Boisheim/Amern E3 – 5:2

In ihrer E-Jugendstaffel empfing am Samstagmittag unsere E3 die E3 der JSG Dilkrath/Boisheim/Amern.
Es war im ersten Durchgang eine ausgeglichene erste Halbzeit, die mit einem 2:2-Unentschieden, auch bedingt durch einen überragenden Gästekeeper, endete. Die Tore im ersten Durchgang für die St. Töniser Jungs erzielten Gentian Hashimi und Ogren Topalli. In der zweiten Halbzeit startete unsere „Sieben“ sehr konzentriert und hatte zwar zahlreiche, aber jedoch nicht zwingende Torgelegenheiten. Man gab nicht auf, bis fünf Minuten vor dem Ende noch der Knoten platzte und die JSG St. Tönis durch erneut Gentian, Ogren sowie Ben Wesseling den 5:2-Endstand erzielen konnte. Die Trainer sind nach einem sehr spannenden Spiel sehr zufrieden, auch über die kämpferische Einstellung ihrer Mannschaft in allen Mannschaftsteilen.

F1/U9-Turnier in St. Tönis

Toller Leistungsvergleich heute in St. Tönis! Unsere F1/U9 empfing am Sonntagmittag mit dem VfR Oberhausen, BV 04 Düsseldorf, den 1. FC Mönchengladbach, ASV Süchteln sowie Union Nettetal fünf spielstarke Mannschaften zum Leistungsvergleich an der Jahn-Sportanlage.
Unter den Augen von Ex-Bundesligatorwart Christopher Heimeroth agierte in drei von fünf Spielen (gegen Oberhausen, Mönchengladbach sowie Nettetal) unsere U9 auf Augenhöhe, unterlag jedoch in zwei dieser drei Partien auch knapp.
Wie schon beim vergangenen Turnier in Düsseldorf-Lohausen verpasste man es erneut, sich durch weitere Tore zu belohnen. Bei sechs teilnehmenden Mannschaften war unsere JSG auch das einzige Team, was über insgesamt 13 Spielern Einsatzzeiten verschaffte und konsequent durchrotierte.
Wir bedanken uns sowohl recht herzlich bei Trinkgut Zarf e. K. für das Sponsoring von Medaillen für jedes Kind sowie Pokalen für jede Mannschaft. Auch ein großer Dank von allen teilnehmenden Mannschaften geht raus an Moritz Hirt für die tolle Organisation im Vorfeld und beim Turnier selbst sowie an Bernd und Elfi Görtz für die hervorragende Bewirtung von Spielern, Trainern und Eltern. Alle waren zurecht begeistert. Dankeschön! 💙 💛

E1 Sparkasse Krefeld U11 Cup beim BWC Viersen:

Am Samstag, den 23.04. ging es für unsere E1 zu einem ganz besonderen Turnier nach Viersen. Hier spielten, bis auf vier regionale Teams, nur Teams aus Nachwuchsleistungszentren. Unsere E1 hatte bei der Auslosung im Vorfeld die Mannschaften vom FC Augsburg, 1860 München, Waldhof Mannheim, Aarhus GF aus Dänemark und Bayer Uerdingen zugelost bekommen. Es war im Vorfeld klar das hier „Dabei sein ist alles“ das Motto sein muss. Im ersten Spiel ging es gegen Bayer Uerdingen. Hier unterlag unsere E1 leider mit 1:3. Man hatte im Vorfeld darauf spekuliert, hier eventuell etwas zählbares mitzunehmen. Im zweiten Spiel gegen Waldhof Mannheim war unsre E1 dann endlich bei dem Turnier angekommen und schlug sich gut, verlor aber am Ende mit 0:3. Im dritten Spiel ging es gegen den ersten Bundesligisten, den FC Augsburg. Obwohl Augsburg die deutliche stärke Mannschaft war, verlor man am Ende gegen einen sehr sympathischen Gegner mit 0:4, was zumindest als kleiner Erfolg zu verbuchen war. Nach drei Niederlagen war die Motivation auch nicht mehr die beste und so verlor man gegen den dänischen Vertreter deutlich. Mit dem Spiel gegen Aarhus waren weder Kinder noch Trainer zufrieden. Doch der dickste Brocken, in Form von der U11 der Münchener Löwen kam erst noch. Gegen den späteren Turniersieger verlor man ebenfalls deutlich, doch die Kids haben sich hier nicht hängen lassen.
Dann gab es eine Pause von 40 Minuten, in der die Kids ein Mitttagessen, gestellt vom Veranstalter, zu sich nehmen konnten. In der Zwischenrunde bekam man es dann mit der Mannschaft vom BWC Viersen zu tun. Hier konnte man endlich das erste Spiel mit 2:0 gewinnen. Da waren die Kinder alle wieder hellwach. Im letzten Platzierungsspiel ging es gegen die aus der Meisterschaft bekannte E1 aus Kempen. Hier entwickelte sich ein intensives Spiel das beide Mannschaften hätten gewinnen können. Am Ende siegte die Kempener E1 ein bisschen glücklich mit 2:1. Es war auf jeden Fall eine tolle Erfahrung für Spieler, Eltern und Trainer!

Bam2 Nappo Cup U6 bei Thomasstadt Kempen

Unsere Bambini 2 agierte am Sonntag bei einem Funinoturnier bei Thomasstadt Kempen. Es spielten insgesamt 16 Mannschaften auf acht Feldern nach den Regeln der neuen Spielformen. Die JSG St. Tönis stellte zwei Teams. Eins mit vier und eines mit fünf Kindern. Gespielt wurde jeweils acht Minuten. Es wurde immer im Drei-gegen-Drei gespielt und nach jedem Tor wurde mindestens ein Spieler gewechselt. Ebenso wechselte man nach jedem Spiel den das Spielfeld. Durch wenig Warte- und viel Spielzeit war es ein sehr kurzweiliges gut organisiertes Turnier. Es hatten alle Kinder, Eltern und auch Trainer sehr viel Spaß!

JSG St.Tönis


freundschaftlich verbunden

Social Media


Links