U17 unterliegt dem MSV Duisburg denkbar knapp, U15 schlägt Neuss-Weissenberg

23.01.2022

Rückrundenauftakt in der B-Junioren Niederrheinliga. Die U17 der JSG St. Tönis empfing zu diesem Auftakt direkt einen der größten Favoriten um den Aufstieg in die Bundesliga: Den MSV Duisburg! Unsere U19, U15, U12, U10 und U8 nutzten die Zeit bis zu ihrem Rückrundenstart Mitte Februar noch, um Testspiele zu bestreiten. Wir schauen kompakt auf hiesiges Wochenende:

Fortuna 07/10 Mönchengladbach A1 vs. JSG St. Tönis A1 – 4:4

Die U19 der JSG beendete ihre dieswöchige Partie am Samstagnachmittag mit Unentschieden bei Fortuna Mönchengladbach. In einem schnellen und guten Spiel beider Mannschaften, in dem auch auf beiden Seiten noch viele Dinge vor der anstehenden Wiederaufnahme der Saison viele Wechsel vollzogen würden, könnte sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen. Daher folgerichtig ein 4:4-Unentschieden. Mit dabei die neue VeoCam der JSG. Die Analyse wird den Trainern die eine oder andere Hilfestellung bieten.

JSG St. Tönis B1 vs. MSV Duisburg B1 – 0:1

Topspiel am Sonntagmorgen auf der Jahn-Sportanlage! Unsere B1 empfing den Tabellenzweiten/-ersten (aktuell auf Rang 2 mit zwei Partien und drei Punkten weniger als der aktuelle Tabellenführer SC Rot-Weiß Oberhausen), den MSV Duisburg, welche natürlich den Anspruch haben aufzusteigen in die Bundesliga. Für unsere U17 ist das erklärte und realistische Ziel das Erreichen eines direkten Nichtabstiegsplatzes.
Das Spiel startete erwartungsgemäß mit optischem Übergewicht der Gäste. Aber die JSG hielt mehr als nur entschlossen dagegen: Hohe Laufbereitschaft, entschlossenes Zweikampfverhalten und eine geschlossene Mannschaftsleistung sorgten dafür, dass der MSV im ersten Durchgang sich keine zwingende Torchance hat herausspielen können. Einmal wäre es fast doch soweit gewesen, aber Linksverteidiger Tobias Müller konnte eine Aktion eines einschussbereiten Duisburgers gerade noch blocken.
Nach der Pause bot sich die große Chance zur ganz dicken Überraschung: Nach einem Foul an David Herting Lopez zeigte Schiedsrichter Lenny Paul Kortz auf den Elfmeterpunkt. Leider setzte Kapitän Lorik Rashkaj den Strafstoß übers Tor. Nach einem Querschläger in der JSG-Hintermannschaft konnte der MSV dann wenige Minuten später doch das 0:1 erzielen durch einen verdeckten Schuss aus dem Rückraum. Die JSG hingegen steckte nicht auf, kämpfte beherzt als Team weiter, aber kam am Ende auch nicht mehr zu nennenswerten Abschlussaktionen, weswegen man am Ende denkbar knapp mit 0:1 vom Platz ging.
„Trotz Ausfall von vier Leuten haben wir uns mehr als nur ordentlich verkauft. Das Ding hier muss man nicht verlieren. Machst du den Strafstoß, nimmst du etwas Zählbares hieraus mit. Trotz Niederlage gilt es positives mitzunehmen und auf der Mannschaftsleistung aufzubauen“, so Trainer Marco Stenzel im Anschluss.
Diese Mentalität gilt es jetzt in allen Spielen aufzubieten, dann holt unsere U17 auch sicher ihre Punkte. Die nächste Gelegenheit hierzu bietet sich kommenden Sonntag beim KFC Uerdingen.

SVG Neuss-Weissenberg C2 vs. JSG St. Tönis C1 – 1:2

Bereits in der Sommervorbereitung agierte unsere U15 gegen die C2 von Neuss-Weissenberg, welches man mit 3:0 gewann. An diesem Samstag waren im Vorfeld die Bedingungen suboptimal: War man in der intensiven Trainingswoche noch bis auf einen Ausfall komplett, verfügte man Samstag nur noch über 13 Spieler, viele Absagen auch sehr kurzfristig ab Freitagnachmittag bis Samstagvormittag. Ärgerlich! So agierte man zu Beginn in ungewohnter 4-4-2-Formation. Die Heimmannschaft von Trainer Reiner Burdzik, Onkel des DJK Teutonia-Oberligakeepers Felix Burdzik, konnte durch einen Strafstoß nach zehn Minuten in Führung gehen. In einer von einigen Fehlpässen geprägten ersten Halbzeit ging es so auch in die Kabine. Anderes Bild in Halbzeit zwei: Die U15 der JSG kam druckvoll aus der Pause, hatte schätzungsweise über 70 % Ballbesitz und verlagerte das Spiel tief in die gegnerische Hälfte, ohne jedoch zu zwingenden Torchancen zu kommen. Fünf Minuten vor dem Ende gelang Sebastian Frank – nach hoher Freistoßhereingabe von Malte Krins – indem der diese Hereingabe hervorragend verarbeiten und den Ball sodann flach ins Eck bringen konnte, der überfällige und verdiente Ausgleich. Damit aber nicht genug: Die JSG spielte aufs zweite Tor und belohnte sich zwei Minuten vor dem Ende nach Querpass von Endrit Restelica durch Endabnehmer Piet Klauth mit dem Treffer zum 2:1-Endstand. Ein auf dem Papier knapper, aber hochverdienter Erfolg für unsere U15.

FC Neukirchen-Vluyn D1 vs. JSG St. Tönis D1 – 2:3

Das Testspiel des Jahres 2022 bestritt unsere U13 in Neukirchen Vluyn (Leistungsklasse unteres Tabellendrittel).
Die St. Töniser Kicker starteten engagiert, man merkte, die Jungs haben den Ball vermisst.
In den ersten 20 Minuten gab es auf beiden Seiten Torchancen, jedoch beide Keeper mit starken Aktionen.
Mit dem Wechsel von Redon Ramadani häuften sich dann die Torchancen für die JSG. Er war es dann auch, der das 0:1 durch eine schöne Hereingabe auf Björn Krins vorbereitete. Zur Halbzeit glich Neukirchen Vluyn jedoch noch zum 1:1 aus. Die zweite Hälfte war geprägt von vielen Torchancen auf beiden Seiten. Mit einem satten Schuss aus knapp 25 Metern läutete Redon dann den Endspurt ein. 2:1 für St. Tönis! Der Gegner erhöhte daraufhin immer wieder den Druck und hätte auch mehr als nur zum 2:2 ausgleichen können, was allerdings fünf Minuten vor Abpfiff dann doch geschah.
Alle hätten sich mit dem Ergebnis auch zufrieden gegeben… bis auf Außenverteidiger Ben Liptow, der mit der letzten Szene des Spiels aus guten 20 Metern einen recht ansehnlichen Fernschuss zum 2:3-Endergebnis rausholte und sich selbst so ein verfrühtes Geburtstagsgeschenk (einen Tag später feierte er seinen 13. Geburtstag) selbst bescherte.
Ein Unentschieden wäre zwar mehr als verdient gewesen, aber man freute sich sehr über den Sieg, denn davon gab es in der Vergangenheit leider nicht allzu viele.
Bis zum Rückrundenstart in Niederkrüchten am 19.02.2022 sind allerdings noch viele Dinge zu verbessern und da haben die Jungs und die Trainer richtig Bock drauf.

SV Thomasstadt Kempen D1 vs. JSG St. Tönis D2 – 2:2

Im ersten Spiel nach der Winterpause war unsere U12 zu einem Freundschaftsspiel bei der starken D1 von Thomasstadt Kempen zu Gast. Unsere Jungs waren von Anfang an hellwach und man merkte die große Freude auf das Fußballspiel. Die JSG zeigte Präsenz in den Zweikämpfen und ein gutes Stellungsspiel in allen Mannschaftsteilen sowie große Laufbereitschaft und boten immer wieder neue Anspielstationen und schöne Kombinationen im Spielaufbau. So gelang unseren Jungs die verdiente Führung zum 0:1.
Allerdings dauerte es keine drei Minuten, bis es hinten klingelte und Kempen ausgleichen konnte. Ähnlich auch die Führung zum 1:2, die im direkten Gegenzug egalisiert wurde. In der zweiten Halbzeit entwickelten sich weitere Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Aber Tore wollten nicht mehr fallen. Am Ende hieß es verdient 2:2 in einem tollen und fairen Fußballspiel von beiden Mannschaften.

E1-Hallenturnier beim DJK VfL Willich

Die U11 der JSG St. Tönis bestritt am Sonntagnachmittag ein Hallenturnier beim VfL Willich. In einem gut besetzten Turnier, unter anderem der SG Kaarst, dem VfB Homburg, dem VfR Fischeln, dem VfB Waltrop sowie dem Gastgeber und unserer Wenigkeit agierte man in zwei Vierergruppen. Das Team um Trainer Sebastian Pente reiste mit elf Spielern an. Keeper Tom Tüffers war in jedem Spiel gesetzt, im Feld agierte man mit zwei festen Fünferblöcken. In der ersten Partie gegen die E2 des VfL Willich konnte man sich mit 3:1 durchsetzen, gegen Fischeln mit 2:1. Im letzten Spiel gegen die SG Kaarst unterlag man mit 1:3. Hier lief nicht viel zusammen. Im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger, der E1 des VfL Willich, war man komplett von der Rolle und unterlag zurecht mit 0:5. Im Spiel um Platz 3 traf man erneut auf die Kaarster Mannschaft. Dieses Spiel nahm man anders an und konnte sich durch ein 1:0 den dritten Platz sichern. Es hat Spaß gemacht, endlich mal wieder in der Halle zu zocken, Kinder, Trainer und Eltern waren gleichermaßen zufrieden.

SVG Neuss-Weissenberg E2 vs. JSG St. Tönis E4 – 6:4

Ein logistisch praktisches Spiel bot sich U10-Trainer Jens Terhardt, der als Co-Trainer mit der U15 bereits im Vorfeld ein Spiel in Neuss vereinbarte. Folgerichtig versuchte er (und es gelang!) auch dort mit der E-Jugend ein Testspiel zu bestreiten.
Leider hüllte sich ein dunkler Mantel von vielen Ausfällen über unsere E4. Anfangen von den beiden Co-Trainern Lukas Copp und Dirk Duckhorn bis hin zu fünf Spielern (fast wären es sogar sieben geworden). So bemühte man sich bereits vergangenes Wochenende um Aushilfen aus der E2, welche man in Jay Iqbal, Ian Sudmann und Till Leichsenring auch fand. Mit dabei waren erstmals die beiden Neuzugänge Bjarne Schrörs und Nils Janson, die ihre erste Partie im JSG-Dress absolvierten. Folgerichtig durch die hohe Fluktuation wusste man nicht, was einen erwartet gegen einen Verein, der im dortigen Kreis stets durch gute Jugendarbeit bekannt ist.
Die St. Töniser Mannschaft führte zur Pause mit 3:2 durch Tore von Mina Shehata, Leandro Razzeto und Bjarne Schrörs in einer ausgeglichenen Partie.
Im zweiten Durchgang kassierte man den 3:3-Ausgleich, jedoch ging man in einer abwechslungsreichen Partie durch Jay Iqbal erneut mit 4:3 in Führung. Zwei Gegentore binnen zwei Minuten und einer daraus resultierenden „Doppelverletzung“ von Patryk Ksoll und Till Leichsenring brachte die JSG etwas aus dem Konzept. Auch ein am Ende offensives 2-1-3-System brachte keine Resultatsverbesserung, weswegen man leider in einem guten und durchgängig auf Augenhöhe stattfindendem Testspiel knapp mit 4:6 schlussendlich doch unterlag. Unter den gegebenen Voraussetzungen dennoch sowohl ein gutes Ergebnis, als auch spielerisch ein guter Auftakt ins Jahr 2022 für unsere U10.

TSV Bockum F3 vs. JSG St. Tönis F4 – 2:5

Am Samstag ging es für die F4 zum ersten Testspiel des neuen Jahres nach Bockum. Nachdem die beiden vorherigen Spiele gegen diesen Gegner verloren gingen, waren unsere Jungs heute besonders heiß auf das Match über dreimal 20 Minuten.
Die Hausherren fanden jedoch schneller ins Spiel und gingen nach fünf Minuten in Führung. Im Anschluss entwickelte sich ein ansehnliches erstes Drittel mit vielen tollen Kombinationen auf beiden Seiten. Kurz vor dem Pausenpfiff erhielt Mats den Ball auf der linken Außenbahn und spielte einen tollen Steilpass auf den durchgestarteten Maksymilian, der eiskalt blieb und das 1:1 erzielte.
Der zweite Durchgang war von vielen energischen Zweikämpfen geprägt. Bockum erhöhte zwar den Druck und drängte auf die erneute Führung, doch wir standen hinten gut und konnten das Ergebnis halten. Im Endspurt ging es dann hoch her, beide Teams schenkten sich keinen Zentimeter des Platzes und kämpften um den Sieg. Maksymilian tankte sich auf rechts durch, spielte ab auf Gavril und dieser markierte das 1:2. Beflügelt durch die Führung drehte St. Tönis nun auf und erzielte nach einem feinen Pass von Mats auf David das 1:3. Eine Unachtsamkeit im Spielaufbau ließ die Gastgeber zwar noch auf 2:3 verkürzen, im direkten Gegenzug stellte Gavril aber nach Vorlage von Valton den alten Abstand wieder her. In der letzten Minute legte Valton erneut für Gavril auf – 2:5 hieß es am Ende.
Die Jungs waren begeistert über die geglückte Revanche und die Trainer sind sehr stolz auf diesen gelungenen Jahresbeginn.

JSG St.Tönis


freundschaftlich verbunden

Social Media


Links