U17 unterliegt Rot-Weiß Oberhausen, U12 und U15 mit Kantersiegen in Fischeln

14.11.2021

Bei „Fritz-Walter-Wetter“ fanden die Spiele an diesem Wochenende größtenteils statt, worauf wir in der gewohnten Spieltagsübersicht einmal schauen:

RS Borussia Oedt A1 vs. JSG St. Tönis A2 – 1:2

Am Samstagmittag ging es für die A2 der JSG St. Tönis zum fünftplatzierten der Kreisklasse, Borussia Oedt. In der ersten Halbzeit machten die Oedter einen aufgeweckten Eindruck und konnten sich zügig mit dem 1:0 belohnen. Chancen waren auf der St. Töniser Seite eine Seltenheit. In der Halbzeit wurde in beiden Mannschaften umgestellt und so konnte die JSG St. Tönis das Spiel schnell durch die Tore von zweimal Tobias Moos zu einem 2:1 drehen. Am Ende ein gelungener Test.

JSG St. Tönis B1 vs. SC 1911 Kapellen-Erft – 1:3

Vor dem Meisterschafts-Nachholspiel in RW Oberhausen nutzte die U17 den Samstag zu einem Testspiel gegen den SC Kapellen-Erft. In den ersten Minuten der Partie agierte die Mannschaft um Trainerteam Stenzel/Holzvoigt zielstrebig und spielte gut auf. Bereits nach 13 Minuten erzielte die JSG durch Linus Stenzel das 1:0.
Doch mit zunehmender Spielzeit verlor St. Tönis den Zugriff und bot den Gästen aus Kapellen zu viel Platz. Dies führte wenig später zum Ausgleich. Von da an übernahm Kapellen die Initiative und spielte befreit auf. Dabei machte St. Tönis es den Gästen aber auch sehr einfach.
In der Halbzeit Pause fand das Trainerteam anscheinend die richtigen Worte: Denn von Beginn an sah man eine andere Mannschaft auf dem Spielfeld. Diese agierte entschlossen und konzentriert. Den Gästen ließ das Team kaum Raum und erspielte sich einige Chancen, die aber leider nicht genutzt werden konnten. Zu alledem verschoss die JSG noch einen Strafstoß. So blieb es beim 1:3.
„Wir haben heute 2 unterschiedliche Halbzeiten gesehen. Unser Auftreten in der 2ten Hälfte ist aber genau das, was wir von allen Spielern sehen wollen. Das Ergebnis ist für uns sekundär. Wichtig war heute, dass alle Jungs in der zweiten Halbzeit genau das umgesetzt haben was wir besprochen haben. Von daher sind wir zufrieden“, so das Trainerteam.

SC Rot-Weiß Oberhausen B1 vs. JSG St. Tönis B1 – 5:2

Im Nachholspiel der Niederrheinliga Gruppe 2 trat die JSG U17 bei der U17 von Rot-Weiß Oberhausen an. Die Kleeblätter gingen als klarer Favorit in die Partie. Trotzdem hatte sich die Mannschaft aus St. Tönis einiges vorgenommen.
Von Beginn versuchte jedoch RWO das Spiel zu machen und ließ den Ball recht gut durch die eigenen Reihen laufen.
Sicherlich ein Resultat der zu großen Räume, die man dem Gegner ließ. Genau dieses führte in der 26. Minute zum 1:0 für RWO. Wenig beeindruckt versuchte St. Tönis weiter zu machen und wurde in der 29. Minute durch einen schönen Treffer von Ibrahim Jamai belohnt. In der Folge machte man es Oberhausen teilweise zu einfach, sodass die Gastgeber wenig später durch individuelle Fehler das 2:1 und kurz drauf das 3:1 erzielten. Das war auch gleichzeitig der Pausenstand.
In der Halbzeit stellte das Trainerteam der JSG um und agierte fortan offensiver. Dies wurde in der 51. auch  mit dem Treffer zum 3:2 belohnt. Man merkte nun, dass St. Tönis mehr wollte. Aber gerade in dieser Phase erzielte Oberhausen in der 56. Minute das 4:2 und 58. Minute das 5:2. Das war auch gleichzeitig der Endstand.

„Alles in allem muss man sagen, dass sich unser Team heute wieder einmal sehr gut verkauft, beziehungsweise präsentiert hat. Leider machen wir es den Gegner oft zu einfach Tore gegen uns zu erzielen. Der Einsatz, der Wille und der Teamgeist sind zu 100 % vorhanden. Wir müssen im Training nun weiter an Entschlossenheit arbeiten. Ich denke dann kommt alles andere von selber. Das Team wird seine Punkte noch holen, da bin ich mir sicher!“, so Marco Stenzel, Trainer der U17.

VfR Fischeln C2 vs. JSG St. Tönis C1 – 1:8

Es ist bereits das letzte Spiel der Hinrunde für unsere U15 in der spärlich gespickten Kreisleistungsklasse. Zu Gast war man bei der U14 des VfR Fischeln, Leider fehlten mit Ben Pütz, Ben Engler, Fabian van den Heuvel, Rojus Kumpikas, Moise Sakho und Finn Wäger insgesamt sechs Akteure verletzt oder anderweitig. Ziel war es dennoch von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft zu sein, sowie präsent in den Zweikämpfen und den Ball gut laufen zu lassen. Durch zwei sehenswerte direkt verwandelte Freistoßtore von Valdrin Jashari ging man früh mit 2:0 in Führung. Nach einem Eigentor der Fischelner folgten bis zur Pause noch Tore von Patrick Mikolajewski und Valmir Batatina, der von rechts kommend nach innen zog und in Robbenmanier mit links den Ball im Tor versenkte, sodass es mit einer 5:0-Führung in die Kabine ging.
Nach der Pause fing man sich nach einem Stellungsfehler nach einem Einwurf das 1:5, konnte danach aber wieder eine Schippe drauflegen und durch drei weitere Tore von Endrit Restelica, Julian Ludwig und Jan Peters den insgesamt hochverdienten 8:1-Endstand herstellen.
Nun folgen bis zur Winterpause noch mindestens drei Testspiele gegen die Sonderligisten Norf-Rosellen und Viktoria Anrath sowie gegen die U14 des SV Straelen. Ein weiteres soll noch am 4. Dezember stattfinden.

JSG St. Tönis C2 vs. Hülser SV C1 – 0:11

Unsere C2 unterlag am Ende deutlich zu hoch gegen die C1 des Hülser SV, die in dieser Staffel eine Klasse für sich sind: 8 Spiele, 8 Siege und ein Torverhältnis von 38:1 sprechen hier eine deutliche Sprache. War man in der ersten Halbzeit noch defensiv gut und präsent in den Zweikämpfen (man lag zur Pause nur knapp mit 0:1 zurück) brach man nach der Pause nach zwei schnellen Gegentoren – auch nach unter anderen verletzungsbedingten Umstellungen – leider komplett ein und ergab sich am Ende kampflos seinem Schicksal. Etwas schade, brachte man sich dadurch um eine mehr als nur gute erste Halbzeit gegen ein Team, was sicherlich ein paar Staffeln zu tief spielt.

JSG St. Tönis D1 vs. OSV Meerbusch D1 – 1:5

Die U13 der JSG St. Tönis empfing den Tabellenzweiten der Kreisleistungsklasse, den OSV Meerbusch.
Kurz gesagt war es ein Spiegelbild zum vergangenen Spiel in Willich: Agierte man in der ersten Halbzeit gegen einen technisch starken Gegner gut, verspielte man in der zweiten Halbzeit wieder alles. Das Chancenverhältnis war im ersten Durchgang ausgeglichen, durch ein Tor von Krijeti Biba stand es zur Halbzeit 1:2, wobei man mit ein bisschen Glück auch mit einem Remis in die Pause hätte gehen können.
Nach der Pause war man nicht mehr so konzentriert und gewann nur noch wenige Zweikämpfe. Zwei bis drei gute Paraden von Keeper Marlon Stumpen hielten die JSG lange im Spiel, am Ende unterlag man doch mit 1:5, was aber vollkommen in Ordnung ging.
Beim letzten Hinrundenspiel zuhause gegen den TSV Bockum sollen aber drei Punkte her!

VfR Fischeln D2 vs. JSG St. Tönis D2 – 0:8

Auswärtsspiel in Fischeln D2 beim Tabellenletzten. Was erstmal nichts zu bedeuten hat. Aber unsere Jungs waren hoch motiviert und legten mit Volldampf los und machte es gegen die robuste Mannschaft aus Fischeln einfach gut und clever. Man ließ den Ball in den eigenen Reihen laufen somit konnten die direkten Eins-gegen-Eins-Situationen dadurch gut umgehen. Mit schönen Spielzügen kamen unsere Jungs zu Ihren Tormöglichkeiten und erzielten nach und nach die erste Tore. Zur Halbzeit führte die JSG mit 3:0.
Die Laufbereitschaft stimmte weiterhin und die Positionen wurden gut gehalten und es wurde weiter über außen bis ins Zentrum gespielt.
So konnten wir im Verlauf des Spiels auf den Endstand 0:8 erhöhen.

JSG Linner SV/VfB Uerdingen D1 vs. JSG St. Tönis D3 – 4:2

Unsere D3 trat auf ungewohnten Geläuf gegen die D1 der JSG Linn/Uerdingen an. Auf einer sehr tiefen und nassen Asche kamen unsere Jungs mit dem zweikampfstarken Gegner am Anfang nicht zurecht: 3:0 hieß es für Linn/Uerdingen bereits nach zehn Minuten.
Doch mit zunehmender Spieldauer wurden die Blauen aus St. Tönis besser und erspielten sich einige Chancen. Eine davon nutzte Elias zum 3:1 Pausenstand.
Nach dem Wechsel traf Ole bereits nach zwei Minuten. Das Spiel war wieder offen und die JSG hatte einige Möglichkeiten, den Ausgleich zu erzielen.
Den Schlusspunkt setzte dann allerdings Linn/Uerdingen mit einem direkt verwandelten Freistoß zum 4:2 Endstand.

SV Oppum D3 7er vs. JSG St. Tönis D4 – 2:1

Am Samstag musste unsere D4 zur D3 des Oppum. Bei regnerischem Wetter musste man auf dem ungewohnten Siebenerfeld spielen.
In einem hart geführten Spiel kam unser Team selten zu guten Möglichkeiten und lag zur Pause durch zwei Konter mit 0:2 zurück. In der zweiten Hälfte wollte man offensiver agieren. Mehr als das 1:2 kam aber nicht raus. Somit unterlag man folgerichtig mit 1:2.
Weiter geht es erst am 27.11.2021 dann gastiert der Tabellenführer aus Neersen auf unserer Anlage.

SC Union Nettetal D3 vs. JSG St. Tönis D5 – 7:0

Gegen den starken Tabellenzweiten vom SC Union Nettetal, die von sechs Spielen nur eins verloren und nur fünf Gegentore bisher hinnehmen mussten, unterlag unsere D5 im Ergebnis deutlich mit 0:7. Abhaken Jungs! In zwei Wochen empfängt man die D4 von Thomasstadt Kempen.

SC Schiefbahn E2 vs. JSG St. Tönis E2 – 0:1

Für unsere E2 ging es zum Auswärtsspiel nach Schiefbahn. Nach Aussage des gegnerischen Trainers schob dieser unserer E2 im Vorfeld die Favoritenrolle zu. Leider musste man auf Jay, der mit gebrochenem Finger für mehrere Wochen ausfällt, verzichten. Zusätzlich mussten wir auch einen Abgang kompensieren. Unsere E1 war natürlich so hilfsbereit uns zu unterstützen. Vielen Dank an Luis Kalembach und Henrik Pente.
Wie der Trainer schon sagte hat unsere E2 auch gerne die Favoritenrolle angenommen und das Spiel ging auf nur ein Tor. Doch egal was die Jungs versuchten, der Ball wollte einfach nicht über die Linie. Pfosten, Spieler und ein guter Torwart waren immer im weg. So endete die erste Halbzeit mit einem 0:0.
Auch in der zweiten war es das gleiche Spiel. Außer in drei Situationen. Da die JSG nur auf ein Tor spielte kamen die Schiefbahner zu zwei Chancen, die durch eine tolle Reaktion unseres Torhüters Till und der Abwehr vereitelt worden. Die dritte Situation war dann endlich der Führungstreffer der E2 aus St.Tönis: Ein sehr schöner Spielzug mit einer perfekten Hereingabe von Can Barlak konnte Henrik Pente dann endlich in der 38. Minute im Tor versenken. Auch danach gab es noch etliche Chancen. Aber auch diese gingen einfach nicht rein. Trotz einer sich gut wehrenden Schiefbahner Mannschaft gewannen die St. Tönisser hoch verdient mit 1:0. Vielen dank nochmal an Henrik und Luis!

SC Waldniel E3 vs. JSG St. Tönis E4 – 3:13

Für unsere U10 ging es Samstagnachmittag um 13:45 Uhr zum SC Waldniel. Man verfügte unter anderem aufgrund Krankheiten nur über zwei Auswechselspieler, was im Umkehrschluss jedoch viel Spielzeit für den Rest bedeutete. Nachdem man nach zwei Minuten bereits 2:0 in Führung lag, fing sich der Gast wieder, jedoch hat auch unsere Mannschaft durch teilweise passives und kopfloses Verhalten dazu beigetragen. Zu groß waren teilweise die Abstände untereinander und des Öfteren wurden im Rücken der eigenen Abwehrspieler die Gegenspieler übersehen und freigelassen. Zur Pause führte die JSG mit 5:3, jedoch war man alles andere als zufrieden mit der bis dato gebotenen Spielweise. Nach der Halbzeit bot sich dann ein ganz anderes Bild: Von Beginn an waren unsere Jungs aktiv und konzentriert, suchten sich untereinander und ließen den Ball sehr gut laufen, sodass ein 13:3-Erfolg am Ende im Spielberichtsbogen zu verzeichnen war. Nachdem man den Jungs auch klar mitgeteilt hat, dass man in Halbzeit eins nicht zufrieden war und was man erwartet, zeigten die Kicker der JSG eine super Moral und machten die Trainer Jens Terhardt und Lukas Copp absolut stolz.
Die Tore für die JSG erzielten Kilian Kubacki, Finn-Lukas Copp, Johannes Meyer und Leandro Razzeto sowie auch durch ein Eigentor.

JSG Dilkrath/Boisheim/Amern E2 vs. JSG St. Tönis E5 – 9:1

Gut motiviert reisten die St. Töniser nach Schwalmtal. Mit Tee und Musik baute sich das Team auf. Spieler Ben zeigte sich aufgrund des Ausfalls von Torhüter Long bereit, spontan ins Tor zu gehen. Das ist Einsatz fürs Team! Dadurch riss er eine Lücke in die Abwehr, die eine spontane Umstellung verlangte. Jonte rückte nach hinten und verteidigte gemeinsam mit Musti und Paulina die deutlich hart in den Zweikampf gehenden Gegner. Luca-Elias, Nick und Linus gaben alles im Mittelfeld. Kapitän Yasser agierte gewohnt stark vorne wie hinten. Starke Emotionen der durchweg führenden Gastgeber setzen den auch an Körpergröße unterlegenden St. Tönisern zu.
Bei Wortgefechten baten die eher zurückhaltenden St. Töniser Spieler ihre Trainer um Hilfe, die versuchten in Absprache mit den Gegnertrainern zu schlichten. Unnötige Gefechte auch abseits des Spielgeschehens konnte nach einer Absprache unter den Trainern dann glücklicherweise unterbunden werden. Das waren unsere Kinder nicht gewohnt und verunsicherte unnötig. Die E5 lernte auch gegen Emotionen ruhig zu bleiben.
Luca-Elias verwandelte noch eine starke Dribbelaktion selbst in ein Tor, in das er alle Kraft aus dem unbefriedigendem Spielverlauf setzte. Die St. Töniser überzeugten durch hervorzuhebendes Sozialverhalten und Teamgeist trotz hoher Niederlage. Das ist Größe, die auch belohnt wurde, wenn auch durch Süßes und nicht durch Gewinn.
Dank gilt vor allem Ben, der bereit war, ohne Torwarttraining in letzter Zeit, das stark beschossene Tor zu hüten.

JSG St. Tönis F1 vs. JSG Linner SV/VfB Uerdingen F1 – 12:1

Deutlicher Sieg unserer F1 ( U9 ) im JSG- Duell!
Unsere F1 empfing am Samstag die JSG des Linner SV/VfB Uerdingen. Nach dem starken Spiel gegen Tönisberg, welches verdient am vergangenen Wochenende 8:3 gewonnen wurde, wollte die Truppe genau da anknüpfen. Und man tat es… Gegen eine kompakt stehende Mannschaft des Linner SV/VfB Uerdingen versuchte man stets den besser positionierten Mitspieler zu suchen, um den Torferfolg zu erzielen. Verdient ging es mit 4:1 in die Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild: Unsere JSG spielerisch klar überlegen, mit viel Einsatz und fast immer mit dem richtigen Auge für den Nebenmann. Am Ende siegten unsere Kicker mit 12:1, auch in der Höhe verdient. Die Tore für unsere JSG erzielten:
Maximilian Copp (2), Mailo Berghaus (2), Lennard Friesen (5), Ben Schadach, Till Pietruschka und Eduard Hashimi.

JSG Dilkrath/Boisheim/Amern F1 vs. JSG St. Tönis F2 – 1:7

Am Samstag trafen sich die Jugendspielgemeinschaften aus St. Tönis und Amern, Dilkrath, Boisheim zum Meisterschaftsspiel in Dilkrath. Unsere Kicker standen endlich mal einem spielstarken Gegner gegenüber, der aber leider durch Quarantänemaßnahmen stark dezimiert war. Die Anfangsphase wurde komplett verschlafen und so ging man verdient mit 0:1 in Rückstand. Eine ganz neue Situation für die Kicker von Matthias Polte und Martin Winterberg. Nach den ersten Wechseln wachte die Mannschaft dann auf und begann, das Spiel in die Hand zu nehmen. Bis zur Halbzeit konnte das Spiel durch Tore von Jakob und Greatness gedreht werden. Nach der Pause wurde weiter auf das gegnerische Tor gespielt, sodass zweimal Jakob und noch einmal Greatness das Ergebnis nach oben schrauben konnten. Die letzten beiden Treffer waren Eigentore der Gegner, die aber durch das Pressing der Gäste provoziert wurden. Somit endete ein endlich mal wieder spannendes Spiel mit einem dann doch deutlichen 7:1 Sieg unserer F2. Das schönste Tor des Tages erzielte Jakob per Kopf nach einer Ecke von Sammi.

G1-Spieletreff in St. Tönis

Samstagmorgen empfingen unsere JSG Bambinis Zuhause zum Bambinitreff die Mannschaften aus Oppum und Nierst, CSV Marathon ist leider nicht angetreten, sodass die Mannschaft aus Nierst zwei Mannschafften stellte. Die U7 ging bei leider nicht so gutem Wetter und nur acht anwesenden Spielern mit Motivation der letzten Erfolge in die Spiele. Die Bambinis gewannen gegen Nierst 2 mit 4:3 und gegen Oppum mit 4:1. Gegen Nierst 1 musste man sich mit 2:5 geschlagen geben. Es war ein gelungener und erfolgreicher Treff. Die Jungs und Mädels haben immer mehr Spaß miteinander. Das Trainerteam ist wie immer stolz auf diese Mannschaftsleistung. Mit Freude erwarten wir die nächsten Spiele in zwei Wochen! Wir freuen uns 💙💛

JSG St.Tönis


freundschaftlich verbunden

Social Media


Links