U17 schlägt den KFC Uerdingen, U13 und U15 unterliegen jeweiligem Tabellenführer

27.03.2022

19 Mannschaften der JSG waren an diesem herrlichen Wochenende (der Himmel war blau wie unsere Trikots) unterwegs. Das Spiel der D4 fiel kurzfristig aus, die D2 und die D3 hatten spielfrei, ebenso die E2 und auch die A1, die jedoch ein Testspiel am Samstagnachmittag vereinbarte. Die U17 hatte aufgrund eines Heimrechttauschs den KFC Uerdingen zu Gast, für unsere U15 ging es zum Tabellenführer der Kreisleistungsklasse nach Tönisberg. Ebenfalls zum Tabellenführer reiste unsere U13. Viel los, auch in der jüngeren Altersklassen. Eine geballte Zusammenfassung von den Spielen gibt es wie gewohnt:

JSG St. Tönis A1 vs. FC Neukirchen-Vluyn A1 – 1:1

Die U19 vereinbarte für ihr spielfreies Wochenende ein Testspiel gegen TuS 1860 Wickrath, welches kurzfristig jedoch abgesetzt werden musste. Dennoch fand man mit dem FC Neukirchen-Vluyn kurzerhand einen Ersatzgegner. Vielen Dank für die kurzfristige Zusage.
Nach einer frühen Führung von Philipp Horster wurde der Gast im zweiten Durchgang zusehends stärker und konnte Mitte der zweiten Halbzeit ausgleichen.
Durch die kurzfristige Absetzung des ursprünglich geplanten und daraufhin neu angesetzten Testspiel griff der sportliche Leiter der JSG Ralf Horster zur Pfeife und leitete die Partie auch mit einer guten Laufleistung souverän und unaufgeregt.

SC Viktoria Anrath A1 vs. JSG St. Tönis A2 – 0:3

Für die A2 ging es zum Tabellenzweiten Viktoria Anrath. Nachdem die JSG das Hinspiel 2:0 herschenken musste, nahm man sich heute vor die Null lange zu halten und das Spiel von vorne zu spielen. So war es in den ersten 30 Minuten ein eher ruhiges Spiel mit wenig Torraumszenen. Das Spiel kam ein bisschen in fahrt und so war es Malte Pölls, der nach Ecke von Pelle Klinke den Ball mit der Brust im Tor versenken konnte.
So ging es mit einer 1:0 Führung in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte wirkte Anrath wacher. So kam es nach rund 55 Minuten zu einem schmeichelhaften Elfmeter auf Seiten der Anrather. Doch der Elfmeter konnte vom Schlussmann Jonas Haeger vereitelt werden. Im Folgenden konnte die JSG durch René Sassen auf 2:0 erhöhen. Auch wenn Anrath besser im Spiel war fehlte ein wenig der letzte Pass, um wirkliche Gefahr auszustrahlen. Die Anrather machten hinten auf und so war es erneut René Sassen, der nach schönem Kombinationsspiel den 3:0-Endstand markieren konnte.
Insgesamt eine top Leistung der Mannschaft und somit auch ein verdienter wichtiger Sieg.

JSG St. Tönis B1 vs. KFC Uerdingen B1 – 1:0

Für unsere U17 ging es am Sonntagmorgen gegen die U17 des KFC Uerdingen. Aufgrund eines Heimrechttauschs fand die eigentliche Auswärtspartie an der Grotenburg jedoch auf der heimischen Anlage statt.
Von Beginn an war die JSG präsent in den Zweikämpfen und ließ dem KFC wenig Möglichkeiten für ihr Spiel, konnte jedoch im ersten Spielabschnitt sich auch keine nennenswerten Torchancen erarbeiten. Folgerichtig ging es mit einem 0:0 in die Pause. Auch nach dem Seitenwechsel war es eine intensive und spannende Partie, wo der KFC zeitweise optisch überlegen schien, eine gute Abwehr inklusive eines stark agierenden Schlussmannes Luke Winter die Möglichkeiten, die sich dem KFC dann zeitweise boten, vereitelten. Durch eine Zeitstrafe kippte das Spiel jedoch wieder zu Gunsten der JSG und der eingewechselte Ibrahim Jamai konnte, nachdem Dustin Meyer eine Situation gut antizipierte und einen Ball gut für den besser positionierten Mitspieler durchließ, die umjubelte 1:0 Führung markieren, die die JSG dann auch relativ gefahrenlos über die Bühne brachte. Endlich hat man nach zuletzt guten, ergebnistechnisch aber glücklosen Auftritten, für den hohen Aufwand, den man heute betrieb, belohnen können. Glückwunsch Jungs, genießt den Restsonntag, das habt ihr euch redlich verdient!
So auch Trainer Marco Stenzel im Anschluss der Partie: „Ich bin topzufrieden. Wir haben uns endlich belohnt. Wir wussten, dass es ein schwieriges und kampfbetontes Spiel werden wird, aber wir haben von vornherein den Kampf angenommen und gewusst, dass heute was drin ist. So hat die Mannschaft auch agiert und sich voll reingehauen, wo man nur stolz drauf sein kann.“

SuS Schaag B1 vs. JSG St. Tönis B2 – 1:2

Bereits am Samstag musste unsere B2 gegen die B1 von Schaag in der Kreisleistungsklasse auswärts antreten. Die Jungs der JSG legten bei strahlendem Sonnenschein gut los und kamen über schöne Kombinationen schon früh zu guten Torchancen. So fiel dann auch nach einem sehr gut vorgetragenen Angriff das verdiente 0:1 durch Nico Sielaff, der sich am langen Pfosten durchgeschlichen hatte. Ähnlich schön war dann auch das 0:2 durch Liam Thiele, der einen perfekten Pass in die Spitze sehr gut annehmen und verwerten konnte. Es gab weitere zwei gute Möglichkeiten weiter zu erhöhen, aber dann zog sich die B2 etwas zu weit zurück und ließ nun auch den Gegner zu Chancen kommen. Durch zahlreiche Verletzungen in einem inzwischen härter werdendem Spiel mussten wir innerhalb von wenigen Minuten dreimal wechseln, was die Ordnung etwas durcheinander brachte. Folgerichtig fiel dann auch nach der zweiten Chance für Schaag der Anschlusstreffer. Danach wurde es ein kampfbetontes Spiel mit nur noch wenigen schönen Kombinationen, die aber in erster Linie von der JSG gespielt wurden. Trotzdem kam Schaag durch die robuste Spielweise auch noch zu Möglichkeiten den Ausgleich zu erzielen, anders herum hatte die JSG mehrere Großchancen um den Sack zu zumachen. Nach einer äußerst hektischen Schlussphase siegte unsere B2 dann letztendlich verdient mit 1:2 und konnte die Miniserie auf zwei Siege und 1 Unentschieden weiter ausbauen.

VfL Tönisberg C1 vs. JSG St. Tönis C1 – 5:2

Der Tabellendritte, unsere U15, trat am Samstagnachmittag beim Tabellenführer, dem VfL Tönisberg an. Leider fehlten auch kurzfristig einige Leute auf der Personalliste der JSG, unter anderem fielen schon vor Anpfiff mit Florian Giebelen, Piet Klauth und Moise Sakho drei etatmäßige Leute aus der Viererkette aus und drei weitere Verletzungen von Paul Krosch, Valdrin Jashari und Fabian van den Heuvel während der Partie kamen nach Anpfiff noch oben drauf.
Schon im Hinspiel war der Gegner sowohl durch körperbetontes Zweikampfverhalten und durch tiefe Bälle auf schnelle Stürmer aufgefallen, so fiel auch durch einen tiefen Pass durchs Zentrum bereits nach fünf Minuten das 1:0 für den Gastgeber, den Malte Krins, der auf der für ihn eher ungewohnten Position auf der „Sechs“, spielte, per Strafstoß nach 20 Minuten egalisieren. Zuvor war Julian Ludwig unfair zu Fall gebracht worden nach einer Aktion, die Innenverteidiger Rojus Kumpikas, der ohnehin eine starke Partie ablieferte, stark initiierte. Als die anzeigte Nachspielzeit schon ablaufen war, kam Tönisberg noch einmal durch einen Einwurf zu einer Aktion, wo auch im Strafraum ein Akteur des VfL zu Fall gebracht wurde, was folgerichtig auch Strafstoß zufolge hatte. JSG-Keeper Lucas Nießen ahnte zwar die Ecke, war aber doch machtlos, sodass es mit einem 1:2 aus JSG-Sicht in die Halbzeit ging. Mit einem platzierten Schuss erhöhte Tönisberg auf 3:1, ehe wiederum Malte Kreus, erneut per Strafstoß, erneut wurde Julian Ludwig gefoult, auf 3:2 verkürzen konnte, bevor Tönisberg fünf Minuten vor Ende durch einen „zweiten Ball“ nach einer Ecke sowie wieder mit einem tiefen Ball durchs Zentrum, noch zwei Tore nachlegte und so den 5:2-Endstand in Stein meißelte. Trotz vieler personeller Ausfälle und einiger Jungs, die auf komplett fremden Positionen agierten, bzw. agieren mussten, war das Spiel ausgeglichener als es das Ergebnis am Ende vermuten lässt, man selbst machte viele Dinge gut, von daher kann man positiv nach vorne blicken.

DJK VfL Willich C3 vs. JSG St. Tönis C2 – 9:2

Die C2 trat bei der C3 des VfL Willich an. Die Mannschaft der Trainer Kathrin Liptow und Slawa Weinstein bot gegen körperlich überlegene Willicher in der ersten Halbzeit einen guten Auftritt und ging verdient mit einem 2:2 in die Halbzeit. Die Tore erzielten Ermal Mehmeti mit einem Freistoßtreffer sowie Emrehan Demirci nach einem erfolgreichen Eins-gegen-Eins-Duell.
Leider jedoch altes Leid: In der zweiten Halbzeit konnte man an die gute Darbietung leider nicht anknüpfen, man war nicht mehr präsent in den Zweikämpfen und kommunizierte nicht mehr positiv untereinander, was einen kompletten Leistungseinbruch und ein am Ende, auch aufgrund der guten ersten Halbzeit, viel zu deutliches 2:9 zufolge hatte. Jungs, nehmt das Positive aus Durchgang eins mit und geht optimistisch in die Nachholpartie am Dienstag beim Dülkener FC!

JSG Strümp/Nierst/Gellep D1 vs. JSG St. Tönis D1 – 1:0

Die U13 agierte am Samstag gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer, der JSG Strümp/Nierst/Gellep.
Völlig unbeeindruckt vom Gegner waren die Blauen von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Mit ein bisschen Glück steht es nach zehn Minuten 3:0 für St. Tönis. Allerdings verhinderte ein paar mal das Aluminium die verdiente Führung. Strümp agierte dagegen nur mit langen Bällen, wovon einer kurz vor der Halbzeit etwas gezielter auf den Stürmer gespielt wurde, der dann zum 1:0 einschob.
Aber die Blauen legten zur zweiten Halbzeit noch mal eine Schippe drauf und erspielten sich immer wieder Torchancen. Jedoch zum wiederholten Male lag das Aluminiumglück bei der Heimmannschaft.
Nicht nur die Strümper Spieler, sondern auch der Trainer spielten leider immer wieder gerne auf Zeit und waren letztendlich mit dem Schlusspfiff heilfroh, dass sie diese doch eher unverdienten drei Punkte auf ihrem Punktekonto verbuchen konnten.
Mitzunehmen ist wieder mal eine tolle Mannschaftsmoral und die Hoffnung, dass man nächste Woche gegen Anrath auch mal das Tor trifft.

JSG St. Tönis D5 vs. SSV Grefrath D1 – 2:4

Die D5 reiste in den Schatten des Grefrather Eisstadions zum SSV Grefrath. Leider spielte sich dasselbe Prozedere ab wie schon vergangenes Wochenende: Man brauchte einfach zu lange, um in die Partie zu kommen und lief nach zehn Minuten bereits einem Drei-Tore-Rückstand hinterher. Sofort danach hat Trainer Hakan Özbay umgestellt und dann kam der Gegner auch gar nicht mehr über die Mittellinie.
Als der Anschlusstreffer zum 1:3 kam, war auch kein halten mehr. Bis kurz vor Schluss hat sich die D5 Torchancen erarbeiten, damit hätte sie am Wochenende die ganzen fünf D-Jugenden mit bedienen können. Der Ball wollte jedoch einfach nicht hinter die Linie. Glückwunsch an Grefrath zum am Ende doch ein wenig glücklichen 4:2-Heimsieg. Unsere D5 ist dennoch Stolz auf sich. So viele Spiele gut gespielt und am Ende hätte man sich selber belohnen können.
Wir nehmen die Erfahrung mit und kämpfen weiter!!!

TSV Bockum E1 vs. JSG St. Tönis E1 – 0:5

Zur „Elipse“ nach Krefeld-Bockum ging es für unsere U11 an diesem Wochenende. Klares Ziel und klare Ansage vor der Partie: „Wir wollen gewinnen, wir wollten zweiter in der Staffel werden!“ In der ersten Viertelstunde war noch etwas unorganisiert, dennoch war unsere E1 klar überlegen und siegte am Ende mit 5:0, was durchaus noch hätte höher ausfallen können, viele Chancen blieben ungenutzt, des Öfteren traf man Aluminium. Im Großen und Ganzen ein guter Auftritt erfüllte man den Auftrag der Trainer bravourös.
Die Tore erzielten dreimal Lui, einmal Emir und einmal Giancarlo.

JSG Brüggen/Bracht E4 vs. JSG St. Tönis E3 – 2:11

Zur wirklich herrlichen Anlage nach Brüggen reiste die E3, welche die kompletten 50 Minuten komplett überlegen war. Zur Pause führte man bereits mit 5:0 und ließ keine einzige Torchancen der Gastgeber zu. Am Ende steht ein 11:2-Auswärtserfolg auf den Papier. Nach einer schwierigen Hinrunde fruchtet die Arbeit von Trainer Marko Wesseling, welcher sehr stolz auf die Darbietung und Entwicklung der Jungs ist, die das geforderte und erprobte im Training immer besser in den Spielen umsetzen.
Die Tore erzielten zweimal Asil Namlu, dreimal Ogren Topalli, viermal Gentian Hashimi und je einmal Athanasios Alexiou und Ben Wesseling.

JSG St. Tönis E4 vs. SV Oppum E5 – 6:4

Die U10 der JSG empfing die spielstarke Truppe des SV Oppum am hiesigen Wochenende. Bereits in der Hinrunde war man gemeinsam in einer Staffel, wo man damals noch nicht unverdient mit 4:7 unterlag. Nach einem guten zweiten Durchgang gegen Hellas Krefeld wollte man heute an diesen anknüpfen und trat, wenn auch mit anderem Personal, in derselben Formation an. Unsere U10 legte los wie die Feuerwehr, bot einen mannschaftlich geschlossenen Auftritt, zeigte sehr starke Kombinationen und führte verdient mit 3:0, ehe gegen Mitte bis Ende der ersten Halbzeit der Gast auch langsam, vermehrt über lange Bälle, in die Partie kam und vor der Halbzeit noch den Treffer zum 3:1 erzielen konnte. Um defensiv zumindest nicht vermehrt in Unterzahlsituationen zu geraten, stellte man nach der Pause wieder auf eine Dreierkette um, was dem Spiel nach vorne erstmal keinen Abbruch tat. Man erhöhte auf 5:1, aber wenn Oppum mal ihre Gelegenheiten hatte, waren sie auch stets gefährlich und konnten zeitweise auf 5:3 verkürzen. Zu der Phase war man spielerisch zwar nicht mehr ganz so überlegen, nahm als Truppe jedoch den Kampf an und verteidigte mit Mann und (Moritz) Maus und das trotz auf dem Kunstrasen durchaus hohen Temperaturen und nur zwei Wechselspielern. Dem 6:3 folgte noch der Treffer zum 6:4, was auch der Endstand war.
Über weite Phasen der Partie ein spielerisch sehr überzeugender Auftritt unserer U10. Auch als es mal über einige Minuten nicht so lief, blieb man stets positiv und zeigte hohen Ehrgeiz und eine gute Körpersprache. Und genau DAS hat am Ende auch dazu beigetragen, dass Oppum halt nicht mehr gefährlich noch in die Partie hat eingreifen können: Fußballerisch überzeugend mit großem Herz. Das machte die Trainer stolz und sehr zufrieden nach Abpfiff in einem mit der besten Auftritte in der jüngeren Vergangenheit. 💙💛
Die Tore erzielten Kilian Kubacki (2), Jay Iqbal (2 – danke fürs Aushelfen Jay!) und jeweils einmal Leandro Razzeto sowie Nils Janson per Kopf.

SC Schiefbahn E3 o. W. vs. JSG St. Tönis E5 – 9:1

Am heutigen Samstag trat unsere E5 auswärts, wieder bei schönstem Wetter, bei bei der E3 des SC Schiefbahn an. Zu erwähnen ist, dass das Spiel ohne Wertung stattfand, da die Schiefbahner mit einer Mischung des alten 2011er Jahrgangs gemischt mit 2010ern antraten.
In der Anfangsphase spielten unsere Jungs mutig auf und gaben den Gastgebern nicht viel Raum. Die änderte sich jedoch, als sich ein hoher Schuss von der Außenseite in unser Tor senkte. Es kam Unordnung auf und die Schiefbahner nutzten dies durch zwei weitere Treffer vor der Halbzeit aus.
Nach der Halbzeit wurde anfangs richtig gekämpft und folgerichtig gab es Chancen für die Mannschaft. Leider konnte keine davon genutzt werden. Plötzlich schien die Kraft weg zu sein und man stand nicht mehr eng genug am Gegner. Schiefbahn nutzte diese Phase vor allem durch ihren körperlichen Vorteil eiskalt aus und kam zu weiteren Treffern. Selbst der Anschlusstreffer änderte nichts mehr an der verdienten Niederlage (9:1).

JSG St. Tönis F1 vs. Bayer 05 Uerdingen F1 – 4:7

Strahlender Sonnenschein, bestes Fußballwetter. Ein tolles F-Jugendspiel sahen heute die zahlreichen Zuschauer und Elternteile in St. Tönis. Um 12:00 Uhr traf unsere U9 auf die F1 von Bayer 05 Uerdingen. Von Beginn an entwickelte sich ein tolles Spiel, das aber durchaus auch taktisch geprägt war. Auf beiden Seiten wollte der eigentlich zu erwartende Spielfluss zunächst nicht Einzug halten. Mit jeder gespielten Minute jedoch öffnete sich das Spiel und die notwendigen Räume entstanden. Das wussten die Kicker vom Löschenhofweg besser zu nutzen, mit einem 1:2 aus Sicht unserer U9 ging es in die Pause. Ein Spiel auf Augenhöhe mit leichten Vorteilen auf der Uerdinger Seite. Unsere Jungs kämpften sich in der zweiten Halbzeit zurück und es stand 3:3. Zu diesem Zeitpunkt waren unsere Kicker der eigenen 4:3 Führung näher als Bayer 05. Jedoch folgten im Anschluss mehrere Unachtsamkeiten unserer Truppe, die die Uerdinger eiskalt nutzten. Urplötzlich stand es 3:7.
Dennoch spielten unsere Kids weiter und kamen auf ein 4:7 ran, zwei weitere Torchancen blieben leider ungenutzt. Unterm Strich ein verdienter Erfolg der Uerdinger, jedoch darf unsere Truppe stolz auf sich sein. Nun muss unsere Truppe den nächsten Schritt machen, die entsprechenden Erfahrungen mitnehmen. Erfahrungs- und Entwicklungsprozesse der Kinder, vor allem in solchen Spielen, die man Woche für Woche betreibt, gegen spielstarke Teams. Nur so entwickelt man sich weiter 💙💛 Spiele auf Augenhöhe, Spiele die begeistern, bei denen die Kinder und Trainer dazulernen.

SuS Schaag F1 vs. JSG St. Tönis F2 – 3:7

Bei schönstem Wetter durfte die F2 in Schaag gegen deren F1 antreten. Man wurde von einer Mannschaft empfangen, die größtenteils ein Jahr jünger war als unsere Jungens. Somit stand es bereits in der zweiten Minute 1:0 für die JSGler, die bis zur Halbzeit auf 7:0 erhöhen konnten. Nach der Pause wurde ein Blockwechsel durchgeführt, der einen Bruch im Spiel nach sich ziehen sollte. Ideen- und antriebslos überließ man dem Gastgeber das Spiel. Diese wiederum drehten richtig auf und konnten sogar noch drei Tore erzielen. Nach zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten konnte die F2 trotzdem verdient mit 7:3 als Sieger vom Platz gehen. Nächste Woche steht dann auch endlich mal wieder ein Heimspiel an.

TSV Bockum F4 vs. JSG St. Tönis F3 – 3:6

Bei Kaiserwetter musste unsere F3 an diesem Samstag in Bockum antreten. Bis zur Hälfte war es ein ausgeglichenes Spiel und es stand 3:3. Dann ließen aber die Kräfte von Bockum nach, die mit Bambini- und jungem F-Juniorenjahrgang angetreten waren. So kam unsere F3 zu einem lockeren Sieg. Endstand 6:3.
Kompliment an den TSV, der bis zum Schluss tapfer gekämpft hat.

JSG Linner SV/VfB Uerdingen F2 vs. JSG St. Tönis F4 – 3:7

Bei sonnigem Wetter reiste man zur JSG Linner SV/VfB Uerdingen F2 und bestritt das erste Mal ein Spiel auf Asche. Die ungewohnten Bedingungen sorgten für ein chaotisches und hart umkämpftes Spiel. Nach drei Minuten stand es bereits 2:1 für St. Tönis durch Tore von Maksymilian und Valton. Anschließend ging es hin und her, ehe Nick nach einer Ecke die Übersicht im Getümmel behielt und auf 3:1 erhöhte. Im zweiten Durchgang wurde auf beiden Seiten mehr Druck über Konter erzeugt, Gavril (3) und Fabian trafen hier und auch die Hausherren erzielten noch zweite weitere Tore. Unterm Strich ein verdienter 7:3 Sieg im letzten Auswärtsspiel für unsere JSG, der vom anschließenden Neunmeterschießen abgerundet wurde.

SC Bayer Uerdingen F3 vs. JSG St. Tönis F5 – 7:2

Unsere E5 unterlag in einer guten Partie der U8 des SC Bayer Uerdingen am Löschenhofweg mit 2:7. Die JSG hat das Spiel lange offen gehalten und sogar kurz vor der Halbzeit das 1:1 geschossen. Leider bekam man vor der Pause noch zwei Gegentore zum 1:3-Pausenrückstand. Letzten Endes hat unsere F5 verdient verloren, aber in der Höhe waren es eigentlich zwei bis drei Tore zu viel. Unsere Jungs haben trotzdem toll gekämpft! Nächstes Wochenende geht es auswärts zur F3 der JSG Linner SV/VfB Uerdingen.

VfB Uerdingen G1 vs. JSG St. Tönis G1 – 3:17

Heute ging es für unsere U7 nach Uerdingen zum VfB. Wieder mal war das Wetter auf unserer Seite und bei Sonnenschein durften unsere Jungs gegen den VfB antreten. Mit heute neun Kindern fing es direkt sehr gut an. Die Jungs kamen super ins Spiel und zeigten direkt wer das Spiel heute gewinnen sollte. Ganz schnell nach fünf Minuten führte man mit 4:0. Anschließend nahmen wir ein Kind vom Feld, weil die Überlegenheit doch sehr groß war. Aber auch dieses fiel nicht ins Gewicht und wir führten zur Halbzeit mit 11:1. Nach dem Wechsel wurde mehr aufs spielerische geachtet, welches auch sehr gut gelang. Am Ende gab es ein auch in der Höhe verdienten 17:3 Erfolg unserer JSG. Danke an den VfB für den tollen Vormittag. Diese Jungs machen mal richtig Spaß und lassen in Zukunft auf viel Freude hoffen. Danke an alle, die uns heute unterstützt haben 💛💙

JSG St. Tönis G2 vs. FC Traar G2 (G1?)

Die Bambini 2 unserer JSG war eingestellt auf die G2 des FC Traar, was einen gleichen Jahrgang bedeutet hätte, stattdessen schickte der Verein wohl „aus Versehen“ die G1, welche halt ein Jahr älter waren, wodurch unsere Jüngsten gegen den alten Jahrgang machtlos waren. Aber unsere Kids haben das gut gelöst, haben alle fleißig dagegen gehalten und das Spiel auch fair und ordentlich über die Bühne gebracht. Sinn und Zweck hatte der Auftritt jedenfalls leider für keine der Mannschaften gehabt.

JSG St.Tönis


freundschaftlich verbunden

Social Media


Links