U17 im Kreispokalfinale!

06.10.2021

Die U17 steht im Kreispokalfinale gegen den TSV Meerbusch! Im Halbfinale ging es an den Hölschen Dyk zum Hülser SV.

Die Mannschaft von Trainer Marco Stenzel stellte im Vergleich zum Klosterhardt-Spiel auf vier Positionen um und wollte direkt Druck machen, aggressiv spielen und beim Gegner nichts zulassen. Man fand allerdings nicht wirklich in die Partie. Je länger die Partie dauerte, hatte man zwar Ballbesitz ohne Ende, jedoch ohne wirklichen Ertrag. Es passierte, wie es so oft passiert: Ein langer Ball in die Tiefe von Hüls und durch einen Abstimmungsfehler zwischen Abwehr und Torwart konnte der Gastgeber mit 1:0 in Führung gehen und keiner weiß, wo es herkam. Dann rannte unsere Truppe erstmal hinterher, dies auch bis zur Halbzeit.

Nach Wiederanpfiff war man aggressiv, ließ den Ball laufen und hatte Ballbesitz ohne Ende. Das Spielgeschehen spielte sich fast ausschließlich in der Hälfte der Hülser ab, die aber sehr geordnet und diszipliniert standen und versuchten mit langen Bällen Konter und Entlastungsangriffe zu fahren, was jedoch selten gelang. Eine Viertelstunde nach der Pause fiel dann jedoch der Ausgleich und das war dann der Dosenöffner, was den Knoten hat platzen lassen und man erzielte per Strafstoß weitere zehn Minuten später das 2:1 sowie in der Nachspielzeit noch den Treffer zum 3:1-Enstand für die JSG St. Tönis, was auch absolut verdient ist, auch wenn man sich lange sehr sehr schwer tat.

Eine Leistungssteigerung muss gegen die SG Essen-Schönebeck im nächsten Meisterschaftsspiel her, aber erstmal genießt man den Einzug ins Pokalfinale.

JSG St.Tönis


freundschaftlich verbunden

Social Media


Links