U17 unterliegt dem FC Kray, U15 mit Pflichtsieg in Strümp

13.02.2022

Die U15 der JSG St. Tönis startete an diesem Samstag in die Rückrunde der Kreisleistungsklasse. Man war zu Gast bei der JSG Strümp/Nierst/Gellep, ihres Zeichens letzter der Liga. Identisches Bild ebenfalls bei unserer U17: Auch hier hatte man das Tabellenschlusslicht aus Kray in der Niederrheinliga zu Besuch. Außerdem starteten unsere Teams im jüngeren Bereich überdies in die entsprechenden Rückrundenpartien in den jeweiligen Staffeln. All deren Auftritte werden an dieser Stelle kompakt wiedergegeben:

JSG St. Tönis A1 vs. SV St. Tönis Senioren – 3:4

Blau gegen schwarz-gelb! Nicht nur im Ruhrpott ein allseits bekanntes Derby, sondern auch in St. Tönis an der Gelderner Straße. Am Sonntagnachmittag bestritt unsere U19 ein Trainingsspiel gegen die erste Mannschaft des SV St. Tönis. Es ist das zweite Spiel gegen eine Seniorenmannschaft unserer A1, die bereits gegen die „Zwote“ von Teutonia St. Tönis agierte und dort noch 2:7 unterlag.
Im Spiel gegen den Spielverein war die JSG jedoch zu Beginn an die aktivere Mannschaft. Umkurve nach zehn Minuten Philipp Horster bereits SV-Keeper Wesley Klyssek, rettete ein Verteidiger des SV noch auf der Linie. Die darauffolgende Ecke verwertete Kapitän Magnus Schlenger am langen Pfosten zum 1:0 für die JSG. Philipp Horster erhöhte nach knapp einer halben Stunde durch einen Schuss von rechts mit links ins lange Eck auf 2:0, womit es auch in die Kabine ging. Schon nach dem 2:0 wurde der SV stärker, aber die Defensive unserer U19 stand inklusive Keeper Timon Huybreghs noch stabil.
Nach der Pause reichte eine maue Viertelstunde der JSG, um das Spiel aus der Hand zu geben: Traf Nils Koths zunächst noch die Latte, machte es Namensvetter Nils van Afferden in der Folge besser: Vier Tore binnen 15 Minuten vom SV-Kapitän zeigte seine individuelle Klasse und durch ihn konnte der Spielverein das Match auf 4:2 drehen. Danach fing sich unsere A-Jugend zusehends wieder und konnte vier Minuten vor dem Ende durch erneut Philipp Horster auf 3:4 verkürzen. Cihan Rüzgar bot sich in der letzten Minute noch die große Chance zum Ausgleich, sein Schuss aus vollem Lauf ging jedoch übers Gehäuse. So unterlag man in einer natürlich fairen Partie knapp mit 3:4, was jedoch für sicherlich beide Seiten, auch dank der Aufnahme unserer veo-Cam sicher interessante Erkenntnisse liefern dürfte.

SSV Strümp A1 vs. JSG St. Tönis A2 – 1:2

Für die A2 ging es Sonntagmorgen in der Kreisleistungsklasse zum Auswärtsspiel nach Strümp. Die JSG begann sehr gut und konnte bereits nach 20 Minuten eine 2:0 Führung markieren. Tobi Moos konnte nach traumhaften Pass von Max Heisig nach rund zehn Minuten netzen. Das zweite Tor konnte Stefan Schlegel nach einer Ecke erzielen. Die folgende Zeit bis zur Halbzeit kam Strümp besser ins Spiel. Die St. Töniser A2 hatte plötzlich weniger Zugriff und musste so kurz vor der Pause den 2:1-Anschlusstreffer hinnehmen. In der zweiten Halbzeit konnte die JSG sich wieder fangen und so blieb es in einem relativ torschussarmen Spiel bei einem verdienten 2:1 Auswärtssieg, an dem man nächste Woche gegen den TSV Kaldenkirchen anknüpfen möchte.

JSG St. Tönis B1 vs. FC Kray B1 – 0:5

Es gibt Spiele, da läuft alles gegen einen. Wirklich alles. So auch heute, wo unsere U17 das Schlusslicht der Niederrheinliga, den FC Kray, auf heimischem Kunstrasen empfing. Zu Beginn wirkte unsere Mannschaft wach und man sah, dass die Truppe gewollt war, die letzten Niederlagen auszumerzen. Gegenseitig wurde sich gepusht und heiß gemacht. Nach einem Stockfehler in der Hintermannschaft jedoch konnte Kray mit der ersten Aktion in Führung gehen. In der Folge war man bei einem gegnerischen Einwurf passiv und wurde prompt dafür mit dem 0:2 bestraft. Damit ging es in die Halbzeit. Nach der Pause versuchte man nochmal, das Spiel irgendwie zu drehen, fand jedoch keine spielerischen Lösungsansätze gegen eine Mannschaft, die sich im zweiten Durchgang aufs Kontern beschränkte, diese jedoch sehr effizient und eiskalt ausspielte. Drei weitere Gegentore in Halbzeit zwei bedeuteten einen klare 0:5-Niederlage, die am Ende aber auch so in Ordnung ging, denn spätestens nach dem dritten Gegentor fehlte jegliche Körpersprache und -spannung. Ein gebrauchter Vormittag und eine sichtlich enttäuschte Mannschaft nach dem Schlusspfiff. Nach einer Woche Pause in der Liga geht es in zwei Wochen zum Tabellendritten, dem FSV Duisburg.

SuS 08 Krefeld B1 vs. JSG St. Tönis B2 – 3:1

Bereits am Samstag musste die B2 in der Kreisleistungsklasse auf einem fast unbespielbaren Ausweichplatz gegen die B1 von SUS antreten. Das Spiel fand wegen der Umbauarbeiten an der Sportanlage an der Horkesgath am Sportplatz Hegmannsloch in Krefeld-Hüls statt. Eine gute Halbzeit der spielerisch stärkeren JSG reichte jedoch nicht aus und somit gewann das kompakt stehende und körperlich deutlich überlegene Team von SuS Krefeld am Ende mit 3:1.

JSG Strümp/Nierst/Gellep C1 vs. JSG St. Tönis C1 – 0:4

Rückrundenauftakt in der Kreisleistungsklasse der C-Junioren. Die St. Töniser U15 reiste zum Fouesnantplatz nach Meerbusch-Strümp, wo es gegen das Schlusslicht der JSG Strümp/Nierst/Gellep ging. In einer einseitigen Partie, so wie sie auch im Vorfeld erwartet wurde, hatte die U15 aus St. Tönis deutlich mehr Ballbesitz und verlagerte das Spiel fast ausschließlich in des Gegners Hälfte. Die Gastgeber beschränkten sich ausschließlich aufs reine Zerstören, weswegen unsere Elf bis auf wenige Ausnahmen im ersten Durchgang zwar wie erwähnt die klar bessere Mannschaft war, ohne jedoch zwingende Torabschlüsse kreieren zu können. Daher ging es etwas enttäuschend nur einem 0:0 in die Halbzeit. Nachdem der zur Pause eingewechselte Malte Krins die „rote Wand“ sieben Minuten nach Wiederanpfiff knacken und die Führung für die St. Töniser Mannschaft erzielen konnte, war der Bann gebrochen und spätestens durch das 2:0 von Julian Ludwig war die Messe dann auch gelesen. Jeweils ein weiteres Tor von Jan Peters per Kopf und Endrit Restelica bedeuteten am Ende einen 4:0-Erfolg für St. Tönis. Ein erwarteter Pflichtsieg!
Nächsten Samstag empfängt man mit der U14 des TSV Meerbusch ein anderes Kaliber.

SC Viktoria Anrath D1 vs. JSG St. Tönis D1 – 1:1

Die JSG U13 bestritt ihre letzte Testspielpartie vor dem Rückrundenauftakt in Niederkrüchten bei der Viktoria aus Anrath, die aufgrund des vorletzten Rangs in der Parallelstaffel der Kreisleistungsklasse in der Rückrunde ebenfalls wie unsere D1 nur noch in der Kreisklasse agiert. Es war ein vorsichtiges Abtasten in den ersten fünf Minuten mit vielen unsicheren Pässen und unnötigen Ballverlusten auf Seiten der JSG.
Als ob man dann einen Schalter umgelegt hätte wurde es dann zu einer sehr eindrucksvollen ersten Hälfte mit schönen Kombinationen und vielen herausgespielten Torchancen der Blauen.
Allerdings war es dann doch wieder eine Standartsituation, die zur 1:0-Führung für die St. Töniser führte. Wie in der Vorwoche traf Redon mit einem direkt verwandelten Freistoß zur verdienten Halbzeitführung. Die zweite Hälfte war durch einige Auswechslungen sehr unruhig und man fand nicht mehr in den Spielfluss der ersten Halbzeit. Einzig erwähnenswerte Szene ist der gehaltene Elfmeter der Anrather, den Luca stark parieren konnte und somit die „Null“ noch bis in die Schlussminuten halten konnte. Allerdings fiel dann leider quasi mit dem Schlusspfiff noch das 1:1 für Anrath durch Elijah Mertens, womit jedoch alle gut leben können. Man konnte aber viele Erkenntnisse aus den letzten Testspielen ziehen und es sollte einem positiven Rückrundenstart nächste Woche in Niederkrüchten nichts mehr entgegen stehen.

JSG St. Tönis D3 vs. TSV Meerbusch D3 – 2:4

Dritte Niederlage im Dritten Spiel. Unsere D3 tritt gerade vom Ergebnis her auf der Stelle. Wieder vier Gegentore, wieder eine Niederlage. Aber: wieder eine gute Leistung der Jungs in blau, bzw. heute gelb, die immer nach vorne spielen und niemals aufgeben. So auch heute. Von Anfang an war die JSG die spielbestimmende Mannschaft. Viele gute Spielzüge über die Außenbahnen liegen in Richtig Meerbusch, aber die große Torgefahr fehlte leider. So kam es dann, wie es so oft kommt: der Gegner schießt die Tore. So stand es zur Pause 3:0 für Meerbusch – etwas zu hoch, aber nicht unverdient.
In Hälfte zwei legte die JSG noch einmal zu: Ole nach einem tollen Solo und Cemil nach einer Ecke sorgten für ein offenes Ergebnis. Der Ausgleich lag irgendwie in der Luft, fiel aber nicht. Stattdessen fand ein Befreiungsschlag von Meerbusch den Weg ins Tor zum. 4:2 Endstand.
Trotz der Niederlage eine gute Leistung der JSG.

JSG St. Tönis D4 vs. Hülser SV D2 – 1:1

Am frühen Samstagmorgen empfing die D4 der JSG die D2 des Hülser SV. Bei kalten Temperaturen tastete man sich ein paar Minuten ab. In der fünften Minute stand es plötzlich 1:0 für den Gast aus Hüls: Eine Flanke wurde ins eigene Tor abgefälscht. Die erste Halbzeit plätscherte mit einigen Halbchancen der Blauen dahin. Mit einem 0:1 ging es dann in die Pause. Die zweite Hälfte begann wie die erste, mit einer Chance für Hüls. Unser Torhüter war zur Stelle und klärte zur Ecke.
Im Laufe der zweiten Halbzeit nahm unsere D4 das Heft in die Hand und drängte auf den Ausgleich.
Dieser fiel in der 53. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß. Kurz vor Schluss hätte man das Spiel noch komplett drehen können, scheiterte aber am besten Hülser Spieler, dem Torhüter. So blieb es beim unter dem Strich gerechten 1:1.

JSG St. Tönis D5 vs. FC Lobberich/Dyck D1 – 0:2

Der aktuelle Tabellenletzte, da zwei Mannschaften zurückgezogen haben, empfing den Tabellenzweiten aus Lobberich. Die JSG hat sich viel vorgenommen, um den Gegner nicht zum Torerfolg kommen zu lassen. In der ersten Halbzeit hielte die JSG eindrucksvoll dagegen und hat den Gegner zu keinen gefährlichen Torchancen kommen lassen. Kurz vor der Halbzeit hat unsere D5 kleine Stiche vorne ansetzen können, die aber nicht wirklich zur Gefahr kamen. So ging man verdient mit 0:0 in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit ging die JSG davon aus, dass die Lobbericher die ersten zehn Minuten Vollgas geben werden, um in Führung zu gehen.. Darauf wurde unsere Truppe eingestellt. So kam es auch: Durch viele Kombinationen seitens Lobberich sind sie aktiver ins Abwehrzentrum gekommen und nur noch durch einige Fouls zu stoppen waren. Der Gegner wurde am Strafraumeck gefoult und hat den darauf folgenden Freistoß eindrucksvoll ins lange Eck verwandelt (Traumtor). Unsere D5 ließ die Köpfe nicht hängen und hielt weiterhin gut dagegen. Durch einige Ecken kam man noch gefährlich zu Aktionen. Am Ende bekam der Gegner nochmals eine Ecke, die abgefälscht wurde (Eigentor) zur 0:2 Führung. Damit war dann der Sack zu. Somit geht die JSG mit einer starken Mannschaftsleistung ins nächste Spiel und will den Tabellenführer Dülken Paroli bieten.

Sportfreunde Neuwerk E1 vs. JSG St. Tönis E1 – 3:3
1. FC Mönchengladbach E1 vs. JSG St. Tönis E1 – 10:0

Doppelpack für unsere U11, die sowohl am Samstag, als auch Sonntag jeweils ein Testspiel im Gladbacher Raum bestritten. Samstag war man zu Gast bei den Sportfreunden Neuwerk. In einer körperbetonen, aber dennoch fairen Partie auf tiefgefrorenen Kunstrasenplatz geriet man nach zehn Minuten in Rückstand, konnte das Spiel aber bis zur Pause das Match auf ein 2:1 drehen. Danach ließ man sich ein wenig einlullen. Das Spiel war ausgeglichen bis zum Schluss, jeder hätte die Partie gewinnen können, am Ende tats dann niemand: Man trennte sich schiedlich friedlich 3:3. Die Tore für die JSG erzielten zweimal Emir sowie einmal J.C.

Einen Tag später ging es zum 1. FC Mönchengladbach. Man fing sich zehn Stück am Ende, erzielte trotz drei bis vier Möglichkeiten selbst zwar kein Tor, jedoch, so schräg das nach dem Ergebnis auch klingt, spielerisch war unsere JSG stärker als noch gegen Neuwerk. Fünf Gegentore fielen nach demselben Muster: Fehler im Spielaufbau. Das wurde erkannt und versucht, in den kommenden Einheiten abzustellen. Man sieht sich gut gerüstet für den Saisonstart kommenden Samstag.

SSV Strümp E2 vs. JSG St. Tönis E2 – 5:2

An diesem Wochenende startete endlich wieder die Rückrunde. Zwar mit neuen Mannschaften, aber das war der E2 egal. Bei einem sonnigen Samstag fuhren wir also zum SSV Strümp. Bis auf den sich noch in Quarantäne befindenden Lukas waren alle inklusive dem Neuzugang Justus dabei. Und alle waren höchst motiviert. Leider war das auch notwendig. Denn durch zwei Treffer und einem Eigentor, die sonst so nicht fallen würden, lag die E2 nach 18 Minuten mit 3:0 hinten. Trotz diesem hohen Rückstand ließ keiner den Kopf hängen. Und es wurde weiter gekämpft in einem sehr körperlich betontem Spiel. Doch durch ein sehr gutes Mittelfeld der Strümper konnten keine Chancen in der ersten Halbzeit erspielt werden. Auch in der zweiten Halbzeit gab es den ersten Treffer auf Strümper Seite: 4:0. Doch irgendwann gelang es nach sehr viel Kampf den Anschlusstreffer zu erzielen. 4:1 durch Jay. Es wollte aber heute nicht sein. Das Spiel wurde in der Folge durch viele Unterbrechungen ziemlich unübersichtlich und Strümp traf zum 5:1. Auch der erneute Anschlusstreffer durch Joshua half nicht mehr das Spiel zu drehen. Trotzdem war es ein Erfolg, denn wie bereits erwähnt ließ keiner den Kopf hängen und jeder hat bis zur letzten Sekunde gekämpft.

SC Schiefbahn E2 vs. JSG St. Tönis E3 – 2:1

Auch unsere E3 startete ins neue Jahr mit einer neu gegründeten Staffel, die für die Mannschaft von Trainer Marko Wessling beim SC Schiefbahn begann. In einer ausgeglichenen Partie ging die JSG zur Halbzeit mit 1:0 durch Ogren Topalli in Führung. Man selbst ließ keine Chance der Gastgeber zu.
Nach der Pause hatte man unzählige Chancen aufs 2:0, die jedoch allesamt nicht genutzt werden konnten. Und so kommt die alte Binsenweisheit wieder zum Tragen: Macht man die Dinger vorne nicht, kassiert man sie hinten! Acht Minuten vor dem Ende kassierte man den Ausgleich zum 1:1. Nach einem nicht gegebenen Strafstoß für die JSG bekam man noch kurz vor Ende den unglücklichen Treffer zum 1:2. Mehr als unglücklich, etwas Pech war dabei, aber dennoch ein gutes Spiel von unserer E3.

OSV Meerbusch E2 vs. JSG St. Tönis E4 – 1:4

Startschuss zur Rückrunde auch bei unserer U10/E4. Zwar gibt es auch für hier zur Rückrunde eine neue Staffel, jedoch war der heutige Gegner schon in der „Hinrunde“ mit einem in der Liga und dort auch ungeschlagener Spitzenreiter: Meerbusch holte aus neun Partien acht Siege und ein Remis und konnte auch unsere E4 damals klar schlagen. Das sollte sich heute ändern! Schon aus der vergangenen Partie nahm man einige Schlüsse mit. Zudem versuchte man im Abschlusstraining Freitagabend schon mit einer gewissen Strategie und einem klaren Plan gegen den OSV zu spielen und man kann nach der Partie sagen: Diesen Plan und die Vorgaben des Trainertrios wurden von der Mannschaft konsequent und sehr stark umgesetzt. Zur Pause führte unsere JSG mit einem klaren 3:0-Halbzeitstand und einem überlegen geführtem Spiel mit guten spielerischen Akzenten. Nach der Pause war es dann etwas ausgeglichener, dennoch konnte man mit dem 4:0 nachlegen. Der Treffer zum 4:1 war am Ende nur noch leichte Ergebniskosmetik. Einige gute Abschlüsse des OSV entschärfte Keeper Mika Duckhorn im JSG-Gehäuse bravurös. Ein starker Auftritt unserer U10, die den bis dato seit Sommer ungeschlagenen Meerbuschern die erste Saisonniederlage zuführen konnte!
Die Treffer auf Seiten der JSG erzielten Leandro Razzeto, Finn-Lukas Copp, Philipp von Beckerath sowie Nils Janson.

JSG St. Tönis F1 vs. JSG St. Tönis F3

Tolles Aufeinandertreffen unserer U9 Teams bei herrlichem Fußballwetter!
“JSG oleee!“ Das war von der Elternschaft unserer F3 zu hören! Ja, das war es wirklich! Ein toller, interner JSG-Test unserer F1 und F3. Stimmungsvolle, lautstarke Anfeuerungen für unsere Stars von morgen, die es alle genossen haben zu kicken. Spaß, Freude und Begeisterung standen im Vordergrund. Danke an unsere F3, die kurzfristig für einen internen Test mit unserer F1 angetreten ist, nachdem der VfR Fischeln das erste Meisterschaftsspiel gegen unsere F1 im Vorfeld absagen musste.

JSG ­Dilkrath/Boisheim/Amern F1 vs. JSG St. Tönis F2 – 3:1

Endlich begann die Meisterschaft auch wieder für unsere F2. Nach der langen Winterpause musste die Mannschaft heute gegen die F1 von JSG Dilkrath/Boisheim/Amern ran. Bei besten Witterungsbedingungen starteten unsere Jungens konzentriert und erarbeiteten sich viel Ballbesitz. Ihnen stand aber eine ebenbürtige Mannschaft entgegen, die zwar alle Angriffsbemühungen abwehren konnte, aber selber ohne gefährliche Torchance blieb.
So war das 1:0 durch David mit dem Halbzeitpfiff zwar etwas überraschend, aber auch verdient.
Der Beginn der zweiten Hälfte wurde dann komplett verschlafen und man geriet durch einen Doppelschlag in der 22. Minute sogar in Rückstand. Trotz sehr schön herausgespielter Torchancen, wollte das Runde einfach nicht mehr in das Eckige der Gegner.
Gegen Ende der Partie wurde dann alles nach vorne geworfen und so fing man sich mit dem Schlusspfiff den 3:1 Gegentreffer durch einen sehenswerten Distanzschuss.
Trotzdem war es eine sehr gute Leistung unserer Mannschaft, die nächsten Samstag wieder die Möglichkeit hat, den ersten Sieg in diesem Jahr einzufahren.

JSG St.Tönis


freundschaftlich verbunden

Social Media


Links