U17 erreicht Niederrheinliga!

20.09.2020

Unsere U17 hat in einem dramatischen „Endspiel“ gegen Croatia Mülheim die Qualifikation zur Niederrheinliga erreicht. Allerdings hatten auch so ziemlich alle unserer Mannschaften auch ihre Auftritte am Wochenende, was hier in der Spieltagsübersicht zusammengefasst wird:

JSG St. Tönis B1 vs. Croatia Mülheim B1 – 0:0

Finalstimmung an der Gelderner Straße. Unsere U17 empfing zum finalen und entscheidenden Spiel um den Einzug in die Niederrheinliga die B1 von Croatia Mülheim, die in ihren ersten beiden Spielen gegen Klosterhardt und Rot-Weiß Essen jeweils unterlagen, aber mit einem 2:0 beispielsweise noch den Sprung auf Rang 2 schaffen könnten. Also volle Kapelle in einem „Tod oder Gladiolen“-Spiel.
Man merkte unserer Mannschaft die selbstverständlich Einzug erhaltende Nervosität schon vor dem Anpfiff an. Mülheim glaubte noch an ihre Restchance, zumal Rot-Weiß Essen gegen Arminia Klosterhardt ordentlich Schützenhilfe zeigte und nach vier Minuten schon 2:0 führte. Der Gast übernahm die Initiative, hatte mehr Ballbesitz. Unsere U17 versuchte es mit Kontern über Lukas Koprek und Philipp Horster, ohne jedoch in den Besitz klarer Torchancen zu sein, während Croatia Mülheim schon in Halbzeit eins gut und gerne ein Tor hätte machen können, wenn nicht gar müssen. In die Karten spielte dem Gast dann ein Platzverweis gegen unseren Spielführer Philipp Horster nach einer Tätlichkeit.
In Überzahl agierend erhöhten die rotgekleideten Gäste nochmals die Schlagzahl, während unsere B1 dann natürlich zu der ein oder anderen Kontergelegenheit kam, ohne sich jedoch mit einem Tor zu belohnen. Letzten Endes brachte man das 0:0 ein bisschen schmeichelhaft über die Zeit, aber in einem pokalähnlichem Endspiel zählte am Ende nur das Weiterkommen und der unter großem Jubel nach dem Schlusspfiff gelungene Einzug in die Niederrheinliga. Damit steht seit 1998 wieder eine St. Töniser Mannschaft in der Niederrheinliga. Herzlichen Glückwunsch an das Trainertrio und die Mannschaft. Jetzt geht es in höhere Gefilde in eine neue Herausforderung, auf die lange – und am Ende erfolgreich – hingearbeitet wurde.

Weitere Fotos gibt es auf >>fuPa.net<<.

TSV Bockum B2 vs. JSG St. Tönis B3 – 4:2

Bereits am Samstag ging es am zweiten Spieltag für die B3 nach Bockum, wo das junge Team aus St. Tönis auf eine B2 traf, die fast komplett mit „altem Jahrgang“ (2004) auflief. Also eine schwierige Aufgabe, bei der die JSG nach stürmischen Anfangsminuten der Bockumer immer besser ins Spiel kam und auch gute Chancen herausspielen konnten. Durch eine Unachtsamkeit im Zusammenspiel zwischen Abwehr und Torwart kam es dann zum 1:0 für den Gastgeber. Unsere B3 erhöhte dann aber den Druck und erspielte sich weitere Chancen, wovon dann eine durch Jorden Peters zum verdienten 1:1 verwandelt wurde. So ging man dann auch in die Halbzeit. In der 2. Halbzeit startete die JSG dann druckvoll und es entwickelte sich zunächst ein Spiel auf das Bockumer Tor. Der eingewechselte Stürmer Eymen Sulayman sorgte mehrfach für gefährliche Situationen, leider ohne zählbares Ergebnis. Bei einem der Entlastungsangriffe der Bockumer wurde Verteidiger Luke Anstötz von zwei Bockumer Spielern in die Zange genommen und verletzte sich bei dem Sturz so schwer am Handgelenk, dass er behandelt und ausgewechselt werden musste. Leider wurde diese Situation vom Gegner eiskalt ausgenutzt, weil die Ecke sofort ausgeführt wurde als die B3 noch in Unterzahl war. Das Tor fiel dann durch einen Kopfball von der Position, wo vorher noch Luke hervorragend verteidigt hat. Nach Wiederanpfiff war durch die Umstellung noch etwas Verwirrung in der Defensive, sodass kurz danach auch noch das 3:1, allerdings aus dem Abseits, erzielt wurde. Die Mannschaft gab jedoch nicht auf und versuchte in den letzten 15 Minuten nochmal heranzukommen, was nach dem zwischenzeitlichen 4:1 für Bockum dann doch noch nach zwei guten Chancen durch einen schönen Treffer von Lucas Nosczenski (dritter Saisontreffer) gelang. Mit dem Ergebnis 4:2 kann man nicht zufrieden sein, aber trotzdem hat das junge Team (im Durchschnitt ein Jahr jünger) über weite Strecken eine gute Leistung geboten und nie aufgegeben. Von daher können die Trainer mit der gezeigten Mannschaftsleistung und der Moral des Teams zufrieden sein und darauf weiter aufbauen.

Djk Adler Union Frintrup C2 vs. JSG St. Tönis C1 – 0:0

Heute machte sich unsere C1 auf nach Frintrup um dort ihr 2.Testspiel zu absolvieren. Nach durchwachsener erster Halbzeit steigerte sich die Mannschaft und spielte eine sehr gute zweite Halbzeit. Es gab einige gute Chancen die man aber leider nicht nutzen konnte. Die kämpferische Leistung war sehr Lobenswert. Das Trainer Team war insgesamt zufrieden.

JSG St. Tönis D1 vs. TSV Kaldenkirchen D1 – 2:2

Nach zuletzt zwei sehr starken Spielen in der Liga beim TSV Meerbusch und im Pokal gegen Union Nettetal empfing unsere U13 Samstagnachmittag den TSV Kaldenkirchen. Eine Mannschaft, die auf dem Papier vielleicht nicht ganz so stark eingestuft wurde wie die Mannschaften zuvor, aber dennoch durch zuletzt gute Ergebnisse haben aufhorchen lassen. Man wechselte im Gegensatz zum Pokalspiel auf drei Positionen und wollte dennoch genauso viele Punkte aus dieser Partie mitnehmen.
Allerdings merkte man früh, dass im Gegensatz zu den letzten Spielen bei vielen Spielern einiges fehlte, was sie zuletzt so überragend umgesetzt haben. Man war von Beginn an nicht wirklich drin in der Partie und kam selten an die ersten Bälle und verlor deutlich mehr Zweikämpfe als zuvor. Folgerichtig ging der Gast auch verdient mit 1:0 in Führung. Es dauerte eine geraume Zeit und es wie in den Partien zuvor war es eine Ecke, die der JSG zum Torerfolg verhalf und direkt zahlten sich zwei der drei Wechsel aus: Ecke durch Ben Meyer, Kopfball Sebastian Frank: 1:1. Nur eine Minute später konnte man sich – zum ersten Mal überhaupt in dieser Partie mit dem ersten gut vorgetragenen Angriff – durchkombinieren und am Ende durch einen Treffer von Julian Ludwig das Spiel drehen. Mit dieser mehr als schmeichelhaften Führung ging es in die Pause, wo die Trainer auch klare Worte gegenüber der Mannschaft fanden. Half leider nicht viel, nur drei Minuten nach der Pause glich der TSV zum 2:2 aus. Leider war man weiterhin phlegmatisch und konnte, auch nach einer offensiveren Ausrichtung nach dem Seitenwechsel, nicht an die Lauf- und Leistungsbereitschaft sowie auch die Passqualität aus den letzten Spielen anknüpfen, sodass es beim 2:2 verblieb. Am Mittwoch im Kreispokal gegen den VfR Fischeln muss eine deutliche Leistungssteigerung her, zu der die Mannschaft jedoch definitiv in der Lage ist.

JSG St. Tönis D2 vs. TSV Meerbusch D2 – 0:2

Für unsere D2 ging es in ihrem dritten Meisterschaftsspiel gegen die D2 des TSV Meerbusch. Der Gegner, der komplett aus Jungjahrgangsspielern besteht und voraussichtlich die neue D1 der kommenden Saison sein wird, ist bis dato ungeschlagen auf dem zweiten Tabellenrang. Man nahm sich bei herrlichem Fußballwetter auf dem Kunstrasen als Ziel, deutlich weniger Gegentore zu kassieren und selbst auch mal eine Bude zu machen. Allerdings fing man sich bereits nach 20 Sekunden das 0:1, wo alle neun Mann noch im Tiefschlaf waren. Aber wer dachte, dass sich ein ähnliches Spiel wie vergangene Woche bei Bayer Uerdingen entwickeln würde, sah sich getäuscht. Das Tor schien wie ein Weckruf zu sein und unsere Jungs spielten richtig gut mit, kreierten Chancen, aber der Ball wollte nicht zum Ausgleich, welcher nicht unverdient gewesen wäre, ins Tor. Wim Wickerath, eigentlich Torwart, hatte mit dem Halbzeitpfiff die beste Chance, als er einen Fehlpass vom Gegner auf Höhe der Strafraumgrenze mit links über dem Giebel zimmerte. Auch zuvor hatte Ermal Mehmeti eine gute Gelegenheit auf den Ausgleich. Das Trainerteam war mehr als stolz und mit zeitweise Gänsehautmomenten, da die Einstellung der Jungs im Gegensatz zu den vorherigen Spielen sensationell gut war.
Dass der Gast zu Beginn der zweiten Halbzeit mehr Tempo machen würde, wurde in der Pause prophezeit und so war es auch. Wir kamen nicht mehr so in die Partie und Meerbusch erhöhte den Druck aufs 0:2. Nach einem sehenswerten Kopfball nach einer Ecke schien das Spiel dann doch entschieden. Ein Freistoß für die JSG auf Höhe der Mittellinie wurde allerdings nochmal gefährlich, da der Keeper den Schuss von Ermal erst im Nachgreifen sichern konnte. Manche Zungen behaupten, der Ball wäre auch über der Torlinie gewesen. Der gut pfeifende Schiedsrichter sah dies anders zum hundertprozentig konnte man es auch tatsächlich nicht erkennen. Somit bleibt das erste Saisontor für die D2 weiterhin das Ziel für die kommenden Spiele.
Hervorzuheben ist auch die Torwartleistung unseres Keepers Erwin, der erstmals 60 Minuten im Kasten stand und stets sicher und abgeklärt handelte.
Diese Mannschaftsleistung gibt Zuversicht in Richtung Waldniel nächste Woche, die heute ihr erstes Spiel gegen Grefrath gewinnen konnten.

JSG St. Tönis D3 vs. SV Oppum D2 – 9:0

Am Samstag empfang man den SV Oppum. Von vornerein war klar, dass man besser als letzte Woche spielen wollte.
Das Team konnte die Vorstellungen von den Trainern Peter Schrade und Tim Rahmlow direkt umsetzen und man führte prompt nach 15 Minuten mit 4:0. Das Spiel plätscherte danach etwas dahin, man konnte aber auf JSG Seite noch weitere zwei Tore bis zur Halbzeit erzielen.
In der Halbzeitpause hatten die Trainer nichts zu meckern, jedoch wollte man trotz der hohen Führung nicht nachlassen und weiter guten Fußball spielen. Auch das hat das Team gut umgesetzt und schließlich gewann man mit 9:0.
Nächste Woche geht es zum aktuellen Tabellenführer, dem TSV Meerbusch.

SC Schiefbahn E1 vs. JSG St. Tönis E1 – 2:4

Nach ihrem Sieg in ihrer Kreispokalpartie beim SV Oppum sollte auch in der Liga ein Sieg her. Es ging an die Siedlerallee zum SC Schiefbahn. Unsere U11 setzte den Gegner direkt früh unter Druck und war die spielbestimmende Mannschaft. Leider war man im Passspiel zu unkonzentriert und im Abschluss nicht zwingend genug, jedoch konnte man dennoch relativ früh in Führung gehen. Zwei kleine Unachtsamkeiten in der Abwehr haben uns dann direkt zwei Gegentore gekostet, sodass wir mit einem 2:2 in die Halbzeit gingen.
In Halbzeit zwei hat unsere E1 es dann wieder besser gemacht, war spielsicher und hat durch einige wirklich gute Spielzüge letztlich mit 4:2 gewonnen. Alle vier Tore erzielte Elia Reil.

SSV Grefrath E1 vs. JSG St. Tönis E2 – 5:9

Den erneut spielfreien Samstag nutzte unsere E2 zu einem Freundschaftsspiel bei der E1 vom SSV Grefrath.
Das Spiel begann ohne langes Abtasten.  In der 3. Minute ging der Gastgeber mit 1:0 in Führung. Diese hielt aber nicht lange, weil Noah den folgenden Anstoß nach kurzem Anspiel zum 1:1 ins Tor nagelte. Das Spielgeschehen verschob sich mehr und mehr in die Hälfte der Gastgeber, leider konnten zahlreiche Möglichkeiten nicht genutzt werden. Aus dem Nichts stand es 2:1 für Grefrath. Bis auf das überraschende Tor kam von Grefrath nichts. In der 18. Minute machte Ogren mit einer tollen Aktion über links das hochverdiente 2:2. Drei Minuten später setzte Liam mit einem Solo ein Highlight in der ersten Halbzeit zur 3:2 Führung.  Postwendend fing man sich aber das 3:3. Elisa hatte kurz vor der Pause die erneute Führung auf dem Fuß,  schoss aber vorbei. Es ging mit 3:3 in die Pause. 
In den ersten Minuten konnte sich unser sehr guter Torwart Phil auszeichnen und ein paar Bälle abwehren. Trotz aller Paraden ging Grefrath in der 28. Minute erneut in Führung. Jetzt drängte unser Team wieder den Gastgeber vor das eigene Tor. Noah spielte in der 34. Minute einen klasse Pass durch zwei Verteidiger auf Liam, der es sich alleine vor dem Tor nicht nehmen ließ und das 4:4 erzielte. Eine Zeigerumdrehung später schickte Liam Ogren über links, der zum 5:4 einschob. Jetzt war die Gegenwehr gebrochen und Liam, Noah und Max spielten die Abwehr schwindelig,  wobei Max das 6:4 erzielte. Noah, der ein sehr guter und ruhiger Verteidiger heute war, schickte Leon in der 41. Minute die rechte Außenbahn entlang. Leon umspielte einen Verteidiger und schoss den Ball zum 7:4 in die lange Ecke. Wiederum nur zwei Minuten später erlöste sich die, wie die ganze Mannschaft,  stark aufspielende Elisa mit ihrem ersten Tor für unsere E2. Eine kurze Unaufmerksamkeit in der Abwehr ließ das 5:8 folgen. In der Nachspielzeit fand Ogren mit einem weiten Einwurf Liam,  der vollkommen alleine vor dem Grefrather Tor auftauchte und mit dem 9:5 den Schlusspunkt setzte.
Ein großes Lob für diese starke Leistung der gesamten Mannschaft,  wo jeder für den anderen gelaufen ist.

SV Oppum E4 vs. JSG St. Tönis E4 – 4:4

An diesem Samstag ging es für unsere E4 zum Holderspfad gegen die E4 vom SV Oppum. Da man in der Vorbereitung bereits hier aufeinander traf und sich mit 7:8 knapp geschlagen geben musste, wusste man ungefähr, was man zu erwarten hatte. Es wurde das erwartete Spiel auf Augenhöhe. Oppum spielte wieder mit vielen langen Bällen nach Rückpass zum Torwart nach vorne, während unsere E4 wieder versuchte das Spiel vernünftig von hinten aufzubauen. Durch die eben erwähnten langen Bälle lag man nach 15 Minuten mit 0:3 zurück. Aber da man die Situation bereits kannte wurde nicht zurückgesteckt, sondern man konnte durch zwei Tore von Lui vor der Pause noch auf 2:3 verkürzen, was auch dem Einsatz unseres Mädels Laura geschuldet war, die zweimal auf der Linie rettete. Nach der Pause konnte man den Rückstand relativ schnell durch ein Tor von Luis egalisieren. Zirka zehn Minuten vor Spielende konnte Oppum nochmal auf 4:3 erhöhen. Doch unsere U10 blieb dran und erzielte fünf Minuten vor Ende noch den verdienten Ausgleich durch Darian. Keeper Tom rettete in der letzten Minute nochmal mit einer super Parade den Endstand. Alles in allem ein schönes Spiel auf das man ruhigen Gewissens aufbauen kann.

JSG St. Tönis E5 vs. VfL Willich E3 – 4:1

Unsere E5 empfing am Samstagvormittag die E3 des DJK VfL Willich. Das Spiel verlief größtenteils nur in Richtung des Willicher Tores. Nach drei guten Gelegenheiten für Jay, Leo und Possibel war es Leo, der mit der vierten Chance für die JSG das erste Tor markieren konnte. Nachdem Ian in der neunten Minute eine Großchance nicht nutzen konnte, wurde eine Minute später einer unserer Akteure  vom Willicher Schiedsrichter für zwei Minuten vom Feld gestellt. Davon aber ließen sich die Jungs nicht irritieren, Mitte der ersten Halbzeit konnte Jay auf 2:0 erhöhen und nur drei Minuten später sein zweites Tor zum 3:0 erzielen.
Halbzeit zwei startete mit zwei tollen Chancen für Can und Jay. Nach zehn gespielten Minuten in Durchgang zwei gelang es Willich, auf 3:1 zu verkürzen. Kurz darauf jedoch konnte Jay den alten Drei-Tore-Vorsprung wieder herstellen. Bei dem Spielstand verblieb es am Ende auch und die JSG konnte verdient mit 4:1 gewinnen, was noch durchaus hätte höher ausfallen können. Durch diesen Sieg konnte sich unsere E5 in ihrer Staffel vorerst auf den ersten Tabellenrang vorschieben. Sauber Jungs!

JSG St. Tönis F2 vs. TuRa Brüggen F1

In einem fairen Spiel gegen das starke Brüggener F1-Team konnte St. Tönis zeigen, dass die Mannschaft in den letzten Wochen Fortschritte gemacht hat, wenn auch noch viel Potential nach oben ist. Torwart Long zeigte weiter zuverlässig sein Können. Die St. Töniser Spieler erprobten teilweise neue Positionen und konnten hier beweisen, wo ihre Stärken sind. Die Abwehr von St. Tönis sowie Torwart Long wurden stark gefordert, meisterten ihre Prüfungen aber ordentlich. Das Spiel überzeugte durch Fairness und einem guten Umgang aller Spieler untereinander.

JSG St.Tönis


freundschaftlich verbunden

Social Media


Links