U15 schlägt den TSV Meerbusch, U17 unterliegt dem FSV Duisburg

27.02.2022

An diesem Wochenende wurden einige Ligaspiele des vergangenen Wochenendes nachgeholt. Unter anderem empfing unsere U15 in der Leistungsklasse den TSV Meerbusch, die B2 in derselben Spielklasse den Tabellenzweiten aus Bockum. Für die B1 ging es in der Niederrheinliga zum FSV Duisburg. Auch in den jüngeren Altersklassen (E- und F-Jugend) war einiges los, wir schauen aufs geballte Programm:

JSG St. Tönis A1 vs. BV 04 Düsseldorf A1 – 1:1

Eine Woche vor dem Rückrundenauftakt in der aufstiegsberechtigten Staffel zur Niederrheinliga empfing die U19 der JSG am Karnevalssonntag die A-Jugend von BV 04 Düsseldorf. Aufgrund vieler Absagen verfügte man nur über zwei Auswechselspieler, aber immerhin zwei mehr als der Gegner aus der Landeshauptstadt. Die St. Töniser Elf war von Beginn an optisch überlegen, jedoch war es der Gast, der, nachdem die JSG-Hintermannschaft einen Ball nicht klären konnte, doch etwas überraschend in Führung gehen konnte. Nach der Pause konnte der Rückstand durch Philipp Horster, der nach schönem Zuspiel frei vor dem Tor der Gäste auftauchte, egalisiert werden. In der Folge war es ein klar überlegen geführtes Spiel unserer U19, fast ein Spiel auf ein Tor, aber der verdiente Siegtreffer wollte nicht mehr fallen. Egal, ein guter Auftritt unserer U19 mit einem dezimierten Kader. Das macht Hoffnung fürs erste Rückrundenspiel beim SC Kapellen-Erft.

FSV Duisburg B1 vs. JSG St. Tönis B1 – 4:3

Zum wiederholten Male ging es für unsere U17 nach Duisburg. Nach dem Testspiel vergangenes Wochenende beim MSV Duisburg gastierte man nunmehr beim Tabellendritten der Niederrheinliga, dem FSV Duisburg.
Erneut versuchte man offensiv zu agieren mit einem neuen System, was man auch recht gut machte, ließ Duisburg kaum zur Entfaltung kommen im ersten Durchgang und hatte mehr Spielanteile. Folgerichtig fiel auch das 1:0 für die St. Töniser Mannschaft, so ging man auch in die Halbzeit. Das Trainerteam warnte in dieser die eigene Mannschaft, dass man die erste Viertelstunde mit einem Offensivfeuerwerk der Duisburger rechne und man aufpassen müsste. Das haben sie auch gemacht, die JSG war nicht mehr so grellig wie noch zu Beginn, was der FSV auch mit zwei Toren nutzte und das Spiel drehen konnte. Dann kam St. Tönis jedoch wieder und drehte wiederum ihrerseits die Partie durch zwei eigene Tore zum zwischenzeitlichen 3:2 für die JSG.
Leider reichte es am Ende dennoch erneut nicht, um etwas Zählbares mitzunehmen. Der Ausgleich sieben Minuten nach der erneuten St. Töniser Führung sowie der Treffer zum 4:3 für Duisburg in der Nachspielzeit sorgte für enttäuschende Gesichter.
Trainer Marco Stenzel im Anschluss: „Wir haben echt gut gespielt, ich kann der Mannschaft echt gar keinen Vorwurf machen, wir haben nicht gespielt wie der Tabellenletzte, ganz im Gegenteil. Duisburg ist auch nicht als verdienter Sieger vom Platz gegangen, einen Punkt hätten wir locker verdient gehabt. Ich bin stolz auf die Mannschaft! Wir haben den Kampf angenommen und spielerisch nach vorne einiges gemacht. Wir werden, auch wenn die Spiele weniger werden und man wieder keine Punkte mitgenommen hat. Wir werden den Kopf nicht den Sand stecken. Wir werden alles versuchen, den rettenden Qualiplatz noch zu erreichen.“
Dies soll wenn möglich schon kommenden Mittwoch beim Nachholspiel beim KFC Uerdingen versucht werden, in die Tat umgesetzt zu werden.

JSG St. Tönis B2 vs. TSV Bockum B1 – 0:2

Die B2 der JSG musste am Samstag auf dem heimischen Kunstrasen gegen die B1 aus Bockum antreten. Bockum war wie es zu erwarten war spielbestimmend und hatte einige gute Möglichkeiten. Die JSG hielt kämpferisch gut dagegen und konnte lange Zeit ein Gegentor verhindern und kam auch selber zu Abschlüssen. Trotzdem bekam man kurz vor der Pause noch den nicht unverdienten Gegentreffer zum 0:1 Halbzeitstand. In der zweiten Hälfte spielte Bockum noch offensiver und drängte die JSG tief in die eigene Hälfte. Die Jungs der JSG kämpften mit Leidenschaft und versuchten über Konter zum Ausgleich zu kommen. Am Ende reichte es dann aber doch nicht und Bockum erzielte kurz vor Schluss das 0:2, was gleichzeitig das Endergebnis war. Trotz Niederlage eine ordentliche Mannschaftsleistung gegen einen Gegner, der den Aufstieg anpeilt und an der Tabellenspitze mitspielt.

JSG St. Tönis C1 vs. TSV Meerbusch C2 – 2:1

Unsere U15 trat Samstagmittag in der Kreisleistungsklasse gegen die C2 (U14) des TSV Meerbusch an, die jedoch auch mit drei Altjahrgangsspielern aus der Sonderliga aufgefüllt wurden, die dort in der Hinrunde Tabellenführer waren.
Das Spiel begann mit einer Gedenkminute an die Opfer in der Ukraine. Von Beginn an war es eine intensive Partie, wo die JSG durch eine glückliche Aktion durch Julian Ludwig mit 1:0 in Führung gehen konnte. Durch einen Stellungsfehler in der JSG-Hintermannschaft war ein Gästeakteur frei vor Keeper Lucas Nießen, welcher im Eins-gegen-Eins keine Chance hatte und Meerbusch sieben Minuten nach ihrem Rückstand ausgleichen konnte. Damit ging es auch in die Halbzeitpause. Auch danach war es intensiv, Meerbusch stand wie die St. Töniser Abwehr kompakt und ließ nicht allzu viel zu. Elf Minuten vor dem Ende steckte der eingewechselte Sebastian Frank perfekt durch die Schnittstelle einen Ball auf Julian Ludwig durch, der vor dem Gehäuse der Gäste eiskalt blieb und in einer emotionalen Partie, die mit vielen Zweikämpfen bestückt war, am Ende schon für den Schlusspunkt in dieser Partie sorgte.
Spielerisch sicher nicht der beste Auftritt heute, aufgrund einer geschlossenen, kämpferischen und intakten Mannschaftsleistung, wo man das Gefühl hatte, dass unsere C1 mehr wollte, allerdings auch sicherlich nicht unverdient. Wenn auch mit einem Spiel mehr als Willich und Meerbusch schob man sich vorerst auf Rang 2 in der Leistungsklasse.

JSG St. Tönis E1 vs. SC Viktoria Anrath E1 – 7:4

Erstes Pflichtspiel in der Rückrunde für unsere U11, die die Viktoria aus Anrath zu Gast hatte. Diese haben bereits ein Ligaspiel in 2022 bestritten und gewannen dieses auch deutlich mit 12:1. Dennoch war die Vorgabe heute: Sieg!
Für alle JSG-Spieler (mit Ausnahme der Zugänge von SuS Krefeld) war es am heutigen Samstag tatsächlich ihre erste Partie auf Asche, was sie aber gut gemeistert haben. Es war ein Spiel für die JSG im ersten Durchgang, den man souverän mit 4:1 für sich entschied. Nach Wiederanpfiff schwamm man jedoch extrem. Zwar traf man selbst zum 5:1, die Gäste kamen jedoch wieder bis auf 5:4 ran und machten das Spiel wieder spannend. Am Ende siegte man gegen einen gleichwertigen Gegner mit 7:4. Vorgabe „Sieg“ wurde also erfüllt!
Die Tore für die JSG erzielten zweimal Luis, zweimal J.C. sowie jeweils einmal Emir, Giancarlo und Jannis.

JSG St. Tönis E4 vs. SC Union Nettetal E4 – 3:2

Eine komplette U11-Mannschaft erwartete am sehr nebligen Samstagvormittag unsere U10. Bereits in der alten Staffel in der Hinrunde traf man sich, hier hatten beide Teams am Ende die gleiche Punkteanzahl, das direkte Duell entschied man torreich mit 8:4 für sich.
Ein Spiel, welches die ganze Zeit ausgeglichen und spannend war, entschied man hier knapp mit 3:2 für sich. Zwang man die Nettetaler im ersten Durchgang durch eine scharfe Hereingabe von links zu einem Eigentor, drehten die Gäste das Spiel aufgrund teilweise passiven Zweikampfverhalten und einigen Stellungsfehlern auf ein 1:2. Noch vor der Pause konnte der eingewechselte Patryk Ksoll nach einem schönen Ball in die Tiefe ausgleichen. Auch nach der Pause war es eng und spannend. Die JSG stellte in dieser „taktisch“ ein wenig um. Nils Janson hatte zuerst noch Pech, als eine dicke Chance knapp am langen Pfosten vorbei ging. Kurz darauf machte es Kilian Kubacki etwas präziser und erzielte das 3:2, was auch gleichzeitig der Endstand war. Zwei Spiele, zwei Siege. Den Auftakt in die Rückrunde darf man durchaus als gelungen bewerten. Es folgen jedoch noch spannende und intensive Partien, auf die sich alle Beteiligten sehr freuen.

JSG Adler Nierst/Strümp E4 o. W. – JSG St. Tönis E5 – 12:0

Heute trat die E5 auf dem Ascheplatz der Pappelallee an. Wir starteten hochmotiviert in die erste Halbzeit. Adler Nierst war bereits von Anfang an die überlegene Mannschaft. So gingen wir 0:8 in die Halbzeitpause. Nach der Pause startete die E5 wieder durch und baute Druck auf. Aber das Tor wollte nicht fallen. Adler Nierst machte letztendlich das Dutzend voll. Bei der anschließenden Teambesprechung waren sich die Spieler und Trainer einig das man gemeinsam intensiv am Zweikampfverhalten arbeiten muss. Wir schauen nach vorne und nehmen wertvolle Erkenntnisse mit ins nächste Spiel. Aufgrund der Tatsache, dass hier 2012er gegen 2011er und auch 2010er (deshalb auch ein Spiel ohne Wertung) antraten, sollte dieses Ergebnis vielleicht auch nicht allzu hoch gehangen werden.

SC Bayer Uerdingen F3 vs. JSG St. Tönis F1 – 3:11

Für unsere Kicker der U9 ( F1 ) ging es am Samstag zu einem weiteren Testspiel nach Uerdingen. Am Löschenhofweg traf man auf die U8 ( F3 ) vom SC Bayer 05. Eine talentierte Truppe, die stets Mannschaften des älteren Jahrgangs bespielt. Im Vorfeld einigten sich beide Trainerteams auf eine Spielzeit von 3 x 20 Minuten. Schnell wurde von unserer JSG das Spielgeschehen dominiert gegen sehr kompakt stehende Uerdinger, die vor allem kämpferisch gut dagegen hielten. Stets mussten spielerische Lösungen gefunden werden, vor allem über die Außen oder durch schnelle Kombinationen im Zentrum. Tatsächlich gelang dies im Spiel auch sehr oft, so dass am Ende, auch in der Höhe verdient, ein 11:3 Erfolg unserer Kicker heraussprang. Viele Grüße auch an unsere beiden St. Töniser Jungs im Bayer 05- Trikot, die wie Ihre Mannschaft auch, eine tolle Partie zeigten. Vielleicht bis bald wieder 😉

JSG St. Tönis F2 vs. JSG Adler Nierst / TUS Gellep F1 – 7:1

Nach dem verlorenen Auftaktspiel waren die Kicker der F2 gegen die Auswahl von Adler Nierst hoch motiviert. So viel bereits in der zweiten Spielminute das 1:0 für die Gastgeber durch Jonas nach einem einstudierten Eckstoß von Sammi. Gegen eine, durch Urlaube dezimierte Gastmannschaft, kam im Verlauf der ersten Halbzeit richtige Spiel- und Kombinationsfreude auf, sehr zur Freude der beiden Trainer und der zahlreichen Fans. In der achten Minute erhöhte Jakob auf 2:0 gefolgt vom 3:0 durch Sammi in der 10. Minute und dem 4:0 in der 15. Minute erneut durch Jakob.
Die Überlegenheit führte allerdings, wie schon in der Vergangenheit, zu Nachlässigkeiten in der Defensive und so gelang den Gästen in der 16. Minute der 4:1 Anschlusstreffer.
Nach der Halbzeitpause verloren die Blau-Gelben komplett den Faden und das Spiel wurde hektisch und unkontrolliert. Es wurden noch ein paar schöne Kombinationen von beiden Mannschaften gezeigt. Can-Malik (25.), Sammi (27.) und erneut Can-Malik (30.) erhöhten auf den 7:1 Endstand.
Nach dem missglückten Start in die Rückrunde war es ein schöner, weil absolut verdienter Sieg für die F2.

JSG St.Tönis


freundschaftlich verbunden

Social Media


Links