U13 steht im Halbfinale des Kreispokals!

07.10.2020

Die U13 bestritt am Mittwochabend ihr Kreispokalviertelfinalspiel auf heimischem Kunstrasen gegen die U13 des FC Hellas Krefeld. Man erwartete keine einfache, sondern eine unangenehme Aufgabe, da Hellas in der Kreisleistungsklasse bisher auch bis dato nur dem KFC Uerdingen unterlag.
Man wollte von Beginn an präsent und aktiv in den Zweikämpfen sein und diese auch für sich entscheiden. 

Nach großem Glück auf Seiten der JSG direkt nach wenigen Sekunden war man dann direkt hellwach und versuchte sich auch Chancen herauszuspielen, was auch gelang, ohne jedoch die eine zwingende Aktion zu haben.  In der stets intensiven Partie konnte die JSG nach acht Minuten durch einen Standard, getreten von Valdrin Jashari  durch einen Kopfball von Kapitän Elias Addo in Führung gehen. Die gut agierenden Gegner konnten in einer Partie, die größtenteils auf Augenhöhe stattfand, nach einer Hereingabe in den Strafraum ausgleichen, als der Ball Freund und Feind verpasste und zudem die Sicht für JSG-Schlussmann Julian Schmitz verdeckt war.

In Halbzeit zwei wollte unsere U13 das zweite Tor mehr als der Gegner und hatte auch gute Gelegenheiten die Partie wieder zugunsten  der JSG zu drehen. Doch ein Tor wollte im zweiten Durchgang nicht mehr fallen, sodass es mit einem 1:1 in die zweimal fünfminütige Verlängerung ging. Man schwor sich nochmal ein und sagte, dass wir diejenigen sind, die schon in der ersten Hälfte der Verlängerung das Tor machen und so war es dann auch: Wieder war es eine Standardhereingabe, die diesmal Sebastian Frank in die Maschen köpfen konnte.
Hellas drückte in den letzten verbleibenden fünf Minuten nochmal stark aufs Gaspedal, eine jedoch gute kollektive Defensivleistung der gesamten Mannschaft verhinderte den Ausgleich, sodass die JSG St. Tönis nunmehr, nicht nur aufgrund des größeren Siegeswillens, im Halbfinale steht. Herzlichen Glückwunsch!

JSG St.Tönis


freundschaftlich verbunden

Social Media


Links