U13 mit erstem Sieg der Rückrunde, U15 siegt zweistellig

03.04.2022

Vorbei wars mit der Herrlichkeit…..! Dies ist nicht auf die sportlichen Erfolge auszulegen, sondern eher was die Witterungen rundherum um die Spiele anbelangt. Sportlich war bei 16 Spielen (das Spiel unserer F4 fiel wie das der E3 aus) natürlich einiges geboten, vor allem am Sonntag platzte die Jahn-Sportanlage bei vier Jugendheimspielen plus anschließender Senioren beider Stammvereine aus allen Nähten. Wir schauen auf das hiesige Wochenende:

JSG St. Tönis A1 vs. 1. FC Mönchengladbach A2 – 0:2

Mit einem aufgrund vieler Verletzten und Erkrankten deutlich reduzierten Kader ging man in die Partie. In der ersten Halbzeit ausgeglichen hatte man Chancen das bis dahin verdiente 1:0 zu erzielen. Aber, es kam wie es kommen musste: Eine Unachtsamkeit und lag 0:1 zurück. Weiter würde das Gladbacher Tor angerannt. Es sollte aber heute nicht sein.

JSG St. Tönis A2 vs. JSG Brüggen/ Bracht A1 – 1:1

Für die JSG ging es heute im letzten Saisonspiel gegen Bracht. In einem umkämpften Spiel ohne große Torraumszenen war es ein kurioses Eigentor von außerhalb des 16ers welches die JSG in Führung brachte. Mit dieser Führung ging man dann auch in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit konnte St. Tönis ihr Spiel nicht mehr richtig zusammenbringen. Viele Fehlpässe waren die Folge. Kurz vor Ende war es dann ein langer Ball welcher die Defensive bezwang und so traf Bracht nach Lupfer zum 1:1 Entstand. Da die anderen Mannschaften noch restliche Spiele zu absolvieren haben heißt es jetzt abwarten auf welchem Tabellenplatz man die Saison beendet.

JSG St. Tönis B1 vs. SC Rot-Weiß Oberhausen B1 – 0:1

Aufgrund eines Spiels mehr im Gepäck hatte die U17 den Tabellenführer der Niederrheinliga zu Gast, die Kleeblätter von Rot-Weiß Oberhausen. Man wollte nach dem Sieg gegen den KFC Uerdingen dieses Selbstvertrauen mitnehmen und auch hier was zählbares mitnehmen. Für einen Tabellenführer der Niederrheinliga war das Spiel der Gäste durchaus überschaubar… fast ausnahmslos wurden lange Bälle auf schnelle Spitzen gespielt. Dies klappte dann auch einmal in Minute 17 und RWO konnte aus zumindest abseitsverdächtiger Position in Führung gehen. Die JSG versteckte sich keineswegs und hielt gut mit, ohne sich jedoch, und das ist das alte Leid, zwingende Torchancen zu erspielen. Und so unterlag man am Ende in einem über die komplette Distanz ausgeglichenen Spiel mit 0:1. Natürlich war aufgrund der Ausgeglichenheit die Enttäuschung am Ende groß, aber die entscheidenden Parteien stehen noch an: Mit dem VfB Homberg geht es gegen den einen Platz höher stehenden Konkurrenten und sodann gegen RWE, die man im Hinspiel bereits schlagen konnte. Auf gehts Männer, noch ist nichts verloren!

JSG St. Tönis B2 vs. FC Traar B1 – 4:1

Nach einem Sondertraining am Vortag im Boxclub Kempen trat die B2 am Sonntag in der Leistungsklasse gegen die B1 aus Traar an. Mit etwas Muskelkater musste man auf Asche antreten, zudem fielen beide B2 Torhüter verletzungsbedingt aus, so dass der Keeper der C1, Lucas Nießen, zwischen den Pfosten stand. Von Beginn an legte die JSG offensiv los, man wollte möglichst früh in Führung gehen. Das gelang dann auch nach einigen Chancen, und Youssef Lakbir konnte seinen achten Saisontreffer erstmals mit dem Kopf erzielen. Danach drückte die B2 weiter und ließ Traar selten ins Spiel kommen. Dafür erzielte dann Jonas Neesen das 2:0 für die JSG. Eine gute erste Halbzeit wurde dann noch durch einen satten Distanzschuss von Franz Leeneen zum 3:0 beendet. In der zweiten Halbzeit legte unsere B2 dann wieder offensiv los und konnte erneut früh einen Treffer erzielen, es war das 4:0 durch „Mittelfeldmotor“ Ole Sieverding. Danach wurde auf einigen Positionen umgestellt und auch getestet, trotzdem gab es gute Möglichkeiten um weiter zu erhöhen. Durch einen guten Konter gegen die weit aufgerückte Defensive erzielte Traar dann doch noch den Ehrentreffer zum 4:1 Endstand. Ein schöner Erfolg für die B2, bei der erneut viele Spieler des jungen Jahrgangs zum Einsatz kamen und sogar zwei der vier Treffer erzielen konnten.

JSG St. Tönis C1 vs. VfR Fischeln C2 – 10:0

Da ist es schon: Das letzte Ligaspiel unserer U15 stand bereits vor den Osterferien an. Vergleichsweise startet bei den Senioren jetzt erst die Rückrunde…
Zu Gast war der Vorletzte der Leistungsklasse, die U14 des VfR Fischeln. Erwartungsgemäß wurde es eine deutliche Angelegenheit. Verstärkt wurde die drückende Überlegenheit der JSG durch eine rote Karte nach zehn Minuten für einen Fischelner Akteur nach einem Handspiel auf der Linie. Beim folgerichtigen Elfmeter hatte Schiedsrichter Moritz Behrend das Regelwerk klar im Blick: Der Strafstoß ging an die Latte und prallte zurück vor die Füße des Schützen… Doppelberührung, Freistoß Fischeln. Einen weiteren Strafstoß nach Foulspiel wenige Minuten später verwandelte Rojus Kumpikas dann souverän zum zwischenzeitlichen 3:0. Durch die Überzahl der St. Töniser spielten diese sehr gute Bälle in die dadurch teils großen Lücken und verwerteten zahlreiche Torgelegenheiten in einem am Ende klaren 10:0-Erfolg.
Die Tore erzielten: Marvin Manske (3), Ben Engler (2), Jan Peters (2) und je einmal Julian Ludwig, Fabian van den Heuvel und der erwähnte Elfmeterschütze Rojus Kumpikas.
Damit ist unsere U15 die einzige Mannschaft, die in der Leistungsklasse bereits alle zwölf Ligaspiele absolviert hat und in einer dementsprechend noch verzerrten Tabelle vorerst den zweiten Rang bekleidet.
Die kommende Zeit bis zur Mannschaftsumstellung wird nun mit Testspielen überbrückt werden, von denen es in dieser Saison ohnehin mehr gab als Pflichtspiele, von daher ändert sich auch nicht viel.

JSG St. Tönis D1 vs. SC Viktoria Anrath D1 – 1:0

Das Freundschaftsspiel vor einigen Wochen (1:1) ließ den Spielverlauf schon erahnen. Zwei Mannschaften auf Augenhöhe, wo das eine Tor spielentscheidend sein kann. Von daher war die Vorgabe ganz klar… die null so lange wie möglich halten und vorne den einen oder anderen Nadelstich setzen. O-Ton vom Trainer in der Ansprache: „…vollkommen egal wer das Tor schießt, gerne auch der Keeper…“
Und es wurde wörtlich umgesetzt. Nach 57 hart umkämpften Minuten war es dann Marlon Stumpen, dessen langer Abschlag aus der Hand, vom gegnerischen Keeper leicht unterschätzt, zum umjubelten 1:0 Endstand über die Linie rollte.
Das Trainerteam ist sehr stolz auf diese wieder mal unvergleichbare Mannschaftsmoral.

DJK VfL Willich D2 vs. JSG St. Tönis D2 – 1:11

Die U12 der JSG trat auswärts bei der D2 des VfL Willich statt. Das Ergebnis in der Überschrift sagt schon, dass es eine sehr einseitige Partie gewesen ist. Von Anfang an war unsere U12 die spielbestimmende Mannschaft und der Gastgeber hatte dem auch nichts entgegenzusetzen, da man auch sehr gut gestaffelt war, den Ball haben laufen lassen und gute Dribbling in petto hatte. Folgerichtig stand es zur Halbzeit bereits 5:0 für St. Tönis.
Nach der Pause machte man dort genau weiter, am Ende wollte dann jeder vorne ein Tor schießen und so kam das einzige Gegentor durch einen Konter der Willicher zustande.
Die Torschützen waren: Younoss Babak (5), Elia Reil (4) Matteo Reil (1) sowie Maximilian Wirichs (1).

FC Hellas Krefeld D2 vs. JSG St. Tönis D3 – 1:4

In einem sehr einseitigen Spiel schlagen die St. Töniser Jungs den Gastgeber mit 4:1. Ein Ergebnis, das noch deutlich höher hätte ausfallen müssen.
In den kompletten 60 Minute spielte eigentlich nur eine Mannschaft, der gute Keeper der Krefelder verhinderte aber mit tollen Paraden den höheren Sieg.
Auf einem Rasenplatz, der eher einem Acker glich, erspielte sich die D3 viele gute Chancen und knüpfte an den guten Leistungen der letzten Wochen an.
Die Tore erzielten Ole (2), Sam & Lenny

JSG St. Tönis E2 vs. RSG Verberg/Gartenstadt E1 – 11:0

Bei eisigen Temperaturen und Schnee empfing die JSG den Gegner aus Gartenstadt.
Nach den letzten schwierigen Partien hat sich die komplette Mannschaft vorgenommen anders aufzutreten. Und so war es auch: Mit 7:0 ging das Team in die Halbzeit. Und man hat gesehen, dass von Anfang an das Ziel der Truppe auch machbar ist. Jeder hat gekämpft, das Zusammenspiel hat super funktioniert und auch die erneute Unterstützung aus der E1 mit Dauerbrenner Henrik Pente und Laura Berg war mega. VIELEN Dank.
Auch die zweite Halbzeit war eindeutig und die Jungs schafften einen hohen Sieg mit Leos letzten Freistoßtreffer zum 11:0. Vielen Dank an den Gegner der sein bestes gegeben hat.

SC Bayer Uerdingen E3 vs. JSG St. Tönis E4 – 7:3

Die U10 der JSG reiste zum Löschenhofweg zur U10 des SC Bayer Uerdingen, die in der Staffel bislang jedes Spiel doch ziemlich deutlich zu ihren Gunsten entschieden haben. Vor daher war im Vorfeld der Mannschaft bewusst, dass es, vielleicht neben der U11 von Willich, zum stärksten Gegner der Staffel ging. Und das sah man vom Anpfiff weg. Bayer spielte einen Fußball, der gezeichnet war von Spielstruktur, Tempo und Kreativität. Hinzu kommt, dass man selbst von Anfang an zu weit weg war von seinen Gegenspielern, was der Gast schamlos ausnutzte: Nach acht Minuten stand es bereits 4:0 für Uerdingen. Wer allerdings dachte, dass man in sich zerfällt und sich widerstandslos abschießen lässt, der hat sich getäuscht. Auch nach einer (oder später zwei) Umstellung(en) in der Defensive bekam man mehr Zugriff und setzte hier und da auch offensiv Lebenszeichen. Eine davon konnte Patryk Ksoll noch vor der Pause zum 1:4 aus JSG-Sicht nutzen. Danach stellte man auch im System um und spielte ein „Tannenbaumsystem“ (3-2-1), um das Zentrum, durch das Bayer gerne kam, zu stopfen. Im zweiten Durchgang war es dann ein Spiel relativ auf Augenhöhe, wo Bayer dennoch gekonnt den Ball hat laufen lassen, man aber präsenter in den Zweikämpfen war und der Gastgeber nicht mehr die klaren Abschlusschancen hatte wie noch im ersten Durchgang. Am Ende steht, nach zwei Toren in Halbzeit zwei durch Kilian Kubacki und Finn-Lukas Copp, ein vertretbares 7:3 auf dem Papier und nicht wie im dfbnet fälschlicherweise eingetragenes 8:3. Da sah der Verantwortliche der Heimmannschaft im ersten Durchgang wohl ein Phantomtor… egal!
Klammert man die ersten acht Minuten aus zeigte die JSG in der Folgezeit, dass man auch gegen so eine spielstarke Mannschaft wie Bayer sich keineswegs verstecken braucht und auch diese Truppe durchaus mal ärgern kann. DAS gilt es mitzunehmen für die nächsten Wochen. Das positive hervorzuheben, aus den Fehlern zu Beginn lernen und sich nicht nur diesbezüglich weiterentwickeln.
Weiter gehts Männer! 💙💛

JSG St. Tönis E5 vs. Thomasstadt Kempen E5 – 4:5

Die E5 empfing heute die E5 des SV Thomasstadt Kempen.
Bei Eiseskälte und immer wieder aufkommenden Schneefall wollte bei unserer Mannschaft in der ersten Halbzeit scheinbar keine richtige Motivation aufkommen. Man stand deutlich zu weit weg von den Gegnern und setzte bei Ballverlust nicht richtig nach. So entstanden drei unnötige Treffer des Gegners vor dem Seitenwechsel (0:3). In der zweiten Hälfte schien zunächst die sprichwörtliche Post bei unseren Jungs abzugehen, denn man erzielte innerhalb der ersten drei Minuten gleich zwei sehenswert herausgespielte Tore. Doch weiterhin war man hinten anfällig und das Spiel nach vorne war etwas schleppend. Chancen gab es nun auf beiden Seiten, doch in dieser Phase hatten die Kempener die Nase vorn und lagen bis zum Ende mit 4:5 vorne.

SC Waldniel F1 vs. JSG St. Tönis F1 – 5:2

Für unsere U9 stand nach mehreren Heimspielen hintereinander am Samstag ein Auswärtsspiel an. Die Fahrt führte zur F1 des SC Waldniel, eine spielstarke, robuste Truppe, die in den letzten Wochen zu überzeugen wusste. Bitterkalt war es nicht nur in Waldniel… um zehn Uhr rollte der erste Ball.
Früh , quasi mit dem ersten Angriff, ging unsere JSG mit 1:0 durch Ben in Führung. Dennoch konnte man das Spielgeschehen nicht, wie gewollt, kontrollieren bzw. bestimmen. Der SC wurde von Minute zu Minute stärker und erarbeitete sich zahlreiche Torchancen. Folgerichtig ging es mit einem 1:2 aus Sicht unserer Kicker in die Pause. Leider änderte sich das Spielgeschehen zunächst nicht, unsere Kicker konnten einfach nicht ” zünden “, wirkten abwesend. Zwar war der Wille da, jedoch blieben die Ideen aus. Zwischenzeitlich lag man mit 1:5 hinten. In den letzten zehn Minuten jedoch wachte unsere Truppe auf und nahm nun endlich auch spielerisch das Spiel an. Jayden konnte noch auf 2:5 verkürzen, es folgten weitere Chancen, die aber leider ungenutzt blieben. Natürlich hatte auch Waldniel weitere Möglichkeiten.
Fazit: Dezimiert trat man am Samstag gegen den SC Waldniel an, hielt dagegen und die Mannschaft versuchte alles. Auch heute fehlten unserer Truppe 10 Minuten der Aufmerksamkeit, wie gegen Nettetal, Strümp und Uerdingen. Und diese Lücke gilt es zu schließen 😉 Und weiter geht’s Jungs 💙💛 Ihr braucht euch nicht verstecken, im Gegenteil. Wir spielen Fußball, und das Spiel beginnt von hinten. Über einen Aufbau, quasi ohne lange Abschläge in der F-Jugend. 😉

JSG St. Tönis F2 vs. Dülkener FC F1 – 7:0

Nach dem überzeugenden Testspielerfolg von Donnerstag empfing man heute den Dülkener FC. Unsere F2 drückte von Beginn an dem Spiel ihren Stempel auf und ließ in der ersten Halbzeit gerade mal einen Torschuss zu. Sehr zum Leidwesen von Moritz, der bei winterlichen Temperaturen im Tor beinahe erfror. Durch schönes Kombinationsspiel konnte man sich selber allerdings zahlreiche Torchancen erarbeiten und führte zur Halbzeit verdient mit 3:0 durch die Tore von Can-Malik (2) und Adrian.
Nach der Pause wurde diesmal nicht nachgelassen und so konnte die Führung bis zum Abpfiff auf 7:0 ausgebaut werden. In der zweiten Hälfte waren Can-Malik (2), Jonas und Sammi die Torschützen.
Insgesamt ein verdienter Sieg und ein schönes Spiel unserer Mannschaft.

OSV Meerbusch F2 vs. JSG St. Tönis F3 – 2:4

Heute kehrte der Winter zurück und wir mussten bei Schneetreiben Fußball spielen. So auch die F3, die beim OSV Meerbusch antrat.
Der junge Jahrgang vom OSV spielte frech auf und setzte unsere F3 gleich unter Druck. Mit viel Einsatz und einem gut aufgelegten Torwart konnte man die Anfangsphase torlos überstehen. Wie aus dem Nichts fiel das 1:0 für uns. Leider war unser Trainer mal wieder mit Schleifen binden beschäftigt und hat das Tor nicht gesehen. So ist nun die Hoffnung, dass unsere Spieler bis zur E-Jugend die Schuhe alleine schnüren können. Die JSG erhöhte auf 2:0. Meerbusch blieb aber dran und erzielte bis zur Pause den verdienten Ausgleich.
In der zweiten Hälfte ging das Spiel hin und her. Nur wenige Torchancen auf beiden Seiten. Wenn es einmal brenzlig wurde, waren beide Torhüter auf ihrem Posten. Dann ging es ganz schnell. Innerhalb von wenigen Minuten erzielte unsere Mannschaft zwei Tore. Meerbusch gab aber nicht auf. Mit vereinten Kräften ließ unsere F3 aber kein Tor mehr zu und gewannen, letztendlich verdient, mit 4:2.
Wir bedanken uns bei Meerbusch für ein tolles Spiel und wünschen euch noch eine schöne Saison.

JSG Linner SV/VfB Uerdingen F3 vs. JSG St. Tönis F5 – 2:1

Auch dieses Mal trat die F5 mit nur einen Ersatzspieler zum Auswärtsspiel gegen Linn Sv/ VFB Uerdingen an. Was die Trainer gewundert hat war das große Spielfeld wo normalerweise die D-Jugend spielt, was für uns neu war und somit die Jungs sich mehr bewegen mussten. Obwohl wir die Spielbestimmende Mannschaft waren bekamen wir das erste Gegentor in der 11. Minute. Nach mehreren Torchancen glichen wir in der 19. Minute mit dem Tor von Jonas Vermeulen aus. So gingen wir auch in die Pause. Auch in der zweiten Hälfte waren wir die Spielbestimmende Mannschaft, hatten mehrere Torchancen und hätten noch mindesten zwei bis drei Tore machen können, wobei der Torhüter der gegnerischen Mannschaft sehr stark gehalten hat. In der 30. Minute haben wir unglücklich das zweite Gegentor kassiert. Auch in der Folge hatte unsere F5 noch mehrere Abschlüsse, aber der Ball wollte nicht ins Tor, sodass diese, obwohl sie die bessere Mannschaft waren, 2:1 verloren haben. Kopfe hoch und weiter. Es sieht immer besser aus.

SV Oppum G1 vs. JSG St. Tönis G2

Die Bambini 2, Jahrgang 2016, trat am Samstag bei der G1 des SV Oppum an. Das Spiel heute war doch mal ein Paradebeispiel, wie es laufen sollte. Alle Kids hatten definitiv Spaß und keiner hat sich am Ende schlecht gefühlt. Da geht auch ein ganz großer Dank an das Trainerinnenteam vom SV Oppum, die nur 2016er mitgenommen haben, obwohl die Mannschaft zur Hälfte aus 2015ern besteht. Viele Tore, ein enges Spiel… so sollte Kinderfußball sein! 😇😇

JSG St.Tönis


freundschaftlich verbunden

Social Media


Links