U19 schlägt Bayer Uerdingen, U17 scheitert im Niederrheinpokal an Ratingen

06.02.2022

Die U19 der JSG empfing in der Sonderliga die A-Jugend des SC Bayer Uerdingen, während die U17 im Niederrheinpokal den GSV Ratingen zu Gast hatten. Während unsere U15 im Testspiel gegen Sonderligisten VfR Fischeln antrat, bestritt die U13 ein Freundschaftsspiel gegen den Dülkener FC. Auch andere jüngere Teams hatten noch Testspiele, bzw. bestritten auch die ersten Spiele in der Kreisklasse. Man sieht: Einiges los an diesem Wochenende bei der JSG, worauf wie immer einmal genauer geschaut wird:

JSG St. Tönis A1 vs. SC Bayer Uerdingen A1 – 4:2

In der Mission „Qualiplatz zur Niederrheinliga“ empfing die U19 der JSG am hiesigen Wochenende die A1 des SC Bayer Uerdingen. Schon früh drückte die JSG enorm und hatte zwei dicke Einschussgelegenheiten. In der Folge traf Cihan Rüzgar zum 1:0 für die JSG nach zehn Minuten. Danach hatte der Gast jedoch Oberwasser und konnte nach knapp einer halben Stunde durch eine Lücke im Zentrum ausgleichen. Kurz vor der Halbzeit fing man sich durch zu passives Zweikampfverhalten in der Hintermannschaft noch das 1:2, womit es auch in die Kabine ging. Aus dieser kam die U19 der JSG St. Tönis mit einer deutlichen Leistungssteigerung, bot schönen Kombinationsfußball und konnte durch ein Eigentor nach einer Ecke und jeweils einem Treffer von Philipp Horster sowie dem eingewechselten Christian Benner das Spiel verdient auf 4:2 drehen.

JSG St. Tönis B1 vs. Ratingen 04/19 B1 – 1:2

Ein typisches Pokalspiel bekamen die Besucher am Samstag beim Spiel der B1 gegen das Team aus Ratingen zu sehen.
Als Favorit ins Spiel gegangen, schafften es die Jungs aus St. Tönis zu keinem Zeitpunkt, Zugriff aufs Spiel zu bekommen. Auch das frühe Führungstor durch Jan Klinkenberg konnte dem Team nicht die nötige Sicherheit geben und so kam es zum Ausscheiden gegen eine gut kämpfende Ratinger Mannschaft, die in der zweiten Hälfte zweimal trafen. Durch zwei coronabedingte Ausfälle der beiden Keeper Luke Winter und Paul Cremers (das Tor hütete U15-Keeper Lucas Nießen bravurös) sowie den verletzungsbedingten Ausscheidens von Ibrahim Jamai und Luis Neber im Verlaufe der ersten Halbzeit hatte man zwar insgesamt vier Ausfälle zu verzeichnen, dennoch ist es eine Niederlage, die weh tut und vermeidbar war.
Jetzt gilt es für die St. Töniser Jungs, denen man sicher nicht mangelnden Einsatz und Willen vorwerfen kann, das Spiel schnellstens aus den Köpfen zu bekommen und mit voller Konzentration die nächsten Spiele in der Niederrheinliga anzugehen. Am Mittwoch schon geht es zum VfB Homberg und hier versucht man dann, eine Reaktion zu zeigen.

JSG St. Tönis B2 vs. VfR Fischeln B2 – 2:0

Zum Rückrundenauftakt in der Kreisleistungsklasse spiele die B2 der JSG gegen die B2 aus Fischeln. Bei starkem Wind und Dauerregen bei eisigen Temperaturen kamen unsere Jungs sofort gut ins Spiel und erspielten sich nach kurzer Zeit zwei Großchancen, die leider nicht genutzt werden konnten. Im weiteren Verlauf kam Fischeln etwas besser ins Spiel, trotzdem war die JSG stärker und hatte deutlich mehr Chancen. In die Halbzeitpause ging man aber mit einem 0:0. Die zweite Hälfte fing an wie die Erste, nur das der Gegner eine gute Einschussmöglichkeit nur durch ein Foul verhindern konnte. Der fällige Strafstoß brachte dann das hoch verdiente 1:0 in der 46. Minute. Auch danach hatte die JSG das Spiel weitgehend in Griff, aber gute Chancen konnten erneut nicht genutzt werden. Einmal rette Schlussmann David Wecker seine Truppe vor dem Ausgleich, als er im eins-gegen-eins die Nerven behielt, lange stehen blieb und den Schuss eines Fischelner Akteures aus kurzer Distanz noch parieren konnte. Als Fischeln in der Schlussphase weiter versuchte den Druck zu erhöhen, konnte Neuzugang Franz Leenen das viel umjubelte 2:0 erzielen, was gleichzeitig auch das Endergebnis war. Ein gelungener Start in die Rückrunde durch eine starke Teamleistung.

JSG St. Tönis C1 vs. VfR Fischeln C1 – 5:3

Letztes Testspiel für unsere U15 vor dem Rückrundenstart in der Leistungsklasse. Nach einem Hallenturnier in Willich sowie zwei Testspielen bei Neuss-Weissenberg und der SG Kaarst hatte man dieses Wochenende mit dem Tabellenzweiten der Sonderliga, der C1 des VfR Fischeln, einen harten Brocken vor der Brust. Von Beginn an zeigte die JSG, dass sie gegen viele bekannte Gesichter aus Schule und privatem Umfeld des heutigen Gegners sich präsentieren wollte. Schon nach zwei Minuten konnte man nach Zuspiel von Malte Krins durch Julian Ludwig in Führung gehen. In Minute 9 fiel nach schöner Vorarbeit von Sebastian Frank und Julian Ludwig das 2:0 durch Malte Krins, der insgesamt einen überragenden Auftritt hinlegte. Danach hatte Fischeln optisch Überwasser, ohne jedoch zwingende Torchancen sich herauszuspielen. Einmal jedoch rettete Innenverteidiger Finn Wäger für den bereits „überloppten“ Keeper Julian Schmitz noch vor/auf der Linie. Nach einem Foulspiel auf der Strafraumlinie gab der Schiedsrichter einen Strafstoß für die Gäste, die diesen auch souverän verwandelten. Quasi mit dem Halbzeitpfiff konnte der VfR durch einen Fehler im Aufbauspiel diesen gnadenlos ausnutzen und zum 2:2 ausgleichen. Unmittelbar danach folgte der Halbzeitpfiff. Nach einer wirklich sehr starken ersten Halbzeit noch mit dem Pausenpfiff den Ausgleich zu kassieren sorgt für hängende Köpfe? Weit gefehlt! Aus der Kabine kam die JSG mit Dampf, Feuer und Leidenschaft. Fabian van den Heuvel übte auf die Dreierkette der Gäste enormen Druck aus, eroberte den Spiel und spielte die Überzahl sodann eiskalt aus, legte rüber auf Julian Ludwig, der mit einem zweiten Tor die erneute Führung für die JSG markieren konnte. Der eingewechselte Marvin Manske stieß in der Folge einmal instinktiv in die Lücke der Abwehr, bekam den Ball tief gespielt, ließ einen Abwehrspieler ins Leere laufen und erhöhte mit einem platzierten Schuss auf 4:2. Nach Zuspiel von Ben Engler krönte Julian Ludwig mit seinem dritten Tor und dem 5:2 einen starken Auftritt. Das 5:3 am Ende war nur noch Kosmetik, aber ein schön herausgespielter Treffer der Gäste. Alle drei Tore der Fischelner schoss deren Angreifer Kirill von Beckerath, dessen jüngerer Bruder Philipp in unserer U10 spielt, welcher ebenfalls heute zwei Treffer markieren konnte.
Am Ende steht ein verdienter Sieg der JSG nach einem spielerisch starken Auftritt sowie leidenschaftlichem Einsatz. Als Team, als Mannschaft!
Zwar war es nur ein Testspiel, das am Ende aber viel Selbstvertrauen für die nächsten Pflichtspiele in den kommenden Wochen zufolge haben dürfte.

JSG St. Tönis D1 vs. Dülkener FC D1 – 3:0

Die U13 der JSG hatte am Samstagmittag die D1 des Dülkener FC (Tabellenplatz 2 KK Staffel 2) zu Gast.
Ohne Kapitän und Innenverteidiger Samuel und den zwei Stürmern Anton und Jannik, dafür mit dem wieder genesenen Lukas, ging die JSG mit zwölf Mann auf die Asche, um diese Partie zu bestreiten.
Eine sehr hohe Druckphase der Blauen führte bereits nach fünf Minuten zum 1:0 durch Krijeti.
Danach war das Spiel recht ausgeglichen mit überschaubaren Torchancen auf beiden Seiten.
Die Verteidigungskette Ben, Redon und Paul ließ hinten nicht viel anbrennen und somit ging man mit 1:0 doch verdient in die Pause.
In der zweiten Hälfte erhöhten Redon (direkt verwandelter Freistoß aus knapp 25 Metern) und Rojan mit seinem ersten Tor für die D1 (man munkelt es war Abseits..) zum 3:0 Endstand.
Nächsten Samstag geht es dann nach Anrath zum nächsten Testspiel.

SV Oppum D2 vs. JSG St. Tönis D3 – 4:3

Unsere D3 trat heute zum Rückrundenauftakt gegen den Tabellenzweiten aus Oppum an. Von Anfang an zeigten unsere Jungs, dass sie heute als Sieger vom Platz gehen wollten. Sehr gut in den Zweikämpfe und mit dem ein oder anderen schönen Spielzug setzte man Oppum unter Druck und ging durch Ole verdient mit 1:0 in Führung. Mit ein wenig mehr Entschlossenheit hätte das Ergebnis auch höher ausfallen können, aber so ging es mit dem knappen Ergebnis in die Pause.
Nach dem Wechsel zeigte sich ein anderes Bild. Oppum machte mächtig Druck und die JSG konnte sich kaum noch befreien. Folgerichtig fiel erst der Ausgleich und anschließend die Führung der Oppumer zum 3:1.
Die JSG zeigte eine klasse Reaktion und kämpfte sich wieder ins Spiel. Zwei gute Konter konnten Milan zum 3:2 und Ben mit einem Traumtor zum 3:3 nutzen, das Spiel war wieder offen.
Leider gelang dem SV Oppum noch der Siegtreffer, sodass es nicht für einen Punktgewinn reichte.
Insgesamt haben wir ein gutes Spiel mit vielen tollen Szenen gesehen. Der Sieg des SV Oppum geht aufgrund der zweiten Hälfte in Ordnung, aber auf die Leistung der Jungs insgesamt lässt sich aufbauen.

Thomasstadt Kempen D3 vs. JSG St. Tönis D4 – 3:6

Die Aufstellung wurde Krankheitsbedingt komplett umgeworfen, was aber zeigte, dass die D4 als Mannschaft ein tolles Team darstellt. Man spielte nach Absprache des Trainers aus Kempen 7er, so hatten wir 1x Ersatz und Kempen 2x Ersatz.
Nach einem Eigentor der Gastgeber und einem Tor von Liam führte man früh mit 2:0. Nach dem Anschlusstor der Kempener schoss Rafael aus knapp 25 Metern ins obere rechte Eck. Ein sehenswerter Treffer! So ging es mit einem 3:1 in die Halbzeitpause. Leon konnte acht Minuten nach der Pause auf 4:1 erhöhen, während Kempen binnen drei Minuten auf 4:3 verkürzen konnte und es somit wieder spannend wurde. Leon und Liam legten aber in den letzten fünf Minuten zwei Treffern nach und machten so mit einem 6:3-Auswärtserfolg den Deckel auf die Partie.

ASV Einigkeit Süchteln E1 vs. JSG St. Tönis E1 – 7:6

Die U11 der JSG bestritt mit Ausnahme eines Hallenturnieres in Willich ihre erste „Freiluftpartie“ im Kalenderjahr 2022. Es ging gegen die in ihrem Kreis in der Hinrunde ungeschlagene Mannschaft des ASV Süchteln, die folgerichtig Tabellenführer in ihrer Staffel waren.
Es ging munter los. Nach drei Minuten lag man durch einen abgefälschten Schuss mit 0:1 hinten. Süchteln erhöhte bis Minute 10 auf 3:0, jedoch hatte auch die St. Töniser E1 Chancen, die jedoch den Weg ins Netz zunächst nicht finden wollten. Nach 15 Minuten traf Emir zum Anschluss und J.C. per Doppelpack zum 3:3. Mit einem 3:4 und einem Torwartwechsel auf JSG-Seite (Tom für Mattes) zur Pause ging es in eben jene welche. Lui erzielte sodann das 4:4 sowie Giancarlo mit dem 5:4 die erstmalige Führung für die JSG. Drei weitere Tore der Süchtelner sowie ein Treffer für St. Tönis durch Darian bedeuteten am Ende eine knappe 7:6-Niederlage trotz Sturmlauf in den letzten drei Minuten. Dennoch für das erste Spiel in diesem Jahr nach längerer Pause draußen gegen so einen guten Gegner auch ein Auftritt, der die Trainer zufrieden stimmen lässt.

JSG St. Tönis E4 vs. DJK VfL Willich E2 – 4:3

Die U10 der JSG bestritt ihre letzte Testspielpartie vor dem Rückrundenauftakt beim OSV Meerbusch gegen die U10 des VfL Willich. In einem „körperbetonten“ Spiel seitens der Gäste hatte unsere Elf zunächst Probleme mit der doch recht harten Gangart des Gegners. Nach einer 1:0-Führung durch die JSG durch ein Eigentor der Gäste lag man zur Pause mit 1:2 zurück. Man wollte sich jedoch nicht so unterbuttern lassen, legte einen Zahn zu und kam durch Tore von Kilian Kubacki und zweimal Philipp von Beckerath (und einem weiteren Tor der Gäste nach einer Ecke) zu einem am Ende nicht unverdienten 4:3-Erfolg. Nach einer knappen Niederlage gegen die U10 von Neuss-Weissenberg sowie dem Sieg heute und vergangenes Wochenende gegen die U11 des SC Niederkrüchten sieht man sich gewappnet für eine interessante Rückrunde mit starken Mannschaften in der Staffel.

JSG St. Tönis F1 vs. TuRu Düsseldorf F1 – 3:2

Am Samstag empfing unsere U9 die F1 von TuRu Düsseldorf. Der erste Test im ”Freien”, nachdem man bereits einzelne Duelle bzw. Freundschaftsspiele in der Soccerhalle Niederrhein bestritten hat. Es war ein offenes, spannendes und vor allem faires Spiel, in dem unsere JSG jedoch optisch und spielerisch überlegen wirkte. Es fehlte aber der letzte Biss, die notwendige Konsequenz, um zum Torabschluss zu kommen. Folgerichtig ging es mit einem 1:1 in die Pause. In der zweiten Hälfte dann der Weckruf, unsere U9 drehte etwas auf. Leider konnten die zahlreichen Chancen, die clever erspielt wurden, nicht genutzt werden. Und plötzlich stand es 1:2 für TuRu Düsseldorf. Davon zeigten sich unsere Kicker wenig beeindruckt. Es wurde einfach weitergekämpft und gespielt. Am Ende belohnte sich das Team von Lukas Copp und Dennis Mellen mit zwei Toren in der Schlussphase und gewann 3:2, und das in Summe verdient. Tolle Moral Jungs! Ein gelungener, erster Test im ”Freien“ 😉 und das gegen TuRu! Die Tore für unsere U9 erzielten Til Pietruschka (2) und Lennard Friesen.

ASV Einigkeit Süchteln F2 vs. JSG St. Tönis F4 – 5:3

Bedingt durch viele Ausfälle trat die F4 am Samstag zum Testspiel beim ASV Süchteln mit lediglich sieben Spielern an. Folglich mussten alle die viermal zehn Minuten komplett durchspielen, während der Gastgeber munter wechseln konnte. Unsere Jungs hielten die ersten drei Durchgänge tapfer dagegen und kassiert jeweils nur einen Gegentreffer, weil Nick im Tor mehrfach rettete. Die Mannschaft wurde dann für die Schlussphase nochmals heiß gemacht und plötzlich legte die JSG los wie die Feuerwehr. Im direkten Gegenzug an das 0:4 spielte Jonas einen langen Pass auf Jasper, der mit dem schwachen linken Fuß einschob. Dem zwischenzeitlichen 1:5 folgten dann in kurzer Zeit ein Treffer von Maksymilian, sowie eine Vorlage von ihm für Jaspers zweites Tor. Die letzten drei Minuten wurde der Druck nochmals erhöht, doch leider fehlte dann das Glück im Abschluss. Trotz der 3:5 Niederlage können alle mächtig stolz auf diesen Kraftakt und die Moral innerhalb der Mannschaft sein.

JSG St.Tönis


freundschaftlich verbunden

Social Media


Links