A2 und B2 mit Punktgewinnen, U17 unterliegt Essen, U13 erkämpft sich Remis in Bockum

20.03.2022

19 Spiele standen am hiesigen Wochenende für unsere Jugendmannschaften an, dennoch fielen einige weitere leider auch teilweise kurzfristig aus. Das Spiel der U19 fiel coronabedingt gegen die JSG Norf-Grimlinghausen leider aus, ebenfalls hatten unsere beiden C-Jugendmannschaften, teils auch kurzfristig, personelle Schwierigkeiten, sodass sowohl das Testspiel der C1 beim TSV Kaldenkirchen, als auch das Meisterschaftsspiel der C2 in Dülken abgesetzt werden musste. Ebenfalls fiel das Spiel unserer E3 wegen Personalnot beim dieswöchigen Gegner, der JSG Dilkrath/Boisheim/Amern aus.
Dennoch gibt es bei 19 verbleibenden Spielen genug zu berichten, was wie immer hier erfolgt:

SuS Schaag A1 vs. JSG St. Tönis A2 – 2:4

Die A2 der JSG trat bereits am Samstagnachmittag bei der A1 von SuS Schaag, dem Schlusslicht der Kreisleistungsklasse, an. Man ging mit einer guten Einstellung in die Partie und traf früh in Minute acht zum 1:0, jedoch folgte vier Minuten später die kalte Dusche nach einer gegnerischen Ecke. Die JSG war allerdings klar spielerisch überlegen, die Heimmannschaft hingegen beschränkte sich aufs konsequente Verteidigen. Nach einem schönen Außenristpass von Mittelfeldmann Julian Witzke konnte unsere A2 erneut in Führung gehen und per Fernschuss aus knapp 20 Metern erhöhte man noch auf 3:1. Zur Halbzeit schien alles sicher und man wechselte ein wenig durch. Auch nach der Pause war St. Tönis überlegen und hatte viele Fernschüsse auf der Haben-Seite. Unterstützt durch den extremen Wind war es insgesamt auch ein extrem schwer zu spielendes Match. Man legte noch das 4:1 nach und Schaag konnte vier Minuten vor Abpfiff den 4:2-Endstand markieren. Alle vier Treffer für die JSG erzielte Rudl Ismail.
Schöne und kleine Anekdote: Es kam zum familieninternen Brüderduell zwischen Tjark (JSG) und Kjell (Schaag) Kaesmacher.
Durch den Erfolg schob man sich vorerst – wenn auch mit einer, respektive zwei Partien mehr als die Konkurrenz aus Waldniel und Brüggen – auf Rang 4 in der Kreisleistungsklasse. Glückwunsch!

ETB Schwarz-Weiß Essen B1 vs. JSG St. Tönis B1 – 4:1

Die U17 der JSG trat am Sonntagvormittag beim Essener Turnerbund Schwarz-Weiß e. V. an. Man hat den Essenern in der ersten Halbzeit gut den Schneid abgekauft und ging mit einem verdienten 1:1 in die Halbzeit. Torschütze für die JSG war Josh Arnold, der die Führung der Essener aus Minute sieben egalisieren konnte. Aus der Halbzeit kam man raus, war weiterhin ebenbürtig und hat nach knapp 60 Minuten leider durch einen individuellen Fehler das 1:2 kassiert. Bis zum Schluss kämpfte man aufopferungsvoll, gab nicht auf und versuchte vorne noch etwas zu kreieren. Aber letztendlich unterlag man mit 1:4 und nahm wieder nichts zählbares mit, so wie aus vielen Spielen, wo man gut mithielt, aber in den entscheidenden Situationen etwas naiv an die Sache ran ging, Zweikämpfe und spielerische Elemente nicht erkannte, was dann auch zu Gegentoren führte.
Trainer Marco Stenzel kann dennoch erneut seiner Mannschaft keinen Vorwurf machen, denn auch in dieser Partie war mehr drin gewesen, da die Essener nicht so stark waren, wie es das Ergebnis vielleicht vermuten lässt. Aber unterm Strich hat Essen drei Punkte mehr und die JSG leider erneut keinen Punkt hat holen können. Jetzt wird das Unterfangen Klassenerhalt immer schwerer, was schade ist für die Jungs, die sich leider nicht für teils gute Auftritte haben belohnen können.
Kopf hoch Jungs! Nächsten Sonntag geht es dann gegen den KFC Uerdingen.

JSG St. Tönis B2 vs. JSG Brüggen/Bracht B1 – 22

Am Sonntag hatte die B2 ihr nächstes Heimspiel in der Kreisleistungsklasse gegen den Tabellennachbarn, der B1 aus Brüggen. Nach ausgeglichenem Beginn konnte Brüggen in Führung gehen. Leider bekamen die Brüggener dann noch ein Geschenk, weil ein verunglückter Pass in den Armen des St. Töniser Torhüters landete und der Schiri das als Rückspiel wertete. Zumindest fragwürdig. Den Freistoß aus sieben Metern vor dem Tor konnte Brüggen dann zum 2:0 verwandeln, was gleichzeitig auch das Halbzeitergebnis war. Die Jungs der JSG St. Tönis waren zwar etwas enttäuscht, aber nach der Pause auch fest entschlossen das Spiel nochmal zu drehen. Nach einer Umstellung im Mittelfeld kam man nun viel besser ins Spiel und auch zu guten Torchancen. Folgerichtig fiel dann auch kurz später der verdiente Anschlusstreffer zum 1:2 durch Ole Sieverding. Danach drängte St. Tönis auf den Ausgleich und Brüggen versuchte über Konter zum Erfolg zu kommen. Doch der engagierte Einsatz wurde letztendlich doch belohnt mit dem Ausgleich zum 2:2 von Maximilian Vijgeboom. Danach wurde die Partie härter mit einigen Fouls und gelben Karten. Trotz guter Möglichkeiten am Ende sogar noch drei Punkte mitzunehmen endete das Spiel dann 2:2. Glückwunsch an die Mannschaft, die erneut eine gute Moral bewiesen hat und zumindest nach einem 0:2 noch ein Unentschieden erkämpfen konnte.

TSV Bockum D1 vs. JSG St. Tönis D1 – 1:1

Mit lediglich zehn Mann reiste man zum erwartet unangenehmen Gegner nach Bockum.
Corona geschuldet fehlten vier Stammspieler und somit musste sogar Torwart Luca von Anfang an als „Zehner“ auflaufen.
Die erste 100 % Chance im Spiel hatte die JSG nach drei Minuten, aber leider verstolperte Jakob der Ball auf das leere Tor. Danach wurde das Spiel immer hitziger, woran die zwei Trainer von Bockum einen großen Anteil hatten. Jede Entscheidung des Schiedsrichters (JSG Vater) gegen Bockum wurde lauthals kommentiert, was man allerdings aus dem Hinspiel im November schon kannte. Zur Halbzeit hätte es von den Chancen her schon 5:2 für den TSV stehen können, aber ein Sahnetag von Torwart Marlon sorgte für ein glückliches 0:0 zur Pause.
Durch einige taktische Umstellungen hatten die Blauen in der zweiten Hälfte mehr Zugriff auf das Spiel.
Nach 45 Minuten brachte ein langer Abstoß von Marlon auf Luca, der den Ball gekonnt über den zu spät herauslaufenden Keeper lupfte, das 0:1. Die Bockumer waren aber weiterhin immer wieder am Drücker und somit starteten sie eine eindrucksvolle Schlussoffensive. Aber Marlon war einfach zu stark und hielt einen Ball nach dem anderen. Fünf Minuten vor Schluss gab es dann zum Erstaunen aller Anwesenden einen Strafstoß für die Heimmannschaft, den sie auch zum 1:1 verwandelten. Die ominösen sechs Minuten Nachspielzeit waren dann nochmal geprägt von einer Dauerbefeuerung auf das Tor der JSG. Aber jeder Blaue wollte diesen Punkt mitnehmen und schmiss sich mit allem rein was ging. Ob verdient oder nicht, den Punkt nahm man dann doch mit nach St. Tönis. Eine mega Mannschaftsleistung!

JSG St. Tönis D2 vs. SC Bayer Uerdingen D3 – 2:2

Ein richtiges Topspiel gab es für unsere U12 gegen die U12 von Bayer Uerdingen. Beide Teams werden ab Sommer im Kern so die neue D1 bilden, von daher war guter Fußball vorprogrammiert, zumal auch aktuell der Tabellenführer beim Tabellenzweiten antritt. Das Spiel war geprägt von defensiver Überlegenheit, die es auf beiden Seiten schaffte, den Spielaufbau zu stören.
In der ersten Halbzeit waren die Jungs aus Uerdingen etwas überlegen, aber vornehmlich nur durch Ecken gefährlich vor unser Tor, die allerdings durch die körperliche Überlegenheit auch drei mal Aluminium trafen. Dennoch irgendwie eher zufällig fiel die Führung für die Gäste aus Uerdingen. Danach haben sich unsere Jungs berappelt und durch einen berechtigten Elfmeter, den Elia Reil gleich zweimal souverän verwandelte (einmal zurückgepfiffen, weil noch nicht angepfiffen). Eiskalt, da eigentlich Gefoulte nicht selber schießen sollten. Mehr Chancen hatten beide Mannschaften nicht wirklich.
In der zweiten Halbzeit war unsere U12 dann etwas besser im Spiel, aber viel schöne Aktion waren leider nicht zu sehen, eher waren viele Einzelaktionen und Kampf erkennbar. Eine kleine Unaufmerksamkeit in der Abwehr brachte die Uerdinger in Führung. Lange war nicht mehr zu spielen und so nutzen unsere Jungs noch einen Angriff eiskalt zum verdienten 2:2-Endstand drei Minuten vor dem Ende durch Maximilian Wirichs.

Quelle: SC Bayer Uerdingen mit freundlicher Genehmigung

JSG St. Tönis D3 vs. JSG Strümp/Nierst/Gellep D2 – 1:0

Glücklich, aber verdient schlagen die Jungs der D3 das Team der JSG Strümp/Nierst/Gellep D2 durch ein Tor in der Schlussminute mit 1:0.
In einem ausgeglichen Spiel gegen eine Mannschaft des älteren D-Jugend Jahrgangs erspielte sich das Team aus St. Tönis die klareren Torchancen, hatten zweimal Aluminiumpech und siegten deshalb nicht unverdient. Die Abwehr stand sehr sicher und lies keine großen Chancen des Gegners zu. Im Spiel nach vorne zeigte man sich stark verbessert und versuchte immer wieder spielerische Lösungen zu finden gegen eine körperlich überlegene Gästemannschaft. Im Spiel gegen den TSV Bockum D2 heißt es jetzt hier anzuknüpfen.

TSV Meerbusch D4 vs. JSG St. Tönis D4 – 1:1

Am Samstag gastierte unsere D4 bei der D4 des TSV Meerbusch.
Bei tollem Fußballwetter spielte in den ersten Minuten nur der Gastgeber. Sie hatten mehr Ballbesitz, kamen aber nur vereinzelt zu Torchancen. Etwas überraschend ging dann unser Team mit 1:0 in Führung: In der 20. Minute setzte man sich auf der linken Seite gut durch, nutzte den Raum zum Torschuss, den der Torhüter nur klatschen lassen konnte. Der Nachschuss fand dann den Weg ins Tor. Mit der schmeichelhaften Führung ging es in die Pause.
Die zweite Hälfte war das genaue Gegenteil der ersten Halbzeit. Unsere JSG hatte viele Möglichkeiten, ehe Meerbusch in der 54. Minute das 1:1 erzielte. Am Ende blieb es bei diesem leistungsgerechten Ergebnis.
Am kommenden Wochenende hat man mit der D1 vom CSV Marathon einen Gegner für ein Freundschaftsspiel gewinnen können.

SV Thomasstadt Kempen D5 vs. JSG St. Tönis D5 – 8:1

Für unsere D5 ging es am frühen Samstagmorgen an die Berliner Allee zum SV Thomasstadt Kempen. Leider griff die gefühlt chronische Krankheit unserer Mannschaft auch heute wieder ins Spiel ein: Man verschlief die Anfangsphase leider komplett und lag nach zehn Minuten bereits mit 0:2 zurück. Die JSG kam jedoch zum Anschlusstreffer und erarbeitete sich einige gute Chancen, fing sich jedoch mit dem Pausenpfiff das 1:3. Neutrainer Hakan Özbay muss seine neue Mannschaft natürlich kennenlernen und alle Jungs bei Laune halten, wechselte und experimentierte auch dementsprechend viel. Leider war man nach der Halbzeit nicht mehr so auf der Höhe und unterlag am Ende etwas zu hoch mit 1:8. Kopf hoch Jungs, aufgeben ist keine Option!

JSG St. Tönis E1 vs. SV Oppum E1 – 8:0

Die U11 der JSG agierte auf heimischem Naturrasenplatz gegen die U11 des SV Oppum. Gas geben und ein Sieg war heute die klare Devise der Trainer und die Kids haben dies auch bravourös mit einem 8:0-Erfolg umgesetzt. In der Staffel steht man nach drei Spielen ganz gut da auf Rang 3. Man hofft, dass es so weitergeht. Die Jungs haben einen großen Sprung zuletzt gemacht. Spieler, Trainer und Eltern sind allesamt zufrieden. Ziel am Ende der Rückrunde ist Rang 2.
Man wird sehen, ob dieses Unterfangen gelingt. Wir drücken unserer U11 dazu kräftig beide Daumen!

SV Oppum E3 vs. JSG St. Tönis E2 – 1:4

Endlich Belohnt! Auch wenn die Überschrift was anderes vermuten lässt war die erste Halbzeit beim heutigen Gegner in Oppum eine ziemliche Katastrophe. Keiner der Jungs, die in einer etwas anderen Aufstellung spielten als sonst, war mit dem Kopf auf dem Platz. Die Aufstellung kam in der Form zustande, da erneute Hilfe durch Henrik Pente und Leon Willemsen aus der E1 dabei war. Vielen Dank an euch beide! Und so wurde nicht in der Standardformation begonnen wie gewohnt. Egal was die Jungs auch versuchten, Oppum war immer einen Schritt schneller und cleverer. So gingen die Oppumer auch mit 1:0 in Führung.
In der Halbzeit wurden Trainer und Spieler wachgerüttelt. Es gab Umstellungen und Gespräche. Zu gute kam der Mannschaft, dass sie in den letzten Wochen schon richtige Rückkehrqualitäten gezeigt hat. Und der Plan war natürlich die Partie noch zu drehen. Es begann turbulent mit einem Foul in Strafraum. Alle waren sich einig: Elfmeter für die JSG! Der heute vor Selbstbewusstsein strotzende Joshua nahm sich den Ball und hämmerte diesen ins Tor. Und los ging es. Alle waren DA! Aus allen lagen wurde auf das Tor geschossen. Lattentreffer, Pfostenschüsse und ganz knappe Dinger vorbei beflügelten die Mannschaft. Durch drei Vorlagen durch Jay gelang erstens Joshua ein lupenreiner Hattrick und Henrik die Tore zum verdienten 1:4 Endstand. Glückwunsch Jungs!

FC Hellas Krefeld E2 vs. JSG St. Tönis E4 – 4:3

Die U10 der JSG St. Tönis gastierte an der altehrwürdigen Edelstahlkampfbahn bei der U10 des FC Hellas Krefeld. Diese Mannschaft konnte in der Hinrunde die U11 der JSG bereits mit 7:3 schlagen, von daher war höchste Konzentration geboten. Das Spiel begann aufgrund einer Fehlkalkulierung der Gastgeber mit etwa zwanzigminütiger Verspätung. Leider gab es direkt nach 20 Sekunden (!) das erste Handicap aufzuholen: Anstoß JSG, Hellas presste sofort, Ballverlust: Gegentor! Den Rückstand egalisierte in der Folge Mina Shehata mit dem 1:1. Nach einer scharfen Hereingabe von Hellas über die linke Seite traf der Torschütze zum Ausgleich leider unglücklich ins eigene Tor. Aus spitzem Winkel folgte das 3:1. Jedoch gab man sich nicht auf und konnte noch vor der Halbzeit durch den eingewechselten Rechtsverteidiger Henri Grunenberg auf 2:3 verkürzen.
Nach der Halbzeitansprache und einer Systemänderung auf ein 2-1-3 änderte sich nicht nur das bis dato eher behäbige Zweikampfverhalten: Es stand eine ganz andere JSG-Mannschaft auf dem Platz. Gute Offensivaktionen, gute Kombinationen und eine gut stehende Hintermannschaft ließen das Spiel deutlich zu Gunsten unserer U10 kippen und Kilian Kubacki gelang der verdiente Ausgleich. Leider erzielte Hellas, die stets gefährlich blieben, mit einer guten Aktion die erneute Führung zum 4:3, aber unsere U10 spielte weiter mit Herz, Kampf und Leidenschaft nach vorne. Am Ende gab es noch zwei bis drei wirklich hundertprozentige Chancen auf den Ausgleich, aber sowohl Pech, Abwehrbeine der Gastgeber oder der Schlussmann von Hellas Krefeld verhinderten den definitiv verdienten Ausgleich. Schade Jungs, die Trainer Jens Terhardt, Lukas Copp und Dirk Duckhorn sind stolz auf eure Darbietung! Durch solch Spiele reift und wächst man und entwickelt sich weiter! Weiter so Männer!

JSG St. Tönis E5 vs. DJK VfL Willich E5 – 1:9

Die E5 spielte heute bei schönstem Wetter das erste Mal wieder zu Hause auf Naturrasen. Zu Gast war die E5 der DJK VfL Willich. Die Gegner zeigten sich wesentlich spielfreudiger als unsere Jungs. Man merkte schon schnell, dass unsere Mannschaft dem 2011er Jahrgang der Willicher körperlich hinterherliefen. Folgerichtig stand es bereits zur Halbzeit 1:5.
Auch nach der Pause kam unsere Mannschaft nicht in Gang und ließ sich weiter hinten reindrücken. Viele Unkonzentriertheiten waren die Folge und führten zu weiteren Verunsicherungen und auch Frust.
Die Willicher konnten so munter ihr Spiel herunterspielen bis zum Endstand von 1:9.
Der „Pressereferent“ der JSG bedankt sich an dieser Stelle bei DJK-Trainer Günter Westermann und dessen Elternschaft für die kleine medizinische Versorgung. Ein kleines „Insider-Döp-döp-döp“ an dieser Stelle muss jedoch noch sein. 😉 

JSG St. Tönis F1 vs. SSV Strümp F1 – 2:8

Einen völlig gebrauchten Tag erwischte unsere U9 gegen den SSV Strümp. Gespielt wurde auf dem Kunstrasenplatz, ab 14:30 Uhr rollte der Ball. Trotz einer frühen 1:0 Führung unserer JSG durch Noel fand unsere Truppe nicht ins Spiel, unsere Kids wirkten abwesend, waren nicht anwesend. Nach dem Ausgleich des SSV Strümp folgten zehn Minuten der Schockstarre… Es stand plötzlich 1:6 aus Sicht unserer U9. Eine Erfahrung, die unsere Jungs von Lukas Copp und Dennis Mellen bisher noch nicht gemacht haben. Kurz vor der Pause verkürzte Arda noch auf 2:6. Etwas besser agierte man nun in der zweiten Hälfte, jedoch ohne Torerfolg. Der Gegner aus Strümp, der clever agierte, vor allem läuferisch und spielerisch, war unseren Kickern immer einen Schritt voraus. Am Ende gewann der SSV, auch in der Höhe, verdient. Und dennoch: Eine wichtige Erfahrung für unsere Kicker. Auch solch ein Spiel gehört zum wichtigen Entwicklungsprozess dazu und wird unsere U9 stärker machen! Weiter Jungs und Kopf hoch 😉💙💛

SC Union Nettetal F2 vs. JSG St. Tönis F2 – 2:8

Um es mit den Worten des gastgebenden Trainers zu sagen: Heute hat die Erfahrung gesiegt! Gegen eine jüngere Mannschaft des SC Nettetal konnte die F2 einen ungefährdeten 9:2 Auswärtssieg einfahren. Zur Halbzeitpause führten die JSGler bereits durch zwei Tore von Can-Malik und ein Tor durch Adrian mit 3:1. In der zweiten Halbzeit konnte sich zweimal Lorian einmal Sammi, Jonas, Can-Malik und Adrian in die Torschützenliste eintragen. Verdient fuhr man mit einem 9:2 in Gepäck wieder nach St. Tönis. Gut gemacht Jungens!

JSG St. Tönis F3 vs. TSV Meerbusch F2 – 4:2

Im Spiel unserer F3 war unser Gast der TSV Meerbusch F2. In den ersten zehn Minuten des Spiels hatte Meerbusch klar mehr Ballbesitz und drängte auf die Führung. Als wir diese Phase überstanden hatten, entwickelte sich ein gutes Spiel. Das 1:0 für uns eröffnete den Torreigen. Meerbusch blieb aber gefährlich und glich aus. Auch die 2:1 Führung für uns wurde ausgeglichen. Mehrere hundertprozentige Chancen ließen wir liegen, und so blieb es beim 2:2 bis zur Pause.
Nach der Pause blieb es spannend, nur wir nutzten unsere Chancen besser. In kürzester Zeit erhöhten wir auf 4:2. Meerbusch hielt aber dagegen, ohne zwingende Tormöglichkeiten. Die letzten fünf Minuten gehörten unserem Gast, aber wir kämpften gut und konnten klare Torchancen verhindern. So blieb es beim letztendlich verdienten Sieg unserer F3. Einen großen Dank an unsere Eltern für die tolle Unterstützung mit lauten JSGGGG-Rufen und Trommeln und einem tollen Frühstück.

JSG St. Tönis F4 vs. TSV Bockum F4 – 7:1

Bei schönstem Fußballwetter war am Samstag die F4 des TSV Bockum zu Gast. Die JSG war vom Anpfiff an hellwach und ging nach drei Minuten durch ein Tor von Raonar in Führung. Mats verwertete im Anschluss ein schönes Zuspiel von Valton zum 2:0. Unsere Jungs kombinierten immer wieder gut, Bockum machte aber hinten dicht. Gegen Ende der ersten Halbzeit konnte die Abwehr dann wieder geknackt werden, als Mats einen Abschlag des gegnerischen Torhüters abfing und den Ball im Tor versenkte. Kurz darauf legte David sich den Ball auf der linken Seite zurecht und schlenzte ihn unhaltbar in die lange Ecke. Zum 5:0 Pausenstand traf außerdem noch Mats. Nach Wiederanpfiff wurde direkt weiter Druck gemacht, Fabian presste den Gegner im Spielaufbau, Valton nahm den wegspringenden Ball auf und zeigte sich erneut treffsicher. Die Bockumer gaben sich nicht auf und spielten nun mehr und mehr Chancen heraus. Es ging nun hin und her, doch die Abwehr aus St. Tönis war stets zur Stelle. Aus einem Konter heraus markierte Mats in der Schlussphase seinen vierten Treffer des Tages. In der letzten Minute bekamen die Gäste dann auch einen Grund zum Jubeln, das 7:1 beendete eine tolle und durchweg faire Partie. Das Neun-Meter-Schießen zum Abschluss haben sich alle redlich verdient, es gab tolle Tore sowie ein paar Glanzparaden von Jasper zu sehen.

JSG St. Tönis F5 vs. TSV Bockum F3 – 1:5

Die F5 unterlag am Samstagmittag der F3 des TSV Bockum. Mit einem 1:2 ging es mit ein paar tollen Paraden unseres Torwarts in die Pause. Es war ein sehr fair geführtes Spiel seitens der Gäste. Tharushan Selvarajah schoss in dieser Partie sein erstes Tor für die JSG.
Viel wichtiger an dieser Stelle als das Ergebnis ist hier jedoch die hoffentlich schnelle und vollständige Genesung von Trainer Ali Özdemir, der seit gestern nach fünf Tagen auf der Intensivstation wegen einer verschleppten Lungenentzündung diese wieder verlassen konnte.
Lieber Ali, wir alle von der JSG wünschen dir alles Gute! Werd schnell wieder fit!!!

JSG St. Tönis G1 vs. VfR Fischeln G1 – 4:5

An diesem Wochenende empfing unsere U7 zu die U7 aus Fischeln. Bei tollem Fußballwetter traten wir mit elf Kindern zum Spiel an. Es war von Anfang an ein abwechslungsreiches Spiel mit tollen Toren. Mit 2:3 nach 0:3 Rückstand ging es dann in die Halbzeit.
Nach dieser fingen sich unsere Jungs direkt zwei blöde Gegentore, sodass man wieder einem Rückstand hinterher lief. Bis auf 4:5 kamen unsere Jungs dann noch ran, verpassten dann aber in der letzten Minute frei vor dem Tor den wohl auch verdienten Ausgleichstreffer. Trotz der Niederlage sind wir Trainer stolz auf unsere Mannschaft für das heute Gezeigte. Nächste Woche haben wir schon die Chance es noch besser zu machen. TEAM U7 JSG 💙💛

SC Viktoria Krefeld G2 vs. JSG St. Tönis G2

Für unsere Jüngsten Kicker im Spielbetrieb, die Bambini 2 (Jahrgang 2016) ging es zur Viktoria auf Krefeld. Nach den ersten beiden Spielen, wo man doch deutlich unterlegen war, sollte sich genau das an diesem Tag andersherum gestalten. In der zweiten Halbzeit spielte man nur noch mit vier Mann und Viktoria mit sechs, dennoch ließ sich die deutliche Niederlage für Viktoria Krefeld nicht verhindern. Allerdings hatten alle Jungs dennoch Spaß am Spiel. Für unsere G2 das erste gewonnene Spiel überhaupt. Glückwunsch!

JSG St.Tönis


freundschaftlich verbunden

Social Media


Links