Auftakterfolg der U19, erster Sieg für U13

19.09.2021

An diesem Wochenende startete für die A-Jugend ihre Saison in der Sonderliga, aber auch alle anderen (Leistungs)Mannschaften waren aktiv, worauf wir wie gewohnt einmal blicken:

JSG St. Tönis A1 vs. Thomasstadt Kempen A1 – 3:0

Auftakt in der Sonderliga für unsere U19. Am ersten Spieltag empfang die Mannschaft von Kapitän Magnus Schlenger die A1 von Thomasstadt Kempen, die man kommenden Donnerstag bereits erneut, dann im Kreispokal, zu Gast hat.
Nach einer ausgeglichenen Anfangsviertelstunde hatte der Gast sodann optisch leichtes Übergewicht und kam zu einigen gefährlichen Aktionen vor dem Tor von JSG-Schlussmann Timon Huybreghs, das Lattenkreuz verhinderte einmal den Rückstand. Jedoch fing sich die JSG im weiteren Spielverlauf wieder, gestaltete das Spiel wieder ausgeglichen und kam dann fünf Minuten vor der Halbzeit auch zum 1:0 durch einen Linksschuss von Steven Janke.
Im zweiten Durchgang folgte nach einer Viertelstunde während einer fünfminütigen Überzahl der JSG das 2:0. Nach Schuss von Mittelfeldmann Fabio Mariano lenkte ein Kempener Abwehrmann den Ball ins eigene Netz. Danach war die Messe dann gelesen. Philipp Horster sorgte zwei Minuten vor dem Ende fürs 3:0 nachdem er den Kempener Schlussmann gekonnt umkurven konnte.
Ein gelungener Auftakt unserer A1 gegen Kempen, die wie erwähnt am kommenden Donnerstag erneut gegeneinander antreten.

JSG St. Tönis A2 vs. VfL Willich A1 – 4:5

Bereits Ende Juni bestritt unsere A2 ein Testspiel gegen den heutigen Gegner, den VfL Willich. Damals unterlag man vom Ergebnis deutlich mit 0:4.
Dieses Mal sollte es deutlich enger und spannender werden. Nachdem man nach 13 Minuten ins Hintertreffen geriet, folgte in Minute 34 ein äußert unglückliches Eigentor durch Nick Petrikowski nach einer scharfen flachen Hereingabe von links. Dennoch war man weiter aktiv und konnte drei Minuten später durch Joel Klotz verkürzen und wiederum nur zwei Minuten später durch einen Freistoßtreffer von Stefan Schlegel ausgleichen. Durch Rene Sassen konnte man das Spiel gar komplett auf eine 3:2-Führung drehen, womit es in die Halbzeitpause ging. Ein sehenswertes Hackentor nach einer Flanke von links führte knapp 15 Minuten vor dem Schlusspfiff zum erneuten Ausgleich. Nachdem Tobias Moos einen Strafstoß herausholte, versenkte Pelle Klinke diesen zum 4:3. Ein erneut unglückliches Eigentor führte zum erneuten Ausgleich. In Minute vier der Nachspielzeit konnte Willich mit einem Torabschluss nach einem Freistoß das umjubelte 5:4 aus Sicht der Gäste markieren.
Generell war es eine sehr ausgeglichene Partie, in der man als Team immer wieder stark zurückgekommen ist. Dennoch unterlag man am Ende mehr als unglücklich. Ein Punkt wäre mindestens verdient gewesen. Kopf hoch Männer!

FC Kray B1 vs. JSG St. Tönis B1 – 0:0

Den Schwung nach dem verdienten Punktgewinn gegen den KFC Uerdingen mitnehmen und den positiven Trend, auch der Sieg im Kreispokal in Bockum mit inbegriffen, mitnehmen und nunmehr den ersten „Dreier“ einfahren. Das war das Ziel unserer U17 im Auswärtsspiel beim FC Kray.
Die erste Halbzeit bestritt unsere B1 sehr gut, sie haben gedrückt, gepresst und sich tolle Torchancen erarbeitet, die eigentlich hätten genutzt werden müssen, sodass man zur Halbzeit schon mit zwei oder drei Toren hätte führen können/müssen.
Nach der Halbzeit wollte man da weitermachen, wo man aufgehört hatte, wusste aber, dass Essen versuchen würde, mehr zu attackieren, was sie auch gemacht haben, sodass der zweite Durchgang mehr auf Augenhöhe stattfand. Schlussendlich kann man aufgrund der zweiten Halbzeit nichts dagegen sagen, Fakt ist aber, dass man in der ersten Halbzeit das Spiel schon hätte vorentscheiden können. Es ist aber Tatsache, dass die U17 mehr und mehr in der Liga ankommt und nun nächste Woche gegen den FSV Duisburg den ersten Sieg einfahren will.

TSV Bockum B1 vs. JSG St. Tönis B2 – 12:2

Nach dem Heimsieg gegen SuS Krefeld und einem guten Testspiel gegen die JSG Linner SV / VfB Uerdingen reiste die B2 der JSG an den Prozessionsweg zum TSV Bockum. Nach zwei Siegen in Folge zuvor wollte das Team auch in Bockum dagegen halten. Das gelang allerdings nur in der Anfangsphase, danach wurde die JSG von den Bockumern, die in allen Belangen deutlich überlegen waren, quasi überrollt. Dennoch verlor unsere Mannschaft nie die Moral, kämpfte mit den vorhandenen Mitteln weiter und konnte beim Stand von 10:0 zumindest auch zwei Tore erzielen, so dass es am Ende 12:2 stand. Nun hat man das Spiel gegen den Tabellenführer hinter sich, und kann sich auf die Spiele gegen Gegner vorbereiten die auf Augenhöhe spielen.

JSG St. Tönis C1 vs. VfL Willich C1 – 0:1

Nach dem überzeugenden Pokalauftritt gegen Sonderligist Union Nettetal, wo man mehr als unglücklich unterlag, ging es am Samstagnachmittag gegen die U15 des VfL Willich. Man wollte eine gesunde Mischung aus Bällen in die Tiefe über Außen, als auch kontrolliertes Spiel durchs Zentrum. Zwei gute Gelegenheiten im ersten Durchgang von Fabian van den Heuvel und Julian Ludwig, die jeweils am Willicher Keeper scheiterten, waren die einzig nennenswerten Aktionen, ansonsten konnte die JSG leider nicht an die Leistung von Mittwoch anknüpfen. Zu viele blinde Bälle wurden gespielt, das Zweikampfverhalten war gelinde gesagt behäbig und die entscheidenden Schritte auch zum Ball wurden selten bis zu wenig gemacht. Es passte zum heutigen Auftritt, dass man fünf Minuten vor der Pause den Willichern das 1:0 quasi selbst auf dem Silbertablett servierte.
Auch nach der Pause wurde der Auftritt unserer U15 leider nicht deutlich besser. In den letzten 15 Minuten konnte zumindest der Druck etwas erhöht werden, aber es gab keine zwingenden Torchancen mehr, sodass man gegen einen Gegner, der definitiv schlagbar war an diesem Tage, mit 0:1 unterlag. Man muss die Entwicklung der Jungs akzeptieren und auch, dass diese nicht linear nach oben ist, sondern eine Entwicklung Höhen und Tiefen enthält und so kann man auch die Woche unserer C1 gut widergeben. Es gilt Konstanz in die eigenen Auftritte zu bekommen.

SuS Krefeld C2 vs. JSG St. Tönis C2 – 3:5

Die C2 der JSG St. Tönis hatte das von den Kilometern her nahst möglichste Auswärtsspiel. Es ging an die Horkesgath zur C2 von Spiel und Sport Krefeld. Der Anpfiff es Schiedsrichters war scheinbar nicht laut genug, denn man befand sich im kollektiven Tiefschlag und fing sich bereits nach 30 Sekunden das 0:1. Dennoch war das Selbstvertrauen nach den zuletzt guten Auftritten noch spürbar. Die JSG spielte beherzt weiter und kam nach guter Hereingabe von rechts von Max Göttlicher durch Ermal Mehmeti zum Ausgleich. Mit guten Bällen in die Tiefe war der Gastgeber das ein oder andere Male gefährlich, so konnten sie auch die erneute Führung markieren. Nach einer Ecke traf der aufgerückte Innenverteidiger Valdrin Batatina, der eine gute Partie machte, aus dem Rückraum zum erneuten Ausgleich. In der Folge sorgten beide Torhüter für verfrühte Weihnachtsgeschenke und legten ihren Kontrahenten jeweils ein Tor auf. Nutznießer auf Seiten der JSG war Paul Gatzweiler, der nur noch einschieben musste. Mit einem 3:3 ging es in die Halbzeit. Kurz nach der Halbzeit konnte Max Göttlicher nach Vorlage von Florian Sejdija das 4:3 für die St. Töniser erzielen, welches sich fünf Minuten vor Schluss auch so hielt. SuS wollte den Ausgleich, aber JSG-Schlussmann Maxi Koch fischte einen Ball mit einem Arm noch gerade so raus. Der Befreiungsschlag von Vincenzo Romeo leitete dann den Konter zum letztendlichen 5:3 durch erneut Max Göttlicher ein, was auch der Endstand war.

JSG St. Tönis D1 vs. Hülser SV – 4:1

Gegen die bis dato punktlose U13 des Hülser SV wollte die St. Töniser D1 endlich den langerhofften Befreiungsschlag landen. Die 20-minütige Ansprache vor dem Spiel schien Wirkung zu zeigen, von Beginn an waren alle auf dem Punkt da. Gute Zweikämpfe, das Umschaltspiel funktionierte, Pässe um letzten Drittel kamen gut an und viele herausgespielte Torchancen. Folgerichtig fiel das 1:0, indem Björn den Ball nach einem langen Ball über den Torwart spitzelt. Vier Minuten darauf folgte jedoch der Ausgleich, was keineswegs für Moralverlust seitens der JSG führte: Krijeti zimmert aus gut 20 Metern den Ball in die Maschen und bringt die JSG nur eine Minute nach dem Ausgleich wieder in Führung.
Das 3:1 ist im Nachhinein allerdings das schönste Tor, da dieses von hinten aufgespielt bis vorne zum Abschluss hervorragend kombiniert wurde, und wieder mal Krijeti den Ball am Torwart vorbei einnetzte.
Der eingewechselte Jannik rundete das ganze mit einem beherzten Schuss ins untere Eck zum wohl verdienten 4:1 Sieg ab.
Das Trainerteam hofft, dass der Knoten nun geplatzt ist und die Mannschaft in der kommenden Woche bei SuS Krefeld da weitermacht, wo sie Samstag aufgehört hat. Glückwunsch Jungs!

KFC Uerdingen E1 vs. JSG St. Tönis D2 – 0:3

Die D2 holt drei Punkte an der Grotenburg. Nach dem erfolgreichen Saisonstart vor zwei Wochen ging es am Samstag für unsere U12 zum KFC Uerdingen zur U11 nach Krefeld, die als eigentliche E-Jugend bereits in einer D-Jugendstaffel auf Neunerfeld agiert. Nach intensiven Trainingseinheiten unterhalb der Woche war unser Team mit dem Anstoß voll motiviert und fokussiert. In einem von unserer D2 bestimmend geführten Begegnung konnte sich der Gegner aus Krefeld nur selten aus der eigenen Hälfte befreien und hatte im Verlauf des Spiels wenig Antworten auf die Angriffe unserer Jungs. Somit konnten unsere Jungs Mitte der ersten Halbzeit völlig verdient 0:1 in Führung gehen und dieses Ergebnis mit in die Pause nehmen.
Durchgang Zwei startete auf beiden Seiten dynamisch. Sowohl der KFC wie auch unsere Jungs erspielten sich Chancen, die nicht genutzt wurden. Am Ende zeigten sich unsere Jungs willensstärker, legten mit zwei Toren nach und konnten die drei Punkte mit nach Hause nehmen.

JSG St. Tönis D3 vs. KTSV Preußen Krefeld D1 – 5:1

Die D3 der JSG empfing am Samstag morgen die bisher ungeschlagenen Jungs der D1 vom KTSV Preußen Krefeld.
In einem sehr fairen, aber körperbetonten Spiel schaffte es das Team der JSG in der zwölften Minute durch Elias in Führung zu gehen. Kurz darauf legte das Team aus St. Tönis, nach einer schönen Kombination über die rechte Seite, nach. Ein Verteidiger der Preußen konnte den Schuss von Nick nicht klären und fälschte unglücklich ins eigene Tor ab. Auch nach dem 2:0 spielte die JSG sich mit weiteren tollen Angriffen nach vorne und konnte noch vor der Pause durch Tore von Lenny und Elias auf 4:0 erhöhen. Lukas war wie immer der sichere Rückhalt im Tor und rettete in einigen engen Situationen.
Nach der Pause und mehreren Wechseln bei der JSG, bauten die Jungs von Preußen Krefeld mächtig Druck auf und waren die spielbestimmende Mannschaft. So fiel der verdiente Anschlusstreffer zum 1:4 aus sich des KTSV, Lukas war hier chancenlos. Nach dem Gegentreffer legte die JSG wieder zu und spielte durch sicheren Spielaufbau geordnet von hinten raus, was zu einigen weiteren Torchancen führte. Ole war es in der 52. Minute, der die St. Töniser Jungs zum 5:1 schoss und damit den Endstand herstellte. Eine tolle Leistung der JSG D3.

JSG St. Tönis D4 vs. BV Union Krefeld D1 (7er) – 3:2

Am heutigen Samstag empfing die D4 der JSG die D1 von Union Krefeld. Auf dem ungewohnten 7er Feld hatte unser Team zunächst Gewöhnungsprobleme. Trotzdem hatte man die ersten kleineren Torchancen durch einen Konter und einen Freistoß. Im vom Gegner teilweise überhart geführten Spiel stand es in der 11. Minute plötzlich 0:1 und in der 14. Minute 0:2. Die JSG brauchte ein paar Minuten und erzielte durch einen direkt verwandelten Freistoß von Liam das 1:2. In der Folge drängte man auf den Ausgleich, den Elisa kurz vor der Pause erzielte.
Die zweite Hälfte verlief bis auf hartgeführte Zweikämpfe weitgehend ereignislos. Die JSG wollte aber den Sieg und kam durch Liam in der 59. Minute zum am Ende glücklichen, aber verdienten 3:2.
Nächste Woche wartet dann ein anderes Kaliber, wenn man zum VfL Tönisberg reist.

JSG St. Tönis D5 vs. Dülkener FC D2 – 1:8

Nach zwei Niederlagen gegen Vinhoven und Lobberich-Dyck hatte die neuformierte D5 der JSG mit dem bis dato ungeschlagenen Dülkener FC ein weiteres hartes Brett vor der Brust. Dennoch ging die D5 nach einer guten Trainingswoche wieder mit großen Zielen in die neue Partie. Nach einem frühen Rückstand ließ die JSG die Köpfe nicht hängen und spielte weiter ihr Spiel, was schließlich das 1:1 bescherte mit einem Weitschuss von Roja, der zielgenau über dem Torwart im Tor landete. In der Folge standen die St. Töniser defensiv kompakt und eng bei den Gegenspielern. Kam der Gast einmal durch, war Schlussmann Elias Strzoda zur Stelle und verhinderte mit teils starken Paraden den Rückstand. Fünf Minuten vor der Halbzeit fing man sich das 1:2, dennoch war Trainer Daniel Strzoda mit dem bisherigen Auftritt der Jungs sehr zufrieden. Nach der Pause spielte man weiter mit viel Power und Leidenschaft. Zwei gute Chancen auf den Ausgleich waren da, dieser fiel jedoch nicht. Leider nahm ein weiteres Gegentor der JSG ein wenig den Wind aus den Segeln, welches die Moral der Jungs auch komplett nahm. Am Ende unterlag man deutlich zu hoch mit 1:8 gegen eine Mannschaft, die weiterhin ohne Punktverlust durch die Liga geht. Nach starken 40 Minuten werden wir weiter darauf aufbauen und im nächsten Heimspiel wieder alles raushauen und und an diese Leistung anknüpfen.

JSG St. Tönis E1 vs. SC Niederkrüchten E2 – 6:7

Die U11 erwartete heute eine komplett unbekannte Mannschaft. Die E2 von Niederkrüchten kam erst nach dem ersten Spieltag in unsere Staffel. Es ging relativ ausgeglichen los, sodass es zur Halbzeit knapp 2:3 für den Gegner aus Niederkrüchten stand. Ein paar Fehler auf unser Seite begünstigen den Spielstand zur Pause. Die spielerische Überlegenheit konnte die JSG leider nicht nutzen und so lag man zwischenzeitlich 2:5 zurück. Bis zum Schluss wurde der Rückstand leider nicht egalisiert, sodass am Ende ein bitteres, nicht nötigen 6:7 steht. Man hatte in den letzten zwölf Minuten durchaus durch sechs bis sieben Eins-gegen-Eins-Situationen gegen den gegnerischen Keeper die Möglichkeit das Spiel zu drehen. Es sollte leider nicht sein. Kopf Hoch! Am 02.10. geht es weiter!

JSG St. Tönis E5 vs. VfL Willich E3 – 2:9

Eine weitere herbe Niederlage mussten die Spieler der St. Töniser E5 einkassieren. Aufgrund von Unterzahl (parallel spielten vier Spieler der E5 beim UNICEF-Turnier der Grundschüler in St. Hubert und Kapitän Yasser war verletzt) war das Team dankbar, drei Spieler anderer E-Jugendmannschaften dabei zu haben. Danke an Moritz, Jay und Ian für ihren Einsatz! Dennoch musste die E5 größtenteils zusehen, wie die Willicher E3 spielte. Zwei JSG Spieler mussten mehrere Minuten nach harten Zweikämpfen aussetzen. Auch das stärkte die Moral nach Rücklage nicht gerade. Mit einem 2:9 musste das Team viele Schwächen im Zweikampf und Stellungsspiel erkennen.

G1-Spieletreff beim VfR Fischeln

Heute ging es für unsere Bambini 1 zum zweiten Treff nach Fischeln. Die U7 ging mit Motivation in die Spiele gegen SuS Krefeld, den VfB Uerdingen und Fischeln. In allen drei Spielen sind zahlreiche Tore gefallen. Es war ein gelungener und erfolgreicher Treff. Ein Spiel wurde verloren, anschließend folgten zwei Siege gegen Uerdingen und Fischeln. Das Trainerteam ist stolz auf diese Mannschaftsleistung. Mit Freude erwarten wir die nächsten Spiele ! Wir freuen uns 💙💛

JSG St.Tönis


freundschaftlich verbunden

Social Media


Links