Pleiten für U19 und U17; U15 mit „Arbeitssieg“

26.09.2021

Nach nun vier bestrittenen Spieltagen bei den meisten Teams zeichnet sich langsam eine Tendenz ab, wohin es für einzelne Mannschaften gehen kann in dieser Saison. Keine Tendenzen, sondern ein Resümee vom aktuellen Spieltag gibt es hier wie gewohnt:

ASV Süchteln A1 vs. JSG St. Tönis A1 – 2:1

In einem über weite Strecken ausgeglichenen Partie konnte, nach einem Gestocher im 16er der ASV den Siegtreffer zum 2:1 kurz vor Schluss erzielen. Das Tor für die JSG erzielte Fabio Mariano mit einer wunderschönen Kopfball Bogenlampe. Mit etwas mehr Konsequenz und Druck nach Vorne wäre mehr drin gewesen. Obwohl die Stürmer des ASV der JSG-Hintermannschaft alles abverlangten.

SC Waldniel A1 vs. JSG St. Tönis A2 – 3:1

Spieltag Nummer 3 für unsere A2 in der Kreisleistungsklasse. Es ging zum SC Waldniel, die man in der sehr erfolgreichen Saisonbereitung bereits einmal zum Testspiel empfing und dort auch schlagen konnte. Zur Pause lag man verdient mit 1:0 zurück. Man kam stärker in die zweite Hälfte rein und konnte durch ein Tor vom eingewechselten Malte Pölls ausgleichen. Im weiteren Verlauf war es ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. In der 85. Spielminute wurde der JSG durch eine unglückliche Entscheidung ein Tor nicht gegeben. Im Gegenzug kassierten die St. Töniser durch einen berechtigten Elfmeter das 2:1. Nach offensiven umstellen konnte man auch das 3:1 in der Nachspielzeit auch nicht mehr verhindern. Insgesamt wieder ein unglückliches Ergebnis für die JSG. Die sehr gute Vorbereitung konnte in der Liga noch nicht in Zählbares umgemünzt werden. Jedoch waren es bis dato immer knappe und unglückliche Niederlagen. Kopf nicht in den Sand stecken Jungs! Weiter arbeiten und sich in den kommenden Spielen belohnen!

JSG St. Tönis B1 vs. FSV Duisburg B1 – 0:1

Den bislang ohne Punkteverlust durch die Niederrheinliga spielenden FSV Duisburg empfing unsere U17 am Sonntagvormittag. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit geriet man durch einen einzigen Fehler mit der ersten Chance der Gäste nach zehn Minuten in Rückstand. Eine Doppelchance von Omar Diab und Dustin Meyer konnte vor der Pause leider nicht zum Ausgleich genutzt werden, sodass man mit einem 0:1 in die Kabine ging. Nach der Halbzeit verwaltete der Gast legitimerweise, die JSG hatte gefühlt 80 % Ballbesitz. Von den Gästen kam im zweiten Durchgang nichts mehr, jedoch schaffte es unsere JSG nicht mehr, sich qualitativ gute Chancen zu erarbeiten, sodass man am Ende äußert unglücklich mit 0:1 unterlag.
Dennoch ist erkennbar, dass man gegen den nunmehr ersten der Niederrheinliga stets ebenbürtig war und mithalten konnte, was Mut und Zuversicht geben sollte für die kommenden Aufgaben. Eine davon steht am nächsten Sonntag bei der DJK Arminia Klosterhardt an.

JSG St. Tönis B2 vs. JSG Strümp/Osterath/Nierst/Gellep B1 – 1:0

Die JSG aus Strümp war am Sonntagnachmittag zu Gast bei unserer B2. In einer durchwachsenen ersten Halbzeit konnte die Mannschaft der Trainer Ralf Nießen und Frank Erdmann durch den kurz zuvor eingewechselten Steven Beil nach schöner Vorarbeit über die rechte Seite nach 30 Minuten in Führung gehen, womit es auch in die Halbzeit ging. Nach der Pause hatte unsere Mannschaft Chancen auf das vermutlich vorentscheidende 2:0, jedoch war man zu inkonsequent, was die eigenen Angriffe anbelangt. So musste man stets die Befürchtung haben, dass der Gast in einer auf Augenhöhe stattfindenden zweiten Halbzeit noch den Ausgleich markieren könnte. Dieser wurde jedoch durch gutes Zweikampfverhalten der St. Töniser Hintermannschaft und einem starken Adrian Ozimkowski auf der „Sechs“, der viele Aktionen klären konnte, verhindert. So siegte man letzten Endes verdient mit 1:0. Nach vier Spieltagen steht unsere B2 nach zwei Siegen und zwei Niederlagen gut da und spielt eine gute Anfangsphase in der Leistungsklasse.

SC Schiefbahn C1 vs. JSG St. Tönis C1 – 1:2

Würde man bei Google den Begriff „Arbeitssieg“ eingeben, wäre das erste Suchergebnis sicherlich ein 70-minütiges Video dieser Partie!
Nach drei Niederlagen inklusive Pokal wollte unsere U15 den berühmt berüchtigten „Bock umstoßen“ und wieder einen Dreier einfahren. Der Gastgeber operierte vornehmlich durch lange Bälle auf ihre ein bis zwei schnellen Spieler und stach sonst nur durch Körperlichkeit hervor. Unsere Mannen schafften es jedoch im ersten Durchgang nicht, dem etwas entgegenzusetzen. Zu oft wurde zu hektisch agiert, viele blinde Bälle nach vorne gespielt und man hatte wenig Ruhe in den eigenen Aktionen. Zu allem Überfluss ging Schiefbahn nach der Pause durch einen Stellungsfehler der JSG-Defensive noch mit 1:0 in Führung. Danach jedoch zeigte die JSG eine gute Reaktion, legte eine Schippe drauf und zeigte auch, dass sie diese Partie noch drehen wollten, was gegen diesen Gegner definitiv noch möglich war. Nachdem der kleinste Mann der JSG, Patrick Mikolajewski, nach einer Ecke einen Kopfball gegen die ein bis gar zwei Köpfe größeren Gegenspieler gewann, der Torwart des SC nur abklatschen konnte, staubte Valmir Batatina zum 1:1 ab. Sechs Minuten vor dem Ende erzielte Valmir per herrlicher Bogenlampe von halblinks ins obere rechte Eck das am Ende glückliche, aber keineswegs unverdiente 2:1. Noch einmal zittern musste man kurz vor dem Abpfiff, jedoch behielt Schlussmann Lucas Nießen die Nerven und vereitelte noch eine gute Gelegenheit der Schiefbahner. Der Begriff „Arbeitssieg“ beschriebt den Auftritt dieses Spiels am klarsten, jedoch nimmt man auch so einen Auftritt, der am Ende ja auch drei Punkte bedeutet, auch mal mit, ebenso wie die Erkenntnis, dass wenn man investiert, man am Ende auch des Öfteren dafür belohnt wird.

JSG St. Tönis C2 vs. KTSV Preußen Krefeld C1 (9er o.W.) – 1:2

Nach zuletzt drei Siegen in Folge musste unsere C1 am Samstagmorgen mal wieder eine Niederlage einstecken. Auf ungewohntem Neunerfeld unterlag man Preußen Krefeld mit 1:2 in einer Partie, wo wenig Genauigkeit im Passspiel und wenig gut geführte Zweikämpfe vorhanden waren. Das zwischenzeitliche 1:1 erzielte Fabian Dziuba. Da dieses Spiel ohne Wertung stattfand, fällt man weich und kann diese Niederlage sicherlich gut verdauen. Kommendes Wochenende reist man zum Dülkener FC.

SuS Krefeld D1 vs. JSG St. Tönis D1 – 1:1

An die Horkesgath ging es für unsere U13 am Samstagnachmittag. Gegen einen Gegner, der bislang noch keinen Punkt sich hat ergattern können, verfiel man in den ersten 20 Minuten wieder in alte Muster und lief dem Spiel hinterher. Allerdings gab es auf keinen Seiten keine zwingenden Torchancen. Dem Spielverlauf entsprechend fiel dann zehn Minuten vor der Hause das doch unerwartete 1:0 für die JSG: Nach einem Einwurf schießt Lukas den Ball weit und hoch Richtung gegnerisches Tor, wo der Ball vom Pfosten wieder zurück ins Feld klatscht und Anton mit einem schönen Volleyschuss ins Tor abschließt. Bis zum Halbzeitpfiff lief es dann besser.
Allerdings war es das dann wieder mit Fußball auf Seiten der JSG. Viele misslungene Einzelaktionen führten zu Kontern der Gegner, wo einer dann auch zum verdienten 1:1 führte und das Spiel danach auch zu diesem Endstand dahin plätscherte. Allerdings hat das Trainerteam gesehen, woran es hauptsächlich liegt und daran kann und wird man arbeiten… denn man empfängt in der kommenden Woche den derzeitigen Tabellenführer Bayer Uerdingen.

SC Bayer Uerdingen D3 vs. JSG St. Tönis D2 – 4:0

Auch wenn das Ergebnis klar ist dennoch eine unglückliche Niederlage in Uerdingen für unsere D2. In der ersten Halbzeit legten unsere Jungs direkt los und zeigten sich sehr präsent auf dem Platz, so gewannen man auch oft die ersten Bälle und war mehr im Ballbesitz und die bestimmendere Mannschaft. Die klaren Torszenen blieben bis dahin aber beidseitig aus. So war es dann eine Unaufmerksamkeit in unserer Abwehr und einem gut aufgelegten Pass über die Uerdinger linke Seite, die zur 1:0 Führung führte. Der Rückstand beirrte die JSG nicht und sie war weiter klar im Spiel und hatte die Möglichkeit durch Elia zum Ausgleich, der nach einem langen Ball vor dem Torwart zuerst den Ball spielt. Leider wertete der Schiedsrichter diesen Angriff anders und pfiff die Aktion ab, der aber ansonsten die Partie gut und fair geleitet hat.
Die zweite Halbzeit begann etwas zerfahren auf beiden Seiten, aber durch einen Elfmeter, einer 5-Minuten-Zeitstrafe gegen uns und einem unglücklichen Eigentor lagen wir frühzeitig 4:0 zurück.
Unser Team steckte jedoch zu keinem Zeitpunkt auf und suchte weiterhin gute Aktionen zu fahren. Es kamen noch klare Möglichkeiten zu Stande den ein oder anderen Anschlusstreffer zu erzielen. Sollte leider nicht sein, dennoch ein sehr gutes Spiel unserer D2. Insgesamt war es ein faireres Spiel von beiden Mannschaften und ein tolles und schönes Fußballspiel für alle Zuschauer.

SC Viktoria Krefeld D1 vs. JSG St. Tönis D3 – 4:3

Unsere D3 trat bei der Viktoria aus Krefeld zum vierten Saisonspiel an. Beide Mannschaften hatten vor der Partie sechs Punkte auf dem Konto, so dass man ein Spiel auf Augenhöhe erwarten konnte.
Die JSG erwischte den besseren Start und ließ Krefeld nicht aus der eigenen Hälfte kommen, ohne aber zu nennenswerten Chancen zu kommen. Mit zunehmender Spieldauer befreite sich Viktoria immer öfter, auch weil sich die Blauen von der unstrukturierten Spielweise des Gastgebers anstecken ließen. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel fielen dann die Tore: durch einen Standard, dann nach einem Fehler im Spielaufbau und einem Distanzschuss fast von der Mittellinie ging Krefeld bis zu 42. Minute mit 3:0 in Führung. Die JSG kämpfte nun weiter, brachte wieder mehr spielerische Linie ins Offensivspiel und wurde durch den Anschlusstreffer von Elias belohnt. Leider währte die Freude nicht lange, denn Viktoria erhöhte wiederum durch einen sehr glücklichen Schuss von großer Entfernung auf 4:1. Dennoch war die JSG die bessere Mannschaft und konnte durch Elias und Nick auf 4:3 verkürzen. Am Ende hätte sogar noch ein Punkt heraus kommen können, aber mit harten Aktionen und etwas Glück hielt die Abwehr der Krefelder.
Am Donnerstag geht es schon zum nächsten Spiel nach Strümp – wir freuen uns drauf.

VfL Tönisberg D1 vs. JSG St. Tönis D4 – 4:3

Am heutigen Samstag musste unsere D4 zur mit 3 Siegen gestarteten D1 vom VfL Tönisberg. In einer ausgeglichenen Partie, die von rassigen, aber stets fairen Zweikämpfen geführt wurde, bestimmte die JSG die ersten Minuten. Man hatte wieder einmal viele gute Einschussmöglichkeiten, die aber, wie in der gesamten Saison bisher, ungenutzt blieben. In der 18. Minute stand es dann wie aus dem Nichts 1:0 für Tönisberg. Bis zur Pause bot sich vermehrt die Möglichkeit, den Ausgleich zu erzielen. Leider blieb es beim doch recht glücklichen 1:0 für die Gastgeber. Nach der Pause und diversen Umstellungen drängten unsere Blauen auf den Ausgleich, den man sogar durch einen Doppelschlag in der 38. und 41. Minute in ein 2:1 drehen konnte. Postwendend fing man sich aber den Ausgleich zum 2:2. Die JSG ging aber in der 47. Minute erneut in Führung. Leider verteidigte man nicht mehr konsequent und fing sich noch zwei Gegentore zu 3:4. Dabei blieb es dann auch. Nächste Woche kann die D4 den nächsten Anlauf auf drei Punkte gegen die JSG Strümp/Nierst/Gellep.

JSG St. Tönis D5 vs. JSG Dilkrath/Boisheim/Amern D2 – 3:2

Erster Erfolg für unsere zu Saisonbeginn neu zusammengesetzte D5!
Gegen Dilkrath wollte man die Gegner durch energisches Pressing überraschen, die auch zu mehreren Möglichkeiten leiteten. Der Gegner hielt gut dagegen, die durch mehrere Standards auch wiederum ihre Torchancen hatten. Nach guten Balleroberungen konnten die St. Töniser Kicker einen Konter setzen, der mit einem Abschluss an den Pfosten ging und der Abpraller durch Samuel Brauer den Weg ins Tor fand . Nach mehreren Nicklichkeiten, die das Spiel in sich hatte, da keiner der unten gesetzten Mannschaften in der Tabelle das Spiel verlieren wollte, gingen wir mit einem Fernschuss von Noah Bethen, der lang in die Torwartecke flog, mit einer 2:0-Halbzeitführung in die Pause.
Kurz nach Anpfiff kamen die Gäste mit viel Offensivpower zum 2:1 Anschlusstreffer. Unsere Elf, bzw. Neun kam nicht direkt wieder ins Spiel, da man die Oberhand verloren hatte und somit der Gegner auch durch aggressive Vorstöße den 2:2 Ausgleichstreffer bekam. Wir bauten uns wieder auf und auch dank der Zuschauer, die uns anfeuerten, haben wir den Kopf nicht hängen gelassen. Beide Mannschaften gingen in der Folge hart in die Zweikämpfe, beide wollten unbedingt den Sieg mit nach Hause nehmen. Durch einen langen Ball von Aydin kam Noah am rauslaufenden Torwart vorbei und brauchte nur noch einschieben zur 3:2 Führung. Am Ende kam der Gegner zu weiteren Torchancen, die Elias im Tor der JSG gut entschärfte. Somit konnte man das Ergebnis über die Zeit retten und gingen am Ende als verdienter Sieger vom Platz.

JSG St. Tönis E1 vs. Anadolu Türkspor 77/88 o. W. E1 – 22:0

Durch die bisherigen Ergebnisse der Gäste wusste unsere U11 bereits im Vorfeld, dass am Samstagmittag keine allzu starke Mannschaft an der Gelderner Straße aufschlagen wird. Das Ergebnis in der Überschrift sagt alles über den Spielverlauf aus gegen einen sehr fairen Gegner, denen man hoch anrechnen muss, dass sie die 50 Minuten gut durchzogen und am Ende unsere U11 noch beglückwünschten dafür, „wie gut man doch Fußball spielen könne“. Starke Aktion! Positiv vielleicht zu erwähnen ist, dass sich acht von zwölf anwesenden Kickern in die Torschützenliste haben eintragen können. Am Ende war es ein besseres Trainingsspiel gegen einen Gegner, der einem am Ende berechtigterweise schon leid tat und vielleicht zur Rückrunde in eine andere Staffel einsortiert werden sollte.

JSG St. Tönis E3 vs. SC Niederkrüchten E1 – 2:5

Die E3 der JSG empfing die E1 des SC Niederkrüchten. In der ersten Halbzeit war die E3 von der JSG klar spielbestimmend und hat keine einzige Tormöglichkeit für Niederkrüchten zugelassen und geht verdient mit 1:0 in die Pause.
Die zweite Halbzeit beginnt etwas holprig und Niederkrüchten macht den Ausgleich und geht anschließend mit 1:2 in Führung. Dann eine sehr strittige Situation ein Spieler von der JSG wir vom Torwart gefoult, aber ein Elfmeter wurde uns verwehrt. Dann erzielte Niederkrüchten das 1:3. Die JSG hingegen machte schnell den Anschluss zum 2:3 ,aber dann verließen uns die Kräfte und unser Spielmacher war mit einer Wunde am Bein außer Gefecht.
So kassierten wir noch zwei Tore und das Spiel endete 2:5, aber die Leistung und der Wille der Mannschaft machte die Trainer echt stolz.

JSG St. Tönis E4 vs. SC Union Nettetal E4 – 8:4

Einen guten Auftritt legte unsere U10 bei ihrem Erfolg gegen die E4 des SC Union Nettetal hin. Man spielte gute Bälle von hinten heraus über die Außen und war ziemlich konsequent in der Chancenverwertung, was hingegen auch auf die Nettetaler zutraf, denn auch bei den Gästen landete gefühlt jeder Schuss im Tor vob JSG-Keeper Carl Schrade, sodass man zur Pause mit 5:3 führte. Auch nach der Pause spielte man geordnet weiter, ließ den Gästen nicht mehr so viele Gelegenheiten zum Torabschuss und legte selbst noch drei Treffer nach zum klar verdienten 8:4-Endstand. So konnte auch einiges, was man positionstechnisch zuletzt auch im Training probierte, unter Wettkampfbedingungen testen. So absolvierte beispielsweise Patryk Ksoll, zuletzt vermehrt offensiv aufgestellt, einen starken Auftritt als Außenverteidiger. Auch positiv zu erwähnen sind viele unterschiedliche Torschützen auf Seiten der JSG, die da waren: zweimal Mika Duckhorn sowie jeweils einmal Leandro Razzeto, Finn-Lukas Copp, Henri Grunenberg, Philipp von Beckerath und Patryk Ksoll. Hinzu kam ein Eigentor der Gäste.
Kommenden Samstag geht es zum SV Oppum, der seine bisherigen vier Spiele allesamt gewinnen konnte.

SC Rhenania Hinsbeck E2 vs. JSG St. Tönis E5 – 4:1

Die E5 startete stark in die erste Halbzeit auf Augenhöhe mit den Hinsbecker Kickern.
Nach Vorlage von Ben an Jonte und kurzem Freispielen von den Gegnern verwandelte Jonte das 1:0, mit dem die St. Töniser hoffnungsvoll in die Halbzeit gehen durften.
In der zweiten Halbzeit kippte das Spiel in die Hand der Hinsbecker, die mit 4:1 leider den Sieg nach Hause tragen durften.

OSV Meerbusch F1 vs. JSG St. Tönis F1 – 2:5

Glückwunsch an die Truppe von Lukas Copp und Dennis Mellen. Unsere U9 konnte beim OSV Meerbusch einen verdienten 5:2 einfahren. Am Ende verdient, jedoch sah es zunächst nicht unbedingt danach aus.
In der ersten Hälfte fand man schwer ins Spiel, unsere Jungs wirkten unkonzentriert und ließen den nötigen “Biss“ vermissen. Gegen eine gut aufgestellte Meerbuscher Truppe ging es mit einem 2:2 in die Pause.
Nach wenigen Minuten in der zweiten Hälfte änderte sich das Bild jedoch. Die JSG war wach, bissig und ehrgeizig. Endlich kamen die Kombinationen, die unsere Truppe ausmachen. Und auch unserer Nummer 1, Finn Heisters, ist es zu verdanken, dass man in der zweiten Hälfte kein Gegentor kassierte. Am Ende gewannen unsere Jungs mit 5:2! Die Tore für unsere U9 erzielten Diell Makolli (2), Till Pietruschka, Noel Mellen und Maximilian Copp. Glückwunsch an das gesamte Team!

Spieletreff F3 beim SV Oppum

Am Samstag den 26. war es soweit. Die F3 der JSG war zu Gast in Oppum zu ihrem zweiten Treff der Saison. Im ersten Spiel gegen den TSV aus Bockum schlugen sich die Kämpfer aus Tönisvorst souverän mit einem 4:1. Das zweite Spiel, das nun gegen den Gastgeber stattfinden sollte, ging leider nicht so gut aus. Obwohl unsere Jungs gute Chancen hatten, unterlagen sie am Ende mit einem 1:2. Das dritte Spiel gegen Bayer Uerdingen fand klar auf Augenhöhe statt. Beide verfehlten das Tor mehrmals nur knapp. Doch auch zum Ende blieb das Spiel torlos und ging im einem 0:0 aus. Das letzte Spiel des Tages der JSG’ler trug sich dann gegen Hellas Marathon aus. Nach einem frühen Tor der Gegner schien das Spiel schon entschieden, doch obwohl die Jungs die Niederlage schon im Nacken spürten, ließen sie ihren Kopf nicht hängen und schafften in letzter Minute noch den Ausgleich. Nach nun einem Sieg, zwei Unentschieden und einer Niederlage gingen die Spieler der JSG glücklich nach Hause und auch die Eltern, die durch ihre tatkräftige Unterstützung selbst von Gastgeber gelobt worden waren, waren froh über diesen schönen Tag.

Spieletreff F4 in St. Tönis

Am Samstag fand in St. Tönis der 2. Spieletreff dieser Saison statt. Unsere F4 musste erstmals auf Torhüter Nick verzichten, für ihn stand Jasper erstmals zwischen den Pfosten. Zu Beginn stand das interne Duell mit der F5 auf dem Plan. Dieses Mal war es eine enge Partie, in der besonders die beiden Torhüter glänzten und jede Menge Chancen vereitelten. Dank der Tore von Valton und Maksymilian setzte sich die F4 am Ende mit 2:0 durch.
In der zweiten Partie wartete die F2 vom SV Oppum. Es war schwer das gute Aufbauspiel der Gäste zu stören, doch auch unsere Jungs zeigten einige tolle Spielzüge. Mats schlug immer wieder gefährliche, hohe Bälle hinter die Abwehr – Valton und Gavril brachten uns mit 2:0 in Führung, ehe der Gegner noch ein Mal per Weitschuss verkürzte.
FC Traar hieß dann der letzte Gegner des Tages. Da die Partie von beiden Teams sehr hart umkämpft wurde, einigte man sich in der Halbzeit darauf, alle Jungs für den zweiten Durchgang ein wenig zu bremsen. Von da an war es ein sehr faires Spiel mit vielen tollen Aktionen. Jasper zeigte super Paraden im Tor, jeder half in der Abwehr mit aus und auch im Spiel nach vorne steigerte sich die JSG nochmal. Die Torschützen beim 5:0 Erfolg waren Mats, Maksymilian (2), Carl und Valton. Damit entschied unsere U8 auch den zweiten Spieletreff für sich und freut sich darauf, nächste Woche erneut Zuhause anzutreten.

JSG St.Tönis


freundschaftlich verbunden

Social Media


Links