(Pfingst)Turniere und ein C-Jugendtestspiel

05.06.2022

Am langen Pfingstwochenende waren einige Teams unterwegs. Während A- und B-Jugend das Wochenende für ihre diesjährige Abschlussfahrt nutzten, agierten vor allem die jüngeren Mannschaften an von externen Mannschaften ausgerichteten Turnieren. Für die E5 ging es sogar bis nach Venlo in die Niederlande. Die kommende C2 bestritt hingegen ein Testspiel in der Landeshauptstadt. Wir schauen aufs geballte Programm:

Rather SV C2 vs. JSG St. Tönis C2 – 5:2

Pünktlich um 14:00 Uhr rollte der Ball in Düsseldorf zum ersten von drei Testspielen innerhalb einer Woche. Das Hauptziel war das Positionsspiel zu verinnerlichen, da für viele das Elferfeld völliges Neuland ist. Der Gastgeber startete mit hohem Tempo, was zu guten Torchancen führte, allerdings hatten die Blauen immer noch entscheidend einen Fuß dazwischen.
Nach knappen zehn Minuten lief der Ball bei der JSG immer besser, Pässe in die Schnittstellen kamen vermehrt bei den Stürmern an und somit war es dann gar nicht unverdient, dass die Blauen mit 0:1 durch Rojan Özdemir in der zwölften Minute in Führung gingen.
In Minute 16 glich der Gastgeber nach einem Querschläger vom Außenverteidiger in den eigenen Sechszehner gekonnt aus. Aber man war gut im Spiel, verteidigte stark und konnte immer wieder gute Torchancen erspielen. In der 22. Minute lief Emrehan Demirci nach einem schönen Zuspiel von Jannik Schrörs alleine auf das Tor zu, behielt die Nerven und netzte zum 1:2. Rath kam allerdings immer öfter über die rechte Seite gefährlich vor das Tor und konnte das Spiel vor der Pause noch auf 3:2 drehen.
Halbzeit zwei entwickelte sich zu einer Konditionsschlacht: Bei gefühlten 35 Grad auf Kunstrasen musste man auf beiden Seiten immer wieder wechseln, sodass wenig Spielfluss rein kam. Der Gastgeber machte vieles dann besser und erhöhte zum nicht unverdienten 5:2 Endstand, was aber vollkommen okay war. In den Testspielen ist das Ergebnis zweitrangig. Vielmehr konnte das Trainergespann viele gute und einige weniger gute Erkenntnisse mitnehmen, die man dann kommenden Donnerstag in Wachtendonk und Samstag in Brüggen neu umsetzen möchte.

JSG St. Tönis E1 – Turnier beim SV Blerick

Unsere aktuelle U11 und kommende D-Jugendmannschaft des Jahrgangs 2011 nahm am Sonntagmorgen ein Turnier beim holländischen Verein SV Blerick bei Venlo an. Insgesamt war es ein ziemlich durchwachsenes Spiel gewesen. Gegen den Gastgeber unterlag man in der ersten Partie unglücklich mit 0:1, ein langer Ball reichte, um das entscheidende Gegentor zu kassieren. Hätte nicht sein müssen! In der zweiten Partie gegen Brabantia Eindhoven war man deutlich unterlegen, sodass man sich am Ende mit 1:4 geschlagen geben musste. In der dritten Partie gegen MVC reichte es nach einem zwischenzeitlichen Rückstand durch einen Strafstoß nur noch zu einem 1:1, sodass man am Ende in der ersten Vierergruppe leider nur vierter war. Im Platzierungsspiel gegen die SG Kaarst um Platz 7 konnte man dann am Ende durch ein Tor von Possible mit 1:0 gewinnen. Dies war auch klar verdient, das Ergebnis hätte hier durchaus höher ausfallen können.
Insgesamt war die Leistung am Ende durchaus ausbaufähig. Abhaken, nächstes Wochenende geht es in Reuschenberg weiter.

JSG St. Tönis E4 – Turnier beim SV Mönchengladbach

Unsere aktuelle U10 trat am Samstagmorgen in Herrgottsfrüh zu einem U10/U11-Mixturnier beim SV Mönchengladbach im Stadtteil Lürrip an. Um 09:30 Uhr begann das Turnier, was auch überregional mit einem Team aus Köln, bzw. sogar international mit der Voetbalvereniging Kessel aus Holland und insgesamt mit 20 Mannschaften bestückt war.
Im ersten Spiel gegen die E2 des PSV Mönchengladbach tat man sich noch verhältnismäßig schwer, siegte dennoch knapp, aber verdient mit 1:0, ehe man im zweiten Spiel die E3 des SV Lürrip in zwölf Minuten Spielzeit satt mit 7:0 schlagen konnte. Würde man im dritten Spiel gegen die ebenfalls noch ungeschlagene Mannschaft von TuS Köln Stammheim siegen, stünde man im Viertelfinale. Hier siegte man ebenfalls souverän mit 4:1, ehe man im bedeutungslosen vierten Spiel (man stand auch als Gruppensieger bereits fest) gegen die E4 der Gastgeber, dem SV Lürrip, ein wenig durchrotierte, die Jungs hin und her schob, aber dennoch mit 3:1 gewann.
Es entwickelte sich im Spielplan ein weiteres Duell St. Tönis gegen die Gastgeber: Die E2 vom SV Lürrip erwartete uns im Viertelfinale. Dies endete torlos, weswegen man ins nervenaufreibende Siebenmeterschießen ging. Hier konnte JSG-Keeper Mika Duckhorn, der im gesamten Turnierverlauf Ruhe, auch mit Ball am Fuß ausstrahlte, einen Schuss parieren. Unser Schütze traf im direkten Gegenzug leider nur die Latte, aber auch Lürrip setzte den darauffolgenden Schuss übers Gehäuse. In der Folge trafen dann beidseitig alle Schützen, weswegen der entscheidende Schütze Finn-Lukas Copp die Last auf seinen Schultern trug, dem Druck jedoch standhielt, souverän verwandelte und für viel JSG-Jubel sorgen konnte. Im Halbfinale traf man auf die E1 von Blau-Weiß Meer. Hier unterlag man dem späteren Turniersieger mehr als unglücklich, auch durch eine zumindest unglückliche Schiedsrichterentscheidung, mit 1:2. Der Anschlusstreffer in der letzten Minute kam leider zu spät. Zuvor noch großer Jubel, jetzt Enttäuschung und teilweise Tränen. Kopf hoch, im Spiel im Platz 3 nochmal alles raushauen! Das taten unsere Jungs auch. Quasi auf dem Zahnfleisch laufend schlug man die E1 des PSV Mönchengladbach mit 3:1 und holte sich in einem Turnier mit vielen Altjahrgangsmannschaften als Jungjahrgangsteam von insgesamt 20 Mannschaften den dritten Rang. Zwar unterstützten uns mit Hlib Chubukov und Yaroslav Prykhodko zwei 2011er (Дякую, хлопці, ви були чудові! 💙💛), jedoch hatte man mit Jaron und Mailo Berghaus auch zwei Jungs des Jahrgangs 2013 dabei. Deshalb kann man mit dem kompletten Turnierverlauf mehr als zufrieden und stolz sein. Nach der Siegerehrung mit einem von insgesamt vier Pokalen sowie Medaillen waren es die Jungs auch auf jeden Fall!

JSG St. Tönis E5 – Turnier beim SV Blerick

Unsere E5 musste am Sonntag früh aufstehen. Man traf sich bereits um 08:15 Uhr in Venlo zum Jugendturnier des SV Blerick. Parallel zu unserer E1. Bei recht angenehmen Wetter begann das erste 15-Minuten-Spiel unserer Mannschaft um 09:30 Uhr direkt gegen den Gastgeber. Es wurde mit für uns ungewohnten Regeln gespielt: Fünf Feldspieler, ein Torwart auf noch kleinerem Feld wie bei der F-Jugend. Zudem machten unserer Mannschaft die einheimischen Eindribbelregeln zu schaffen. Dennoch konnten wir mit einem 1:1 in das Turnier starten. Als nächstes spielten wir gegen den FC Venlo. Unsere Jungs kamen hier schon besser zurecht und verlor nach einer 2:1 Führung dann doch knapp mit 2:3. Hier ist festzustellen, dass die Niederländer sich auch nicht immer an ihre eigenen Regeln beim Eindribbeln halten, denn der letzte Treffer hätte nicht zählen dürfen. Seis drum. Nun war die E5 heiß auf den ersten Sieg. Voll motiviert ging es nun gegen den Sportclub Irene. Die Jungs hatten das System endlich erkannt und spielten von Beginn an aggressiv und konzentriert den Gegner an die sprichwörtliche Wand. Endstand 12:0.
Das vierte Spiel wurde gegen den Dülkener FC bestritten. Unsere deutschen Kollegen haderten scheinbar noch immer mit den Regeln und dem System. Dies nutzte unsere E5 eiskalt aus und gewann auch dieses Spiel verdient mit 5:0.
Der fünfte und letzte Gegner hieß RKsv Wittenhorst und spielte ganz in Oranje. Die niederländischen Nationalmannschaftsfarben brachte ihnen jedoch nichts. Unsere Jungs wollten unbedingt gewinnen, was sie auch eindrucksvoll mit einem 7:0 bei nun strömenden Regen taten.
Unterm Strich erspielte sich unsere E5 einen verdienten zweiten Platz und nahmen den Pokal völlig durchnässt, aber feiernd und überglücklich entgegen.

JSG St. Tönis G2 – Turnier beim SV Glehn

Die Bambini 2 der JSG bestritt am Samstagmorgen ein Funino-Turnier beim SV Glehn. Man wollte mit zwei Teams antreten, durch drei kurzfristige Absagen hatte man am Ende noch sechs Kids zur Verfügung, was ja für zwei Teams á drei Spieler auf Funino-Feld gerade noch reicht. Da man das erste Spiel parallel bestritt, trennte man dort die sechs Kids „hart“ in zwei Dreierteams, danach haben die sechs Kids ALLE Spiele von St. Tönis 1 und St. Tönis 2 bestritten. Das waren insgesamt zehnmal zehn Minuten. Die Kids hatten alle mächtig Spaß, schossen viele Tore. Am Ende bekam jedes Kind noch einen eigenen Pokal. Rundum gelungene Sache für unsere jüngsten Kicker im Spielbetrieb!

JSG St.Tönis


freundschaftlich verbunden

Social Media


Links