Letzter Feinschliff

30.08.2020

Nächstes Wochenende beginnt für viele Mannschaften der JSG ihre neue Saison. Sehnsüchtig wartet man darauf, endlich wieder in Pflichtspielen dem runden Leder hinterherjagen zu können sowie Tore und Punkte für seine Mannschaft zu holen. Jetzt, eine Woche vor Saisonstart, geht es für die Mannschaften ins Eingemachte. Die aktuelle Form der Teams, die präsentieren wir hier in unserer Spieltagsübersicht:

SC Union Nettetal A1 vs. JSG St. Tönis A1 – 4:1

Am Sonntag gastierte unsere A1 beim SC Union Nettetal, die nächste Woche die Qualifikation zur Niederrheinliga bestreiten und es demnach auch ihr letzter Härtetest war. Man reiste selbst mit den letzten Aufgebot an, hatte man lediglich zwölf eigene Spieler zur Verfügung, sodass Adem Ejupi aus der A2 für dieses Spiel mit im Kader war.
Nettetal ging zunächst in Führung, nachdem man in der Mitte zu langsam verschoben hat. Das 1:1 und damit den Halbzeitstand erzielte Niklas Withofs nach einem Standard. Insgesamt waren die ersten 60 Minuten sehr gut und man hielt stark dagegen. Nach dem 1:2 in Minute 68 merkte man, dass der Gegner fünfmal durchwechslen konnte und man selbst hingegen nicht. Dennoch gab es einige gute Gelegenheit auf den erneuten Ausgleich. Nach weiteren Verletzungen im Verlaufe des Spiels von Adem Ejupi und Mats Klauth spielte man am Ende mit zehn Feldspielern und mit dem etatmäßigen Keeper Jonas Haeger im Sturm, wo dann auch die Luft etwas raus war, sodass man sich noch zwei weitere Gegentore in den letzten drei Minuten fing. Insgesamt sah man dennoch gegen einen Gegner, der nächstes Wochenende Niederrheinligaquali spielen wird, gut aus. Man hofft nun, dass die Verletzten schnell wieder zurück sind.

1. FC Viersen A1 vs. JSG St. Tönis A2 – 1:7

Für die A2 ging es am Sonntag zum Stadion am Hohen Busch, zur hochmotivierten A1 des 1. FC Viersen, die wohl in der kommenden Saison Sonderliga spielen oder spielen wollen und hierzu die Quali spielen werden.
Das Testspiel sollte dazu genutzt werden, um das 4-4-2-System einzuüben, was heute extrem gut funktioniert hat. Die Viersener fanden keine Anspielstationen und Fehler wurden von unseren Jungs sofort ausgenutzt. Nach einem berechtigen Strafstoßtor von Til Peters sowie Toren von Tobias Moos per Konter und einem Heber von Justus Sasserath führte man zur Pause mit 3:1. Das Tor für Viersen fiel per schönem Weitschuss in den Winkel.
Nach der Pause versuchte der Gegner, enormen Druck zu machen, aber die A2 stand richtig gut und nutzte sehr schnell ihre Chancen zum 4:1 und 5:1.
Trotz einiger Wechsel auf den Schlüsselpositionen behielt man die Ordnung und machte in der 83. und 85. Minute den Sack zu. Es war schon zu erkennen, dass der Gegner mit dieser Leistung nicht gerechnet hat. So ein Ergebnis gegen eine Mannschaft, die gegebenenfalls kommende Saison noch eine Etage höher spielen wird, ist bemerkenswert. Glückwunsch an Trainer Thomas van den Boom und seine Jungs!

JSG St. Tönis D1 vs. SV Straelen D1 – 2:4

Für unsere U13 ging es am Samstagmittag zum letzten Vorbereitungsspiel zur Kreisleistungsklasse gegen die U13 des SV Straelen, einem guten Gegner, der sich meist in den Top 3 in der Leistungsklasse des Kreises Kleve/Geldern befindet im D-Jugendbereich und in den älteren Jahrgängen durchaus auch nochmal ein bis zwei Ligen höher spielt.
Die erste Halbzeit war vollkommen ausgeglichen mit zwei Mannschaften, die beide defensiv sehr gut standen und relativ wenig Chancen zuließen. Eine gute Kombination über Marvin Manske, der auf Patrick Mikolajewski ablegte, welcher sodann Julian Ludwig in Szene setzte, konnte unsere U13 mit 1:0 in Führung gehen, welche nach einer Ecke, wo man nicht mit den Gegenspielern mitging, egalisiert wurde.
In der zweiten Halbzeit konnte der Gast erstmals in Führung gehen. Nach einem klaren Foul im Strafraum an Valdrin Jashari schnappte sich Kapitän Elias Addo den Ball und versenkte den fälligen Strafstoß zum 2:2.
Danach fehlte bei unserer Mannschaft ein wenig das Spiel nach vorne, man spielte zu wenig über die Außen und zu sehr durchs Zentrum. In den letzten fünf Minuten erzielte Straelen noch zwei weitere Tore zum 2:4-Endstand, welcher nicht unverdient war. Ein guter Gegner, ein intensives Testspiel, man geht gut gewappnet ins erste Ligaspiel nächste Woche gegen den VfR Fischeln.

JSG St. Tönis E3 vs. CSV Marathon Krefeld E1 – 3:4

Im letzten Testspiel vor der Meisterschaftsrunde empfing die E3 der JSG die E1 des CSV Marathon Krefeld. Der Gast erwischte den besseren Start und konnte durch ein schnelles Tor der Nummer 10 mit 1:0 in Führung gehen.
Nach 10 Minuten kamen die Blauen aber besser ins Spiel, das nun zwei gleichwertige Mannschaften bestritten. Beide Teams versuchten, aus der Abwehr heraus durch Kombinationsspiel vor das Tor des Gegners zu gelangen. So hatten beide Mannschaften einige Torchancen. Beide Torhüter hielten ihre Mannschaft in dieser Phase im Spiel, bis zur 20. Minute: eine Unachtsamkeit in der St.Töniser Abwehr nutzte erneut die starke Nummer 10 aus Marathon zum 2:0.
Wie schon in den letzten Testspielen zeigte die JSG Moral, ließ sich nicht beirren und konnte kurz vor der Pause den 1:2 Pausenstand durch Elias erzielen, der zu Saisonbeginn von Marathon zur JSG gewechselt war.
Nach dem Seitenwechsel drückte die JSG auf den Ausgleichstreffer, es gab Chancen im Minutentakt. Ein davon konnte wieder Elias nutzen und das 2:2 erzielen. Doch auch Marathon steckte nicht auf. Immer wieder wurden die Stürmer – jetzt eher durch lange Bälle – in Szene gesetzt. Und wieder war es der Marathoner Zehner, der für die erneut Führung der Gäste sorgte.
In einem fairen und torreichen Spiel dauerte es aber nur drei Minuten zum erneuten Ausgleich: wieder war Elias der Torschütze.
Doch Marathon hielt erneut dagegen: Abdu und Henrik gingen etwas ungestüm in einen Zweikampf, folgerichtig gab es Elfmeter für den CSV.
Dieses Geschenk ließ sich der Kapitän nicht nehmen und verwandelte zur erneuten Krefelder Führung. In der Folgezeit erspielten sich beide Teams noch einige Möglichkeiten. Am Ende blieb jedoch das nicht unverdiente 4:3 für den CSV bestehen.
Unter dem Strich war es ein tolles Spiel,in dem viel Leidenschaft, Spielfreude aber auch Fairness vorhanden war. Am nächsten Samstag spielt die E2 das erste Meisterschaftsspiel nach der Coronapause gegen die E2 aus Lobberich/Dyck. man freut sich drauf.

TSV Wachtendonk-Wankum F2 vs. JSG St. Tönis F2 – 1:3

Unsere F2 startet mit einer tollen Teamleistung mit einem Sieg gegen die spielstarke F-Jugend des TSV Wachtendonk/ Wankum. Nach der freundlichen Begrüßung des Gastgeber-Teams „TSV Wa-Wa“ starteten die JSG’ler am Samstag Mittag stark motiviert in den Spielbetrieb.
Das Gastgeberteam erzielte kurz nach dem Anpfiff das erste Tor gegen St. Tönis und ging somit in Führung. Nur kurze Zeit später erkannten die JSG’ler die Spielstärke des Gegners und begannen, mit voller Konzentration die Angriffe des TSV WaWa abzuwehren und mit Ruhe das Spiel über beide Seiten aufzubauen. So konnte durch gute Zusammenarbeit das 1:1 mit elegantem Tor erzielt werden.
Besonders hervorzuheben ist neben einem starken Teamzusammenhalt, genauen Pässen und vielen gewonnen Zweikämpfen, die herausragende Leistung des Torwarts Long. Er parierte viele starke Gegenangriffe mit Unterstützung der Abwehr beeindruckend. Long hat sich erst vor wenigen Monaten für das Tor entschieden und überzeugte durch beeindruckende Szenen, die das Publikum beider Mannschaften genauso bejubelten wie die vielen starken Torschüsse beider Teams.
Nach kurzer Besprechung konnten die JSG’ler den Vorsprung sogar noch durch ein 3:1 ausbauen und sichern. Spieler, das Trainerteam und die Eltern freuten sich über ein faires Spiel in angenehmer Atmosphäre beim TSV Wachtendonk-Wankum.

SC Union Nettetal F3 vs. JSG St. Tönis F3 – 11:7

Samstag ging es zum Auftakt für unsere U8 zum Freundschaftsspiel nach Nettetal. Tatsächlich war es für unsere Kicker das erste Spiel seit über sechs Monaten. Die F3 von Union Nettetal, ebenfalls eine spielstarke Mannschaft, hingegen konnte bereits einige Testspiele durchführen. Von Beginn an entwickelte sich ein rasantes, hart umkämpftes, aber absolut faires Spiel: es ging hin und her. Beide Mannschaften wussten mit tollen Kombinationen zu überzeugen. Am Ende unterlag unsere Truppe mit 7:11 gegen tolle Gastgeber aus Nettetal. Für unseren ersten Test, das erste Spiel nach Monaten, eine tolle und tapfere Leistung unserer F3. Hut ab, Jungs! Die Tore für unsere JSG erzielten: Ben Schadach (3), Finn- Lukas Copp (2), Diell Makolli und Cem Prüfer. Am Dienstag geht es für die Truppe weiter im Testspiel gegen Bayer 05 Uerdingen.

JSG St.Tönis


freundschaftlich verbunden

Social Media


Links