Letzter Feinschliff

29.08.2021

Das letzte Wochenende vor dem Ligastart stand an diesem Wochenende an. Für unsere U11 und U15 steht bereits am Mittwoch das erste Pflichtspiel im Kreispokal an, bevor es für alle Teams in einer Woche mit ihrer Saison losgeht. Zeit nochmal für den letzten Schliff innerhalb des Teams zu sorgen und um letzte Dinge auszuprobieren, bzw. einzustudieren. Anbei ein Resümee unserer Mannschaften von diesem Wochenende:

SV Budberg A1 vs. JSG St. Tönis A1 – 2:2

Die U19 agierte am Sonntag beim Niederrheinligisten SV Budberg U19. Mit dem 2:2 Unentschieden waren am Ende nicht alle zufrieden. Gerade in der ersten Halbzeit vergaß die Mannschaft ihre bis dato gute Vorbereitungsleistung nicht in Tore umzusetzen oder der überragende Torhüter der Gastgeber konnte viele Schüsse auf das Gehäuse der Budberger parieren. Leider verlor die Mannschaft aufgrund einer ruppig geführten zweiten Halbzeit ein wenig die Kontrolle und ließ Budberg die eine oder andere Chance. Torschützen waren Neil Bick-Fuertes nach schönem Konter über Lukas Koprek und Enes Altunel. Lukas Koprek war mit einem Solo auch für den Endstand 2:2 verantwortlich. Letztendlich ist die A1 vorbereitet auf die kommende Saison, wo man sehnsüchtig auf die Gruppeneinteilung wartet.

SV Thomasstadt Kempen A1 vs. JSG St. Tönis A2 – 5:1

Den letzten Test vor dem Start der Kreisleistungsklasse bei der A1 vom SSV Strümp bestritt man beim Sonderligisten Thomasstadt Kempen. Ein echter Härtetest nach aber zuletzt überzeugenden Testspielerfolgen gegen Waldniel, Tönisberg und Traar.
Hielt man die ersten 20 Minuten noch solide mit und dagegen, konnte Kempen per Slapsticktor in Führung gehen. Man verlor in der Folge immer mehr Zweikämpfe und kassierte durchs Zentrum das 0:2, was auch der Pausenstand war.
Auch nach der Pause fand man wenig Zugriff, der Gegner hatte gefühlt 3/4 Ballbesitz und man selbst verlor zu leicht die entscheidenden Zweikämpfe, sodass Kempen in Halbzeit zwei noch drei weitere Treffer erzielen konnte. Das zwischenzeitliche 4:1 erzielte Malte Pölls per Konter.
Der erste Dämpfer nach dennoch guter Vorbereitung. Jetzt gilts im ersten Pflichtspiel der Kreisleistungsklasse kommenden Samstag gegen die U19 von Strümp.

VfB Hilden B1 vs. JSG St. Tönis B1 – 1:3

Die U17 hatte am frühen Sonntag ihren letzten Test vor dem Saisonauftakt beim starken Niederrheinligisten VfB Hilden, die in der Parallelgruppe der Niederrheinliga spielen. Man erhoffte sich von diesem letzten Test ein Einspielen für das erste Pflichtspiel kommenden Sonntag.
In der von Anfang an intensiv geführten Partie bestach man durch eine aggressive und mutige Spielweise mit einer guten Zweikampfführung und vielen guten offensiven Aktionen. Nach einem 2:1 Pausenstand für die JSG setzte man auch in der zweiten Halbzeit den Schlusspunkt mit dem 3:1. Damit geht unsere B1 geht bestens und voller Motivation und Freude zum ersten Niederrheinspiel beim MSV Duisburg kommenden Sonntag.

JSG St. Tönis B2 vs. SV Thomasstadt Kempen B2 – 2:3

Am herbstlich-verregneten Sonntag empfing die B2 der JSG zum letzten Testspiel vor der Saison die B2 aus der Thomasstadt Kempen. Nachdem die Jungs der JSG alle Vorbereitungsspiele gewinnen konnten wollte man nun auch die Generalprobe erfolgreich gestalten. In der ersten Halbzeit dominierte unsere B2 das Spiel, zunächst ohne zwingende Chancen herauszuspielen. Die Kempener standen tief und lauerten auf Konter. Das gelang dann auch und somit ging Kempen etwas überraschend mit 0:1 in Führung. Danach drehte die JSG auf, und erspielte sich über schöne Kombinationen erste gute Möglichkeiten. So war es nur eine Frage der Zeit, dass bei strömenden Regen das 1:1 durch Steven Beil und kurz später das 2:1 durch Youssef Lakbir fiel. Danach hatte die JSG weitere Möglichkeiten weiter zu erhöhen, aber sowohl Michel Loheide als auch Ole Sieverding scheiterten am guten Torwart des Gegners.
In der Halbzeit stellte St. Tönis dann auf mehreren Positionen um, damit weitere Spieler Spielpraxis sammeln konnten. Das Spiel war nun offener, trotzdem hatte die JSG mehr Spielanteile. Nachdem sich Timucin Kiranyaz nach einem Zweikampf in einem immer härter geführten Spiel verletzt hatte, war man gezwungen erneut zu wechseln und umzustellen. Diese Situation konnte Kempen nutzen und den Ausgleich erzielen. Das brachte das Team dann einige Minuten so aus dem Konzept, dass man sogar noch das dritte Gegentor nach Abstimmungsproblemen in der Abwehr hinnehmen musste. Danach war es eine harte Partie, mit zahlreichen Unterbrechungen, so dass trotz weiterer Überlegenheit der St. Töniser wenig Spielfluss aufkommen konnte. Leider konnten auch weitere Chancen nicht genutzt werden, so dass die Kempener, die verletzungsbedingt in Unterzahl mit gutem Kampf den Sieg mitnehmen konnten. Trotzdem konnte dass die Trainer Frank Erdmann und Ralf Nießen nicht davon abhalten, ihre Jungs nach dem Spiel zum Abschluss der Vorbereitung auf eine Bratwurst mit Getränk einzuladen. Hier nochmal ein Dank an Elfi und Bernd für den guten Service 😃
Weiter geht’s dann kommende Woche zum ersten Meisterschaftsspiel in Fischeln.

1. FC Kleve vs. JSG St. Tönis C1 – 4:1

Für unsere U15 ging es weit nordwestlich die A57 hoch. Über eine Stunde fuhr man, um gegen die U14 des 1. FC Kleve anzutreten, die in der Grenzland-Leistungsklasse agieren.
Nach zuletzt überzeugenden Auftritten gegen Hilden, Neuss-Weißenberg und Sonderligisten SV Baumberg erwischte man am Samstag einen ziemlich gebrauchten Tag. Fehler im Aufbauspiel, unnötige Ballverluste und Fehlpässe sorgten am Ende für eine 1:4-Niederlage, von denen man zwei Gegentore nach Standards und zwei nach individuellen Fehlern kassierte. Das zwischenzeitliche 1:3 erzielte Julian Ludwig nach schönem Zuspiel von Malte Krins.
Vielleicht ein Wachrüttler zum richtigen Zeitpunkt, denn die Jungs können klar mehr aufs Parkett bringen als an diesem Wochenende im Schatten der Schwanenburg.
Es steht am Dienstag noch eine weitere Trainingseinheit an, bevor es Mittwoch um 19:00 Uhr im Kreispokal zum SV Oppum geht.

JSG Schaag/Leutherheide/Dyck C2 vs. JSG St. Tönis C2 – 4:6

Nach zuletzt zwei herben Niederlagen in den Testspielen gegen den Hülser SV und dem TSV Wachtendonk-Wankum wollte unsere C2 sich gegen die JSG aus Schaag, Leutherheide und Lobberich-Dyck die langerhoffte Portion Selbstvertrauen holen. Trainer Kathrin Liptow und Slawa Weinstein agierten im 4-2-3-1-System und stellten einiges um zum letzten Spiel gegen WaWa, was auch Früchte trug: Max Göttlicher, der nunmehr zu Beginn auf der linken offensiven Außenbahn agierte, legte das 1:0 auf, welches Mittelfeldspieler Lukas Beckert markieren konnte. Der Gastgeber, eine gute und faire Mannschaft, konnte das Spiel jedoch in der Folgezeit auf ein 2:1 aus ihrer Sicht drehen, doch Vorlagengeber Max Göttlicher, der im Verlaufe der ersten Halbzeit vom Flügel ins Sturmzentrum beordert wurde, konnte noch vor der Pause den 2:2-Ausgleich erzielen.
Nach der Pause schoss Florian Sejdija ein Traumtor aus gut 25 Metern über den Schlussmann der Schaager hinweg zur erneuten Führung (siehe Video). Max konnte, nachdem er bereits ein Tor und eine Vorlage erzielte, einen weiteren Treffer zum 4:2 drauflegen nach einem langem Ball von Florian Sejdija, indem er gekonnt den Schlussmann ausspielte und nur noch einschieben musste. Das fünfte Tor und damit den vermeintlichen Sieg erzielte Fabian Dziuba. Danach war man ein wenig schläfrig im Glauben des sicheren Sieges. Man war speziell im Zentrum unsortiert und der Gastgeber konnte durch zwei Tore wieder auf ein 5:4 herankommen.
Die St. Töniser sortierten sich sodann aber wieder und konnten aus dem Getümmel heraus durch Ermal Mehmeti das 6:4 und damit den Endstand erzielen. Somit hat man, bevor man kommenden Samstag beim VfR Krefeld antritt, auch nach einem guten Auftritt, sich das Erfolgserlebnis geholt, was dringend benötigt und den Jungs mehr als nur gut tut.

Sportfreunde Neersbroich D1 vs. JSG St. Tönis D1 – 1:0

Sonntagmorgen bei Fritz-Walter-Wetter hatte unsere U13 ihren letzten Test vor dem Ligastart gegen den VfR Fischeln in der Kreisleistungklasse auswärts bei den Sportfreunden Neersbroich, die im Kreis M’gladbach-Viersen ebenfalls in der Kreisleistungsklasse antreten. Der Gastgeber hatte im ersten Durchgang nur einige Halbchancen, die die Abwehr samt Keeper Luca Kierdorf jeweils souverän entschärfen konnten. Auf JSG-Seite hatten Redon Ramadani und Lukas Rosenkranz gute Gelegenheiten ihr Team in Führung zu bringen, aber entweder war ein Fuß der Neersbroicher dazwischen oder der Abschluss ging über das Gehäuse.
Nach der Halbzeit legten die Sportfreunde einen Zahn zu und drängte die JSG zusehends in die eigene Hälfte. Der zur Halbzeit gekommene Schlussmann Marlon Stumpen parierte gute Einschussgelegenheiten aber durchaus gekonnt. Acht Minuten vor dem Ende wurde er nach einer vorausgegangenen, eher unglücklichen, Aktion dann doch einmal überwunden, was das 1:0 für die Schwarz-Gelben und auch den Endstand zur Folge hatte.

FC Rumeln-Kaldenhausen D2 vs. JSG St. Tönis D3 – 1:4

Das vorletzten Testspiel vor dem Ligabeginn führte unsere D3 nach Rumeln-Kaldenhausen. Mit der D2 des Duisburger Vorstadtclubs wartete eine Mannschaft auf Augenhöhe auf die JSG.
Schnell entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, indem Rumeln mit der ersten Chance in Führung ging. Gerade einmal vier Minuten waren gespielt, als der Stürmer von Rumeln einen schweren Abspielfehler im eigenen Spielaufbau nutzte und ins leere Tor einschob.
Doch das brachte die Jungs in blau nicht aus dem Konzept: immer wieder wurde das Spiel kontrolliert aus der Abwehr heraus aufgebaut. Bis auf wenige Ausnahmen klappte das schon ganz gut und so erspielte sich die JSG einige Torchancen. Die beste davon wusste unser Capitano nicht zu nutzten: sein geschossener Elfer war eine Beute für den guten Rumelner Torwart. So ging es mit einem 1:0 Rückstand in die Halbzeitpause.
Nach dem Wechsel zeigte sich eine kämpferische und über weite Strecken spielerisch gute JSG, während Rumeln lange Bälle bevorzugte.
Die Chancen nutzten aber letztlich nur die St. Töniser: erst Lenny über außen, Jonas aus dem Gedränge, Abdu nach tollem Zusammenspiel mit Jonas durch die Mitte sowie Sam mit einem Fernschuss sorgten für den 4:1 Endstand in einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel.
Der Sieg ist auch Torwart Lukas zu verdanken, der die ein oder andere gefährliche Situation klären konnte.
Nach diesem Spiel freut sich die D3 auf das letzte Testspiel: am Donnerstag geht es zu BW Holt nach Mönchengladbach.

SV Oppum D3 vs. JSG St. Tönis D4 – 0:3

Bei regnerischem Wetter gastierte unsere D4 am Samstag zum letzten Vorbereitungsspiel bei der D3 des SV Oppum. Nach der klaren Niederlage im letzten Spiel nahmen die Trainer Veränderungen in der Aufstellung vor. So wechselte Nico für Max ins Tor. Die Dreierkette bildeten Rafael, Noah Sam und Ben. Das Mittelfeld bildeten Henry, Tom und Liam. Vorne sollten zu Beginn Leon und Elisa für Unruhe sorgen. Zudem waren noch Max, Elias und Cem dabei. Es wurde viel durchgewechselt, damit niemandem kalt wurde.
Das Spiel begann mit einem Lattenkracher von Henry in der fünften Minute. In der zwölften Minute hatte Liam mit einem Freistoß die Möglichkeit unsere JSG in Führung zu bringen, sein Schuss verfehlte das Tor aber knapp. Der folgende Angriff sollte dann aber von Erfolg gekrönt werden: Nach tollen Pässen bis in die Spitze erzielte Leon das überfällige 1:0. Unser Team hatte den Gegner komplett im Griff, ließ im Verlauf der ersten Halbzeit aber noch einige Chancen liegen. Dabei waren Schüsse von Max, Elias und Cem, sowie zwei Kopfbälle von Rafael nach Ecken.
Bei einsetzendem Regen ging es mit einem knappen 1:0 für unsere JSG in die Pause.
Die zweite Hälfte begann, wie die erste endete: mit guten Torchancen des Gastes aus Tönisvorst. In der 35. Minute erzielte Noah Sam mit einem strammen Nachschuss nach einer Ecke das erlösende und hochverdiente 2:0.
Unsere JSG ließ Ball und Gegner laufen und gestattete den Oppumern keine klare Torchance. Kurz vor Schluss wurde Cem über rechte Seite von Max geschickt. Sein präziser Flachpass vor das Tor auf den einschussbereiten Henry wurde vom Oppumer Verteidiger ins eigene Tor geschossen.
Somit hat unsere D4 das erhoffte Erfolgserlebnis vor dem Saisonstart mit einem nie gefährdeten 3:0.
Nächste Woche Samstag startet dann die Saison mit einem Heimspiel gegen die D3 von Thomasstadt Kempen.

ASV Süchteln F2 vs. JSG St. Tönis F4 – 2:2

Samstagmorgen traf unsere U8 in Süchteln auf die F2 des ASV Süchteln.
Im ersten Freundschaftsspiel unserer F4 schenkten sich beide Mannschaften nichts, das Spiel war hart umkämpft und zur Halbzeit stand es verdient 1:0 für Süchteln.
Nach der Halbzeit übernahmen unsere Jungs nach und nach das Ruder und drehten das Spiel in eine 2:1-Führung, kurz vor Schluss jedoch erzielte der ASV per Elfmeter den glücklichen Ausgleich.
Insgesamt war es am Ende ein gerechtes unentschieden.
Das Trainerteam Christian Sinsel, Dominik Adelt und Patrick Zimmer waren sehr stolz auf die Mannschaft und freuen sich auf die weiteren Aufgaben.
Unsere Torschützen: Valton Batatina und Gavril Akoua.

JSG St.Tönis


freundschaftlich verbunden

Social Media


Links