Kreispokalauftakt für U15 und U11

01.09.2021
Die C1 konnte den SV Oppum in der ersten Runde souverän schlagen und in die nächste Runde des Kreispokals einziehen

Eine Woche nach dem Pokalauftakt der U17 beim FC Traar starteten am heutigen Mittwoch unsere U15 und U11 in die erste Runde des Kreispokals. Für die U11 gab es ein Déjà-vu: Wie die U17 ging es auch für die E1 auswärts zum FC Traar, während es unsere U15 zum SV Oppum verschlug.

SV Oppum C1 vs. JSG St. Tönis C1 – 1:15

Im ersten Pflichtspiel der Saison ging es für die U15 der JSG zum SV Oppum. Man wollte im Gegensatz zum Testspiel vergangenen Samstag in Kleve es deutlich besser machen und an die vorherigen Auftritte bei den Sportfreunden Baumberg und gegen den VfB Hilden anknüpfen.
Es brauchte seine fünf bis zehn Minuten, bis die JSG in Fahrt kam und man durch Valmir Batatina, der in der Folge verletzt rausmusste, nach Zuspiel von Julian Ludwig in Führung ging. Der für ihn eingewechselte Fabian van den Heuvel erzielte nach 20 Minuten das 2:0. Ein Doppelpack von Marvin Manske sorgte für den 4:0-Pausenstand. Man wollte weiterhin als Mannschaft guten Fußball spielen und mit hoher Konzentration den zweiten Durchgang bestreiten, was auch gut gelang. Am Ende stand, auch da der Widerstand der Oppumer mit jeder fortgeschrittenen Spielminute und jedem weiteren Gegentor zusehends brach, ein klares 15:1 für die JSG St. Tönis auf dem Papier.
Besonders gefreut haben die Trainer die zwei Tore von Neuzugang Endrit Restelica, der nach seinem Wechsel im Sommer zur JSG längere Zeit nicht beim Training zugegen sein konnte und nach seiner Einwechslung zeigte, dass er eine Bereicherung für unsere U15 sein kann.
Wir wünschen dem SV Oppum, der in der kompletten Partie stets fair und sympathisch agierte, viel Erfolg für die kommende Saison!

FC Traar E1 vs. JSG St. Tönis E1 – 5:4

Leider muss unsere U11 schon in der ersten Runde des Kreispokals die Segel streichen.
Gegen den FC Traar verschlief man die Anfangsphase und lag nach sechs Minuten bereits 0:2 hinten. Man berappelte sich im Anschluss und kam zur Halbzeit noch auf ein 2:3 aus JSG-Sicht heran. Im zweiten Durchgang zog Traar mit zwei weiteren Toren davon und erhöhte somit auf 2:5. Leider gab man zu spät Gas, man kämpfte leidenschaftlich, kam noch auf ein 4:5 heran und hatte noch zwei bis drei Möglichkeiten auf den Ausgleich gehabt, der aber leider nicht mehr fallen wollte. Somit scheidet man frühzeitig aus dem Kreispokal der E-Junioren aus. Ein Dank des Trainerteams geht noch an Elia und Matteo Reil fürs Aushelfen.
Der Fokus geht nunmehr auf den Ligastart am Samstag zuhause gegen den TSV Bockum.

JSG St.Tönis


freundschaftlich verbunden

Social Media


Links