Eine Erfolgsgeschichte: Die H³-Minikicker

26.02.2022

Hans-Heinz Horster, liebevoll H³ genannt, stand und lebte für den Jugendfußball. Jeden Tag, jede Minute. Die Jugendarbeit und die Kinder standen immer Vordergrund. Und das ist das, was den Fußballstandort St. Tönis auszeichnet. In der JSG vereint zeigen uns die Kinder, Trainer und Verantwortlichen des Spielvereins St. Tönis sowie der DJK Teutonia St. Tönis, was gemeinsam zusammenwachsen kann. Mit 25 Jugendmannschaften im Spielbetrieb, über 400 aktive Kicker.

”Das Herzstück eines Vereins muss die Jugend sein, und diese beginnt mit den Kleinsten. Das sollte ein Verein leben! Die Basis ist ein zentraler Begriff! Die Freude, der Spaß und das Miteinander in einem Team, als Einheit, fördert und stärkt die Kinder in vielen Bereichen, nicht nur auf den Fußball bezogen.“ sagt Lukas Copp, Jugendobmann unserer JSG.

Und das wird bei uns in St. Tönis gelebt. Ein schönes Beispiel sind unsere H³ Mini- Kicker, die Vorstufe unserer Bambinis. Marcel Minayan, Haupttrainer und Verantwortlicher, wird hier von Hakan Özbay und Patrick Kalwa toll unterstützt. Unsere Minis begeistern jede Woche, ein tolles Bild, eine tolle Arbeit, die hier geleistet wird. Tatsächlich besteht unsere laute, wilde Bande mittlerweile aus 24 Kindern 😊 Das Interesse und die Anfragen sind weiterhin groß! Und natürlich wird es unsere H³ Minis auch zur nächsten Spielzeit geben, zahlreiche Vorabanmeldungen sind bereits eingetroffen. 💙 💛

Lieber Hans-Heinz, wir werden es in deinem Namen fortführen und im Zuge einer Fusion sogar ausbauen!

Deine Jugend

JSG St.Tönis


freundschaftlich verbunden

Social Media


Links