Der Ball rollt!

13.06.2021

Wenn schon der Autor dieses Artikels ein Funkeln in den Augen hat, wenn es darum geht, diesen Artikel zu schreiben, kann man sich vielleicht ausmalen, was es für die Kids bedeutet, dass Testspiele endlich wieder möglich ist und man sich nach ellenlanger Zeit wieder gegen andere Teams messen kann.

Seit kurzem sind wieder Wettbewerbe, sprich in diesem Fall Freundschaftsspiele, wieder möglich und natürlich nutzten viele Teams der JSG, gerade nachdem die Mannschaften auf die der kommenden Saison umgestellt wurden, diese Gelegenheit, um Spiele gegen andere Vereine zu vereinbaren. Die Freude war riesig, bei Spielern und Trainern gleichermaßen. Endlich rollt der Ball wieder und das nicht nur im Training mit Leibchen gegen sich selbst, sondern gegen andere Mannschaften in Trikots.

An diesem Wochenende waren es vorerst unsere D- und E-Jugenden, die den Sportplatz auf dem Feld, aber auch rund ums Stanket wieder mit Leben füllten. Wir geben einen kleinen Überblick über den nun endlich erfolgten Re-Start einiger Mannschaften:

JSG St. Tönis D1 vs. SC Schiefbahn D1 – 1:1

Unsere neue U13 des Trainertrios Peter Schrade, Jens Liptow und Tim Rahmlow empfing am Samstag um 14:30 Uhr die U13 des SC Schiefbahn. Mit einem leicht neuformierten Kader ging es in die Partie, die lange Zeit über ausgeglichen war und wenige Torchancen auf beiden Seiten beinhaltete. Der Gast operierte meist mit langen Bällen in die Tiefe, wodurch diese gerade in Halbzeit 2 zu einigen Möglichkeiten kamen, die aber, und das ist die wohl erfreulichste Nachricht, ein Marlon Stumpen im Tor der JSG, der seit Ewigkeiten mal wieder eine Partie im blauen Dress absolvieren konnte, klasse vereiteln konnte. Wenige Minuten vor dem Abpfiff schickte Redon Ramadani seinen Mitspieler Mohamad Belal, der frei vor dem Tor die Nerven behielt und die St. Töniser mit 1:0 in Führung bringen konnte. Doch Schiefbahn steckte in den wenigen verbleibenden Minuten nicht auf, setzte die JSG unter Druck und konnte sich so nach einer Balleroberung in der JSG-Hälfte noch eine Gelegenheit rausspielen, die dann auch unmittelbar mit dem Schlusspfiff noch den Ausgleich zur Folge hatte.

JSG St. Tönis D2 vs. SuS Krefeld D1 – 3:1

Unsere neue D2 hatte die neue D1 von SuS Krefeld als ersten Testspielgegner zu Gast. Nach der langen Pause hatte man sich vorgenommen positiv ins Abenteuer Neunerfeld zu starten.
Die Mannschaft von Trainer Dennis Reil startete souverän in die Partie und so konnte man bereits in der vierten Minute mit 1:0 in Führung gehen. Auch nach der Führung bleib man konzentriert und konnte unsere Truppe bereits in der siebten Spielminute auf 2:0 erhöhen.
Leider verpasste man es in der ersten Hälfte weiter zu erhöhen und so ging man mit einem 2:0 in die Halbzeitpause.
Der zweite Durchgang begann für unsere Jungs durchwachsen. Es gelang nicht, Tempo und Leidenschaft aus dem ersten Spielabschnitt mitzunehmen und so fiel in der 43. Minute der Anschlusstreffer zum 2:1.
Nach deutlichen Worten und einem Wachrütteln untereinander fingen sich unsere Jungs wieder und erzielten bereits vier Minuten später das 3:1. Dabei blieb es auch bis zum Abpfiff.
Trainerteam und Mannschaft sind sehr glücklich über diesen gelungenen „Re-Start“ und freuen sich auf den weiteren Weg.

JSG St. Tönis D3 vs. ASV Süchteln U12 – 6:0

Unsere neu formierte D3 feierte in ihrem ersten Spiel auf dem großen Feld den ersten Sieg.
Gegen den ASV Süchteln hatte man sich bereits in der E-Jugend spannende Duelle geliefert, die am Ende immer sehr knapp ausgegangen waren. Heute sollte es deutlicher werden.
Von Beginn an setzen unsere Jungs den Gegner unter Druck und kamen insbesondere über den starken Lenny immer wieder gefährlich vor das Süchtelner Tor. Ihm waren auch die Tore zum 1:0 und 2:0 zu verdanken.
Abdu und Jan erhöhten noch vor der Pause zum verdienten 4:0 Zwischenstand.
In der zweiten Hälfte würde das Spiel etwas offener, was auch den vielen Wechseln geschuldet war. Aber grundsätzlich behielt die JSG das Spiel im Griff und zeigte einige tolle Kombinationen und gefährliche Aktionen.
Erneut Jan und Lenny sicherten den 6:0 Erfolg gegen die sympathischen Süchtelner.
Beste Noten einer insgesamt tollen Mannschaftsleistung verdienten sich Abdu, Nick und Aydin, die in der Abwehr nichts anbrennen ließen und das Spiel von hinten heraus toll aufbauten.
Wir freuen uns schon auf das nächste Spiel.

DJK Germania Hoisten E1 vs. JSG St. Tönis E1 – 3:3

Für das erste Spiel nach acht Monaten Pause fuhr unsere neue U11 nach Neuss zur DJK Germania Hoisten.
In in einem sehr körperbetonten Spiel tat sich die E1 der JSG anfangs sehr schwer. Man lag nach zirka zehn Minuten mit 0:2 hinten. Dann jedoch kam man immer besser ins Spiel und erzielte noch vor der Pause den Anschlusstreffer. Nach der Pause traf Hoisten zur 3:1-Führung. Doch die JSG steckte nicht auf. In einem immer mehr ruppigen Spiel drückte die JSG weiter und konnte durch eine super Teamleistung noch ein 3:3-Unentschieden erreichen. Die Tore für die JSG erzielten Lui Schuster, Darian Dikin und Jannis Bieber. Das Spiel hat jedenfalls Lust auf mehr gemacht.

ASV Süchteln U10 vs. JSG St. Tönis E4 – 12:7

Unsere neue U10 bestritt seit Mitte Oktober 2020 ihre Auftaktpartie beim ASV Süchteln. Eine Mannschaft, die sehr spielstark ist, was man beim letzten Aufeinandertreffen vor fast exakt zwei Jahren schon feststellen konnte. Mit allen verfügbaren Spielern reiste man in die Süchtelner Höhen. Man einigte sich im Vorfeld auf eine Spielzeit von dreimal 20 Minuten, sodass alle Kids nach so langer Pause auch wieder ausreichend lange vor den Ball treten durften. Nachdem die JSG nach einer Ecke in Führung gehen konnte, ließ man im Anschluss vieles vermissen: Zweikampfverhalten, Defensivarbeit usw., sodass Süchteln nach 20 Minuten deutlich mit 6:1 führte, sehr zum Unmut der Trainer. Nach einem deutlichen Wachrütteln und einer klaren Ansage, das zweite Drittel für sich entschieden zu wollen und nach einer kleinen Systemänderung agierte unsere U10 wie ausgewechselt: Plötzlich war vieles wieder da, was man zunächst zu vermissen glaubte: , Leidenschaft, Feuer, konsequentes Druckausüben auf die Gegenspieler, nachsetzen, aggressives Zweikampfverhalten und gutes Stellungsspiel in der Defensive. Binnen kürzester Zeit konnte man vier Tore erzielen und war wieder voll drin in der Partie. Zweimal ließ man sich dann zwar doch nochmal überlaufen, aber das gesetzte Ziel gelang: Das zweite Drittel ging mit 4:2 an die JSG. Das dritte Drittel war dann relativ auf Augenhöhe geführt. Süchteln war stets gefährlich mit Pässen in die Tiefe und Süchteln spielte ihre Torchancen auch gut zu Ende, aber auch die JSG erzielte weitere Treffer, sodass am Ende ein 12:7 für den Gastgeber im Spielberichtsbogen stand.
Streicht man mal das erste Drittel einmal wohlwollend, kann man mit dem ersten Auftritt nach langer Pause zufrieden sein.
Torwart Henri, der kurzfristig für den erkrankten Carl ins Tor rutschte, entschärfte einige starke Abschlüsse der Süchtelner sehr gekonnt und stark.

JSG St.Tönis


freundschaftlich verbunden

Social Media


Links