B1 mit Punktgewinn, C1 und D1 unterliegen Meerbusch

12.09.2021

Spieltag 2! Nachdem vergangenes Wochenende die Ligen gestartet sind, geht es jetzt quasi nahtlos weiter. Wir schauen aufs abgeschlossene Wochenende:

JSG St. Tönis A1 vs. VfL Viktoria Jüchen-Garzweiler – 3:3

Das letzte Testspiel der U19 wurde gegen den Sonderligisten Jüchen-Garzweiler bestritten, die in der Sonderliga in der Parallelgruppe agieren. In einem torreichen Spiel trennte man sich 3:3, was den Trainern weitere Erkenntnisse für den Ligastart am kommenden Sonntag gegen Thomasstadt Kempen brachte.

TSV Kaldenkirchen A1 vs. JSG St. Tönis A2 – 3:1

Nach dem Auftaktsieg gegen SuS Schaag trat die A2 am Sonntag beim TSV Kaldenkirchen an, die ihre Auftaktpartie mit 7:0 gewannen.
Der Gastgeber war es auch, der nach 17 Minuten nach einem Angriff über die rechte Seite mit einem gezielten Pass in den Rückraum das 1:0 erzielen konnte. Sieben Minuten später fiel das 2:0 nach einem per Kopf verlängerten Einwurf auf einen TSV-Angreifer, der zunächst noch an Keeper Jonas Haeger scheiterte, der Rebound dann aber in die Maschen ging. Drei Minuten vor dem Halbzeitpfiff fiel der Anschlusstreffer: Schuss von Stefan Schlegel, der Versuch eines Blocks eines Kaldenkirchener Verteidigers sorgte dann jedoch nicht für eine Klärung, sondern für ein Eigentor.
Nach der Halbzeit versuchte man auf den Ausgleich zu gehen, das Vorhaben fand jedoch nach 20 gespielten Minuten im zweiten Durchgang zunächst sein Ende, als Kaldenkirchen per schönen Freistoß unter die Mauer an den Innenpfosten das 3:1 erzielen konnte. Zwei Minuten später holte sich der Schütze nach hartem Einsteigen ohne Chance auf den Ball glatt rot ab, wodurch die JSG, wie eigentlich schon über die komplette Distanz, nochmals mit noch mehr Nachdruck versuchte, ihre Überlegenheit in weitere Treffer umzumünzen, was leider nicht gelang. Die spielerische Überlegenheit wurde trotz einiger Hochkaräter leider nicht in Tore umgesetzt, weswegen man am Ende unglücklich mit 1:3 unterlag.

JSG St. Tönis B1 vs. KFC Uerdingen B1 – 1:1

Gegen den favorisierten KFC Uerdingen wollte die U17 der JSG in der Niederrheinliga ankommen und das erste Zählbare aus diesem Spiel mitnehmen. Man erreichte am Ende ein absolut verdientes 1:1. In der ersten Halbzeit, in der man leicht überlegen war, gingen die St. Töniser mit einem wunderschönen Freistoß von Sisco Ngambia Dzonga in den Winkel quasi mit dem Halbzeitpfiff in Führung. In der zweiten Halbzeit konnte der KFC ausgleichen, ebenfalls durch einen sehenswerten direkt verwandelten Freistoß. Insgesamt ein leistungsgerechtes Unentschieden. Mit etwas Spielglück hätte man auch das zweite Tor erzielen können. Man ist aber zufrieden damit, den ersten Punkt geholt zu haben, nicht zuletzt weil in Halbzeit eins Keeper Luke Winter noch einen unberechtigten Strafstoß der Uerdinger halten konnte. Nächste Woche möchte man dann beim FC Kray nachlegen.

JSG St. Tönis B2 vs. SuS Krefeld B1 – 2:0

Am Sonntag wollte die B2 der JSG nach der unglücklichen Niederlage von letzter Woche nun gegen die B1 von SuS Krefeld die ersten Punkte einfahren.
Beim ersten Heimspiel in der Kreisleistungsklasse starteten die St. Töniser im Gegensatz zur Vorwoche etwas offensiver, was in den ersten zehn Minuten zunächst dafür sorgte, dass die Mannschaft aus Krefeld mehr Spielanteile, aber keine nennenswerten Chancen hatte. Danach kamen die Jungs der JSG immer besser ins Spiel und erspielten sich erste Chancen. Nach einem Foul ca. 25 Meter vor dem Krefelder Tor wurde der Freistoß hoch vor das Tor geschlagen und der Kopfball von Offensivspezialist Bleron Abazi landete im Winkel zum verdienten 1:0 für die Gastgeber. So blieb es auch bis zur Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit kam Krefeld etwas besser ins Spiel und konnte ein paar gefährliche Angriffe einleiten. Keeper und Kapitän David Wecker hatte einen sehr guten Tag und konnte zwei große Chancen aus abseitsverdächtiger Position glänzend um den langen Pfosten lenken. St. Tönis versuchte nun durch Konter die Vorentscheidung zu erzwingen, was Youssef Lakbir fast gelang. Sein Schuss im Liegen konnte vom Verteidiger der SuS in höchster Not noch von der Linie gekratzt werden. Doch danach ging nochmal ein Ruck durch das Team der B2, die nun die Entscheidung erzwingen wollte. Nach schöner Kombination war es erneut Bleron, der sich gut in Position bringen konnte und mit einem perfekt platziertem Schuss die Entscheidung erzielen konnte. Nach dem Pech von vergangener Woche eine tolle Antwort der Jungs, die sich selber und den Trainern einen schönen sonnigen Tag damit beschert haben.

TSV Meerbusch C2 vs. JSG St. Tönis C1 – 3:1

Nach dem Auftaktsieg vergangenen Samstag gegen die JSG Strümp/Nierst/Gellep ging es diesen Samstag zur U14 vom TSV Meerbusch, sprich eine reine Jungjahrgangsmannschaft.
In einer ausgeglichenen Partie, wo der Gast vielleicht mehr Ballbesitz, die JSG aber ein bis zwei bessere Chancen hatte, führte Meerbusch nach einer Ecke mit 1:0 zur Pause. Nach der Halbzeit konnte die JSG einen Stellungsfehler eines Meerbuscher Akteurs durch Julian Ludwig zum 1:1 ausnutzen. Als alles schon nach einem Remis aussah, was auch so in Ordnung ging, da beide Teams gleichwertig waren, konnte man einen Freistoß der Meerbusch, der unnötigerweise nicht geklärt werden konnte, kam es zu einem Handspiel eines St. Töniser Verteidigers auf der Linie, was eine rote Karte und einen Elfmeter zur Folge hatte, der drei Minuten vor dem Ende auch souverän verwandelt werden konnte. In den restlichen drei Minuten warf man dann trotz Unterzahl alles nach vorne und fing sich mit dem Schlusspfiff per Konter dann noch das 3:1. Insgesamt nicht zufriedenstellend!
Nun steht eine Woche mit zwei schweren Spielen an: Im Pokal empfängt man am Mittwochabend Sonderligisten Union Nettetal, Samstag geht es gegen die U15 vom VfL Willich.

JSG St. Tönis C2 vs. JSG CSV Marathon/FC Hellas Krefeld C2 – 10:1

Nachdem man drei Punkte beim VfR Krefeld am letzten Samstag einfahren konnte, empfing die C2 um Kapitän Maxi Koch nunmehr die C2 der JSG Marathon/Hellas. In einer einseitigen Partie, wo man stets durch Innenverteidiger Valdrin Batatina sowie über die Doppel-Sechs Lukas Beckert und Florian Sejdija schön heraus aufbaute und übers Zentrum, teils auch nach schönen Doppelpässen, einige Tore vorbereitete, führte man zur Pause bereits mit 7:0. Der Start des zweiten Durchgangs war dann etwas fahrig, weil jeder für sich spielte und selbst Tore erzielen wollte, was man aber nach zehn Minuten nach der Pause wieder abstellen konnte und am Ende mit 10:1 siegte. Schön zu sehen war, dass die Mannschaft sich untereinander viel pushte.
Die Tore erzielten je dreimal Fabian Dziuba und Lukas Beckert, zweimal Ermal Mehmeti sowie jeweils ein Tor von Finn-Louis Klupsch und Florian Sejdija.

TSV Meerbusch D1 vs. JSG St. Tönis D1 – 6:0

Nach der unglücklichen Niederlage zuhause gegen den VfR Fischeln reiste man nun zu einem der Favoriten der Kreisleistungsklasse, zum TSV Meerbusch. Man unterlag am Ende deutlich und klar verdient mit 0:6. Der Gegner war über die gesamte Spielzeit besser, wobei die JSG in der zweiten Hälfte besser verteidigte, sich aber wiederum keine wirklichen Torchancen herausspielen konnte. Leider verfügte man wieder mal nur über zwei Auswechselspieler, sodass Ersatztorwart Luca Kierdorf sogar eine Halbzeit im Feld agierten musste (was er sehr gut gemacht hat).
Mittwoch im Kreispokal gegen Hellas Krefeld soll alles besser werden.

TSV Meerbusch D3 vs. JSG St. Tönis D3 – 3:6

Am frühen Samstagmorgen machte die D3 sich auf dem Weg zum Auswärtsspiel beim TSV Meerbusch.
Gegen eine sehr faire Mannschaft, welche ausschließlich aus Spielern älteren Jahrgangs besteht, bot sich von Beginn an ein temporeiches Spiel. Bereits in der zweiten Minute ging der TSV in Führung, nachdem man einen langen Ball in der Abwehr nicht klären konnte.
Die St. Töniser Jungs zeigten sich allerdings wenig beeindruckt und zogen das Spiel im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit komplett an sich. Viele schöne Kombinationen und Angriffe waren die Folge. In der Abwehr stand man sehr sicher und ließ kaum Abschlüsse des Gegners zu. Ole gelang in der ersten Hälfte ein Hattrick und so ging die junge Mannschaft der JSG verdient mit einem 3:1 in die Pause.
Auch nach der Pause und einigen Wechseln lies die Spielfreude der Jungs nicht nach. Im weiteren Verlauf konnte das Ergebnis nach zwei Toren von Kapitän Nick und einmal Elias auf 6:1 ausgebaut werden.
Erwähnenswert ist eine Aktion des Meerbuscher Abwehrspielers, der beim Stand von 1:5 aus Sicht der TSV den Schiedsrichter darauf aufmerksam machte, dass er den Ball versehentlich mit der Hand gespielt hat und es Elfmeter geben müsste. Das ist Fairplay und war ein vorbildliches Verhalten!
Den Abschluss eines tollen Spiels setzten die Jungs des TSV, die in den letzten 15 Minuten noch zweimal einnetzen konnten. Insgesamt war es eine sehr starke Mannschaftsleistung der JSG, die viel Freude auf die weitere Saison macht.

Hülser SV D2 vs. JSG St. Tönis D4 – 0:1

Nach der knappen wie unnötigen Niederlage vom ersten Spieltag musste die durch Krankheit und Verletzungen stark dezimierte D4 zum Hülser SV an den Hölschen Dyk reisen. Man konnte neun Spieler vorweisen, die gegen eine erfolgreich gestartete Mannschaft aus Hüls voll konzentriert zu Werke ging. Hüls kam über die gesamte Spielzeit zu keiner echten nennenswerten Tormöglichkeit, weil die JSG-Kicker kompakt standen und gut zusammen spielten. Nach einer torlosen ersten Hälfte, in der man vergaß, einige der zahlreichen Chancen in Tore umzumünzen, fiel durch Tom in der 38. Minute der lange überfällige Führungstreffer für die JSG. Es sollten noch einige gut herausgespielte Torchancen folgen. Diese blieben aber allesamt ungenutzt, sodass es am Ende zu einem knappen 1:0 Sieg der D4 reichte.
Aufgrund der Chancen hätte das Ergebnis um einiges höher ausfallen können, vielleicht sogar müssen. Nächste Woche gastiert der BV Union Krefeld auf unserer Anlage.

JSG St. Tönis E1 vs. SG Kaarst 1912/35 E1 – 3:7

Unsere U11 nutzte das spielfreie Wochenende zu einem Testspiel gegen die starke U11 der SG Kaarst. Man spielte dreimal 20 Minuten. Die ersten zwei Drittel verpennte man komplett, da fehlte neben der Einstellung alles, was benötigt wird. Gebrauchte Durchgänge. Nach zwei Ansagen lief es dann im letzten Drittel etwas besser, aber Kaarst, die optisch alle körperlich groß gebaut waren, siegte am Ende klar verdient. Die Tore für die JSG erzielten Jannis Bieber, Luis Kalembach und Lui Schuster. Beide Seiten hatten Torchancen noch für weitere Treffer, aber die Niederlage ist klar leistungsgerecht, Kaarst war zurecht als spielstark eingestuft worden.

JSG St. Tönis E2 vs. VfL Willich E3 – 0:1

Samstag um 12:00 Uhr war es soweit, unsere E2 traf auf die E3 vom VfL Willich. In der ersten Spielhalbzeit hatte die JSG viele Chancen verschenkt, es gab Lattenkracher, Pfostentreffer und Luftschüsse. Unsere Jungs haben weiter gekämpft. Willich wollte aber auch unbedingt das erste Tor schießen und dafür nutzten sie auch jegliche Mittel. Zum Ende der ersten Halbzeit trennten sich die Jungs mit einem 0:0.
Nach zehnminütiger Halbzeitpause ging es weiter. Willich baute den Druck weiter auf und die Wilicher Jungs packten alles vorhandene Repertoire aus, trotzdem hielten unsere Jungs weiter gegen, und gaben nicht auf. Nach der 43. Spielminute schoss der VfL das 0:1. Unsere Jungs waren noch motivierter auszugleichen, aber alle JSG-Angriffe wurden am Ende irgendwie abgewehrt. So ging das Spiel am Ende 0:1 aus.

JSG St. Tönis E3 vs. JSG Brüggen/Bracht E2 – 4:10

Unsere neu formierte 2011er E3-Mannschaft agierte am Samstagmittag gegen die 2012er-Mannschaft der JSG Brüggen-Bracht. Zur Pause stand es 2:6 für die Gäste, dennoch ließ die JSG den Kopf nicht hängen, kam bis auf 4:6 und Brüggens Trainer Wolfgang Ihlo sah schon Gefahr laufen, sich um den Lohn zu bringen. Der Gast fing sich jedoch wieder und erzielte vier weitere Tore zum letztlichen 4:10 Endstand.
„In der E3 ist definitiv Potential vorhanden, da sind einige gute Kicker drin“, so das Fazit der Brüggener, die sich für den sympathischen und fairen Umgang seitens der JSG an dieser Stelle noch einmal bedanken.

JSG Brüggen/Bracht E3 vs. JSG St. Tönis E5 – 1:0

Nachdem in der vergangenen Woche der Sieg zum Auftaktspiel gegen den FC Lobberich/Dyck nicht einkassiert werden konnte, startete unsere E5 nun gegen die E3 der JSG Brüggen Bracht. St. Tönis sicherte sich überwiegend den Ballbesitz. Es zeigten sich kleine Schwächen in der Abwehr und das Mittelfeld konnte leider trotz hohem Einsatz keine gewinnversprechenden Torschüsse erzielen. So hielt sich das Spiel lange nahe der Mittellinie in St. Töniser Hand ohne dem Gegner wirklich gefährlich zu werden. Die Brüggener Spielgemeinschaft hingegen erzielte zwar weniger Ballbesitz, konnte diesen dann jedoch durch kleine Schwächen in der Abwehr der JSG St. Tönis schnell gefährlicher werden lassen. Zu sehr waren die St. Töniser auf das ausbleibende eigene Tor konzentriert. Ein äußerst unglückliches 0:1 in den letzten Minuten ließ unsere Kinder trotz starkem Stellungsspiel verständlich enttäuscht nach Hause fahren.

Das knappe Verlieren hat jedoch Teamgeist bei zweikampfstarken Spielern geweckt, die nun motiviert sind, die Mannschaft vermehrt hinten zu verstärken.
Diese Entwicklung ist wichtig für die E5, da für die Abwehr einsatzbereite starke Spieler bisher leider immer wieder mangelten. So beglückwünschte die Mannschaft Yasser als bereits langem Abwehrchef nun zum Teamkapitän.

JSG St. Tönis F2 vs. SV Vorst F1 – 13:0

Nach der knappen Niederlage in der Vorwoche stand das erste Heimspiel an und dann gleich ein Derby gegen Vorst. Von Anfang an zeigten die Hausherren, in welche Richtung das Spiel gehen sollte. Bereits nach einer Minute erzielte Can-Malik die Führung, die er selbst nach fünf Minuten erhöhte. Bis zur Halbzeit konnten die Gastgeber durch David, Sammi und Lorian auf 8:0 erhöhen. Nach der Pause erhöhten dann Leonit, Moritz, Loran und David auf den 13:0-Endstand gegen chancenlose Gäste.

Spieletreff F3 beim SSV Strümp

Am Samstag den 11.09.2021 war die F3 unserer JSG zu Besuch beim SSV Strümp zu ihrem ersten Treff in der neuen Saison. Nachdem die Spieler der F3 sich im ersten Spiel gegen die Gastgeber durch ein spätes Tor noch zu einem Unentschieden durchkämpften, lief es im zweiten Spiel gegen Hüls leider nicht so gut. Nach zwei frühen Toren durch die Gegner sah es nicht so gut aus für die Spieler der JSG. Durch ein direktes Tor durch einen Freistoß konnten unsere Spieler noch einen Anschlusstreffer landen, allerdings blieb es dann leider bei einem 1:2. Das dritte und letzte Spiel des Tages, welches gegen TUS Gellep/ Adler Niers ausgetragen worden war, sollte dann nach einer Niederlage und einem Unentschieden nun ein Sieg werden. Nach vielen Guten Chancen gab es bis kurz vor dem Ende leider noch kein Tor, da der Torwart der Gegner seinen Kasten sauber hielt und obwohl sie keinen Auswechselspieler und Bambinispieler dabei hatten. Doch kurz vor Schluss kam es dann noch zum Siegtreffer für die Apfelstädter und die Kinder gingen glücklich nach Hause.

Spieletreff F4 beim VfR Fischeln

Am Samstagmittag durfte auch die F4 gemeinsam mit der F5 in die Saison starten. Auf unsere 2014er Jahrgänge warteten direkt große Aufgaben, da sowohl der Gastgeber als auch der SV Oppum mit einigen Spielern aus dem älteren Jahrgang von 2013 auflief. Man einigte sich vor Ort auf eine Spielzeit von 1x 15 Minuten pro Begegnung.
Zum Auftakt gab es das interne Duell, welches die F4 relativ deutlich gegen die neu formierte F5 für sich entscheiden konnte. Die Torschützen beim 6:0 waren Valton Batatina, Gavril Akoua (4) und Maksymilian Jelinski.
Im zweiten Spiel ging es in eine doch sehr offene Partie gegen den SV Oppum. Hinten sicherten besonders Valton und Mats prima ab, Nick zeigte im Tor klasse Paraden. Somit konnte der Rest weiter mutig nach vorne spielen und wurde am Ende mit einem verdienten 3:1 Sieg belohnt. Gavril Akoua drehte weiter auf und erzielte alle Treffer.
Zum Abschluss kam die Partie gegen Fischeln und obwohl unsere Jungs bereits zwei Siege im Rücken hatten, war der Respekt vor der Größe der Gastgeber teilweise schon enorm. In einem intensiven und teilweise leider sehr ruppigem Spiel zeigte St. Tönis dennoch großen Kampfgeist. Maksymilian tankte sich immer wieder gegen zwei bis drei Gegenspieler durch und schaffte somit Räume für gute Chancen. Zweimal ging man sogar in Führung, am Ende wurde es ein 2:2. Die Tore wurden von Maksymilian Jelinski und Gavril Akoua erzielt.
Durch ein Unentschieden zwischen Fischeln und Oppum zu Beginn konnte sich die F4 somit den verdienten ersten Platz sichern. Das Trainerteam ist sehr stolz auf die gelungene Premiere und freut sich schon auf den nächsten Treff, der vor heimischem Publikum stattfinden wird.

JSG St.Tönis


freundschaftlich verbunden

Social Media


Links