Auftakt ins Jahr 2022

09.01.2022

Auftakt ins Kalenderjahr 2022! Nachdem unsere U9 bereits Dienstag wieder in der Halle antrat, begann auch unsere U15 und U17 an diesem Wochenende wieder mit ihren ersten Schritten im neuen Jahr. Wir gewähren einen kurzen Einblick in die ersten Auftritte unserer Teams.

1. FC Mönchengladbach B1 vs. JSG St. Tönis B1 – 2:0

Nach der zweiwöchigen Ferienpause und einer intensiven Trainingswoche mit drei Einheiten bestritt unsere U17 an diesem Wochenende zwei Testspiele. Am Samstag trat man auf den dritten der parallelen Niederrheinligastaffel, den 1. FC Mönchengladbach. Man hatte einige angeschlagene Spieler, wechselte auch etwas durch und hat auch auch nicht so schlecht verkauft. Gladbach war etwas aggressiver und wollte den Sieg etwas mehr und geriet durch einen Sonntagsschuss in den Winkel mit 0:1 in Rückstand. Die JSG versuchte mehr Druck zu machen und stellte das System um. Nach 15 – 20 Minuten bekam man mehr Zugriff und erspielte sich einige Möglichkeiten, dennoch fehlte es an Durchschlagskraft, sodass das 2:0 für Gladbach am Ende auch in Ordnung geht.

JSG St. Tönis B1 vs. SV Straelen B1 – 0:2

Nur einen Tag nach dem Spiel in Mönchengladbach empfing unsere B1 die B1 des SV Straelen, dritter der Grenzlandleistungsklasse, zu einem weiteren Testspiel. Sieben Umstellungen zum gestrigen Spiel nahmen die Trainer vor, einer davon war Linksverteidiger Raphael Spranzel, der nach fünf Minuten die erste Torchance für die JSG besaß. Im Gegenzug hatte auch der Gast einige aussichtsreiche Einschussgelegenheiten, dennoch ging es in einem ausgeglichenen ersten Durchgang mit einem 0:0 in die Kabine, aus der der Gast etwas besser herauskam. Nach drei gespielten Minuten im zweiten Durchgang gingen die Gäste mit 1:0 in Führung, welche sechs Minuten später durch einen gut vorgetragenen Angriff auf 2:0 hochgeschraubt werden konnte.
Wie auch in der gestrigen Partie fehlte vorne die Durchschlagskraft und nennenswerte Torchancen. Dennoch ist man nicht gänzlich unzufrieden.
„Wir haben einige Verletzte und hatten eine harte Trainingswoche mit drei Einheiten plus zwei Spielen nach zweiwöchiger Trainingspause, das geht natürlich auch auf die Kondition. Wir sind uns sicher, gegen Kaarst und Meerbusch anders aufzutreten und sehen uns dann gut vorbereitet auf den Rückrundenstart.“, so Trainer Marco Stenzel.

C1-Hallenturnier in Willich

„Hinter diesen Türen“… So hieß nicht nur der heutige Lesestoff von Trainer Justin Müller beim ersten Auftritt des Jahres der C1. Sondern „hinter den Türen“ der Jakob-Franzen-Halle in Willich fand auch zum ersten Mal nach langer Pause mal wieder ein Hallenturnier statt, wo unsere U15 eine von insgesamt acht Mannschaften stellte, die in zwei Vierergruppen agierten.
Im ersten von drei Gruppenspielen trat man gegen den späteren Turniersieger, der U14-Kreisauswahl, an, die mit Piet Klauth und Julian Ludwig zwei Spieler der JSG beinhalteten. Letzterer war es, der einen Abwehrspieler der JSG zu einem unvermeidbaren Eigentor zwang. Eine gute Chance auf den Ausgleich konnte leider nicht mehr genutzt werden, sodass man Ende knapp mit 0:1 unterlag.
Im darauffolgenden Spiel agierte man gegen den Sonderligisten vom SV Lürrip. Diese Partie dominierte man, traf durch Patrick Mikolajewski zweimal, fing sich jedoch auch zwei eher – auch in der Entstehung identische – unnötige Gegentore, weswegen man überflüssigerweise nur Unentschieden spielte. In der letzten Partie gegen die C1 des VfL Willich musste ein Sieg mit zwei Toren Differenz her, um noch ins Halbfinale einzuziehen. Hier spielte man nur auf ein Tor – auf das der Gastgeber. Schon früh boten sich zwei Tausendprozentige, die den Weg ins Tor nicht fanden. Nach vier von insgesamt zehn Spielminuten traf Sebastian Frank zum 1:0. Das wichtige zweite Tor sollte trotz klar überlegenem Spiel nicht mehr fallen, sodass man lediglich nur aufgrund der Tordifferenz nicht ins Halbfinale einzog, sondern im Spiel um Rang 5 spielte. Hier traf man auf den Sonderligisten Union Nettetal, gegen die man bereits im Kreispokal antrat. Hier unterlag man nicht unverdient mit 0:2, sodass am Ende Rang 6 von 8 auf dem Papier stand und man sich am Ende etwas unter Wert verkaufte. Egal, nach langer Zeit mal wieder ein Hallenturnier zu bestreiten war eine schöne Sache.

JSG St.Tönis


freundschaftlich verbunden

Social Media


Links