Auch U19 im Pokal eine Runde weiter

23.09.2021

Donnerstagabend wollte die U19 ins Kreispokalviertelfinale einziehen. Auf dem heimischen Kunstrasen empfing man Thomasstadt Kempen, exakt dieselbe Mannschaft, gegen die man am Wochenende noch 3:0 siegen konnte.

Für die Mannschaft um Kapitän Magnus Schlenger ging es direkt gut los: Nach einem schönen Angriff über den in die Startelf gerückten Rechtsverteidiger Moritz Stieger und Tom Berner konnte Lukas Koprek nach fünf Minuten seine Farben in Führung bringen. In einer überlegend geführten ersten Halbzeit mit einigen Nicklichkeiten war die JSG die aktivere Mannschaft mit mehr Abschlüssen als der Gast, jedoch ging es mit einem knappen 1:0 in die Kabine.

Nach der Pause agierte man jedoch schludrig. Einige Unzulänglichkeiten im Spielaufbau ließ den Gast stärker werden und wieder in die Partie finden. Leider nur folgerichtig, dass Kempen nach einem Standard ausgleichen konnte. Es brauchte seine Minuten, bis die JSG wieder einen Gang hochschalten konnte. In Minute 72 konnte Flügelspieler Philipp Horster nach schönem Flugball von Maxi Ninow seinen Gegenspieler aussteigen lassen und die erneute Führung für St. Tönis erzielen. Die erneute Führung hielt jedoch lediglich drei Minuten, da konnte Kempen erneut mit einem sehenswerten Tor Marke Tor des Monats mit einem satten Schuss von halblinks außerhalb des Strafraums ins obere rechte Eck erneut die St. Töniser Führung egalisieren.
Der zur Pause eingewechselte Neil Bick-Fuertes konnte nach einer Freistoßhereingabe von rechts acht Minuten vor der bis dato möglich gewesenen Verlängerung die Apfelstädter erneut in Front bringen. Nur vier Minuten später konnte er noch einen Treffer nachlegen und damit auch den Deckel auf diese Partie setzen.

Unter dem Strich steht am Ende aufgrund der ersten Halbzeit und der guten Reaktion nach den Ausgleichstreffern ein verdientes Weiterkommen im Pokal für unsere U19, die damit im Viertelfinale steht. Glückwunsch!

JSG St.Tönis


freundschaftlich verbunden

Social Media


Links