Sonderligaauftakt bei der U19 sowie Testspiele am Wochenende

30.01.2022

Da das Spiel unserer U17 in der Niederrheinliga beim KFC Uerdingen leider abgesetzt wurde, agierte lediglich unsere U19 pflichtspielmäßig an diesem Wochenende. Andere Mannschaften unserer JSG traten jedoch zu Testspielen an, worauf wie gewohnt geblickt wird:

SVG Neuss-Weissenberg A1 vs. JSG St. Tönis A1 – 2:2

Re-Start in der A-Juniorensonderliga: Der Tabellenfünfte, Neuss-Weissenberg, empfing den Tabellendritten, unsere U19. Leider verschenkte die A1 am Ende einen Auswärtssieg – zwei Unachtsamkeiten und fehlende Cleverness vor dem Tor bedeuten ein Unentschieden in Neuss. Bis zum 1:1 durch Abstauber war die JSG die spielbestimmende Mannschaft. Dann Riss der Faden und gegen eine aufopfernd kämpfende Neusser Mannschaft verlor man die eigene Ruhe und den Glauben an seine eigene deutlich stärkere Spielanlage. So konnte man am Ende noch froh sein über den 2:2 Ausgleichstreffer mit dem Schlusspfiff.

RS Borussia Oedt A1 vs. JSG St. Tönis A2 – 0:4

Die A2 der JSG trat am Sonntagmorgen zu einem Testspiel bei Borussia Oedt an. Schon von Beginn an hatte man das Zepter in der eigenen Hand, ließ den Ball gut in den eigenen Reihen zirkulieren und verlagerte das Spiel durchgängig gen gegnerischer Hälfte. Abschlüsse auf das Tor von JSG-Schlussmann Jonas Haeger gab es nicht zu verzeichnen. Nach 23 Minuten konnte Malte Pölls nach guter Vorarbeit von Pelle Klinke über die linke Seite das 1:0 erzielen. Dabei blieb es bis zur Pause. Zwei Minuten nach der Pause erhöhte Tobias Moos auf 2:0. Weitere, teils klare Torchancen der JSG blieben ungenutzt, das Ergebnis hätte in einer einseitigen Partie schon früher höher ausfallen können. Am Ende trafen in den letzten drei Spielminuten Rene Sassen und erneut Malte Pölls zum hochverdienten 4:0-Endstand.

JSG St. Tönis B2 vs. SC Waldniel B1 – 2:4

Das letzte Wochenende vor der Rückrunde nutze die B2 intensiv zur Saisonvorbereitung. Samstag traf man sich mit der A2 zu einem Trainingsspiel, wo man in vier Vierteln insgesamt 20 Spieler auf verschiedenen Positionen testen konnte.
Am Sonntag gab es dann ein richtiges Testspiel zu Hause gegen die B1 aus Waldniel. Auch hier trat die B2 mit einem sehr großen Kader von 19 Spielern an, die alle Einsatzzeiten bekamen, um sich für den Start der Rückrunde gegen Fischeln anzubieten. In der ersten Halbzeit war Waldniel spielstärker, konnte seine Chancen aber nicht verwerten und scheiterten mehrfach am JSG-Keeper Mats Schlenger. St.Tönis konnte sich nach und nach befreien und kam zu Chancen, und ging dann durch Liam Thiele in Führung, die bis zur Halbzeit Bestand hatte. In der zweiten Halbzeit begann Waldniel erneut stark und die JSG hatte in der Defensive einiges zu tun, um den Ausgleich zu verhindern. Leider konnte man dem Druck nicht standhalten und kassierte innerhalb weniger Minuten zwei Gegentore. Die Jungs der B2 gaben sich aber nicht auf und versuchten nochmal das Ruder herumzureißen, was dann auch durch einen Treffer von Michel Loheide gelang. Das 2:2 jedoch war nur von kurzer Dauer, weil Waldniel einen schnell vorgetragenen Angriff kurze Zeit später zur erneuten Führung nutzen konnte. Ein etwas schmeichelhafter Foulelfmeter, den Keeper David Wecker fast noch parieren konnte, führte dann zum 2:4 Endstand. Ein anstrengendes, aber auch lehrreiches Wochenende ist geschafft, nun heißt es bis zum kommenden Wochenende an den Schwächen arbeiten, um erfolgreich in die Rückrunde zu starten.

SG Kaarst 1912/35 U14 vs. JSG St. Tönis C1 – 2:2

Unsere C1 absolvierte ihre vorletzte Testspielpartie vor dem Rückrundenauftakt in der Kreisleistungsklasse auswärts bei der U14 der SG Kaarst. Personell lichtete sich das Lazarett im Vergleich zu vergangenem Wochenende zum Glück deutlich.
In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit ließ man wenig Chancen der Gastgeber zu, hatte jedoch selbst kaum geschafft gefährliche Aktionen selbst zu kreieren, auch durch einige Fehlpässe und falsche Laufwege. Dennoch konnte man fünf Minuten vor der Pause in Führung gehen. Ein Freistoß zentral vor dem Tor zwischen Mittellinie und Strafraum brachte Malte Krins direkt in Richtung Tor, der Ball prallte vom Lattenkreuz zurück ins Feld und 1,52 Meter-Mann Patrick Mikolajewski verwertete den Rebound per Kopf (!) zum 1:0 für die JSG.
Nach der Pause wurde das eher mäßige Spiel der St. Töniser deutlich besser. Es wurde zwar auch insgesamt fünf Mal gewechselt, dennoch entwickelte das Spiel unserer Elf eine ganz andere Struktur. Das Zentrum stand besser und war ballsicherer und insgesamt kombinierte man deutlich mehr und war in allen Aktionen präsenter. Folgerichtig fiel eine Viertelstunde nach Wiederanpfiff das 2:0, als sich Fabian van den Heuvel auf links durchsetzte, den Ball ins Zentrum brachte, wo Stürmer Marvin Manske zunächst noch scheiterte, Endrit Restelica sich aber mit dem „zweiten Ball“ für zuletzt starke Trainingswochen mit dem 2:0 belohnen konnte.
Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung nahmen die beiden Innenverteidiger Alex Ninow und Finn Wäger einen Angreifer der Kaarster in die Zange. Der zwangsläufig korrekt gegebene Elfmeter wurde sodann sicher verwandelt. Das war der erste Torabschluss der Gastgeber. Danach wurde man sichtlich nervös und quasi mit dem Schlusspfiff konnte die SG Kaarst aus abseitsverdächtiger Position noch ausgleichen. Ein für die Jungs frustrierendes Endergebnis, die aber auf jeden Fall das positive aus einer bockstarken zweiten Hälfte mitnehmen und sich trotz des späten Ausgleichs nicht grämen sollten.
Das letzte Testspiel vor dem Rückrundenstart ist nochmal ein echter Härtetest. Diesen bestreitet man kommenden Samstag gegen den Tabellenzweiten aus der Sonderliga, der U15 des VfR Fischeln.

ASV Einigkeit Süchteln D2 vs. JSG St. Tönis D3 – 4:3

Am Samstag stand für die Mannschaft der D3 das erste Spiel im Jahr 2022 an.
Gegen den ASV Einigkeit Süchteln D2 musste das Team von Thomas Müller und Annika Dämkes krankheitsbedingt einige Ausfälle kompensieren. Mit zwei Spielern aus der E1 verstärkt und ohne Stammtorwart Lukas entwickelte sich gegen einen gleichwertigen Gegner ein ausgeglichenes Spiel mit vielen schönen Kombinationen auf beiden Seiten.
Letztlich verlor man aufgrund einiger Unsicherheiten im Aufbauspiel 3:4.
Am kommenden Samstag startet das Team gegen den SV Oppum D2 in die Rückrunde. Bis dahin sollte der ein oder andere Spieler wieder an Bord sein.

SV Oppum D3 vs. JSG St. Tönis D5 – 12:0

Einen mehr als nur gebrauchten Tag erlebte unsere D5 bei ihrem Testspiel bei der D3 des SV Oppum. Bereits zur Pause lag man mit 0:7 zurück. Etwas besser wurde es dann im zweiten Durchgang, da man sich nicht vollends blamieren wollte. Dennoch leider ein grausiger Mittag für unsere D5.

JSG St. Tönis E4 vs. SC Niederkrüchten E1 – 6:0

Unsere U10 hatte am Samstagvormittag die E1 des SC Niederkrüchten im Arthur-Markiewicz-Park der Jahn-Sportanlage zu Gast. In einer komplett ausgeglichenen ersten Halbzeit mit zwei Lattenschüssen auf JSG-Seite durch Bjarne Schrörs, der, diesmal als Innenverteidiger aufgeboten, einen erneut starken Auftritt hinlegte, und Darian Dikin sowie einigen Halbchancen für den SC konnten die Apfelstädter fünf Sekunden vor dem regulären Ende mit 1:0 in Führung gehen. Teils spielte man noch zu hektisch und zu eng. Unter anderem darauf angesprochen steigerten sich die jungen Kicker nochmals und schossen am Ende einen klaren 6:0 Sieg heraus. Die gefährlichste Aktion der Gäste war durch einen Schuss an den langen Pfosten. Hier wäre der sonst starke Henri Grunenberg im JSG-Tor chancenlos gewesen. Durch eine clevere und dominante Spielweise im zweiten Durchgang ist der Sieg auch in der Höhe verdient. Ein starker Auftritt unserer U10!
Die Tore erzielten Kilian Kubacki (2), Finn-Lukas Copp, Patryk Ksoll, Darian Dikin sowie durch ein unglückliches Eigentor der Niederkrüchtener nach einer JSG-Ecke.

SC Rhenania Hinsbeck G1 vs. JSG St. Tönis G1 – 13:7

Samstag trat um 10:00 Uhr unsere U7 zum Freundschaftsspiel in Hinsbeck an. Corona- und quarantänebedingt waren man froh das Spiel überhaupt bestreiten zu können. Beide Mannschaften bekamen aber genug Spieler zusammen und so hatten die Kinder beim ersten Spiel in 2022 sehr viel Spaß. Das Spiel ging über dreimal 15 Minuten und es wurden schöne Kombinationen gesehen. Am Ende verlor die JSG U7 zwar mit 13:7, aber im Vordergrund sollte ja auch der Spaß und die sportliche Betätigung stehen. Unser Dank geht an den Gastgeber aus Hinsbeck, der diesen schönen Vormittag ermöglicht hat.

JSG St.Tönis


freundschaftlich verbunden

Social Media


Links